Dieser Mann hat seine eigene Mutter geschwängert!

Was für eine bizarre, aber auch aufrüttelnde Geschichte aus England: Weil ein junger Mann als Schwuler kein Kind adoptieren darf, hat er sich für einen ganz ungewöhnlichen Weg entschieden, sein Glück zu suchen.


Kyle Casson wünscht sich ein Baby. Doch der junge Mann ist nicht nur Single, sondern auch schwul. In seiner spießigen Heimatgemeinde Doncaster ein Skandal! Doch was er dann tut, schockt die Nachbarn noch mehr.

Denn als klar wird, dass der junge Mann kein Kind adoptieren darf, entscheidet er sich für einen krassen Weg, sein Vaterglück zu finden: Er schwängert seine eigene Mama!

Anne-Marie Casson lässt sich künstlich befruchten und schenkt in der Tat einem gesunden Jungen das Leben: Der kleine Miles kommt 2014 zur Welt, ist der ganze Stolz seiner Mama und seines … Papas? Bruders?

Fakt ist: Die Behörden erkennen Kyle nicht als Vater an - sondern nur als Bruder seines eigenen Kindes! Doch nun wird es wirklich irre: Als Bruder darf er den kleinen Miles adoptieren - seinen eigenen Sohn!

Kyle sagte gegenüber der Daily Mail: "Mir ist egal, was die Leute denken - sie können ihre Meinung behalten. Miles wird versorgt, er wird geliebt. Ich habe alles selber bezahlt, mit ein bisschen Hilfe meiner Eltern - das ist alles, was zählt."

fm

Weitere Themen

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    KlickstarterNewsletter
    Bild Montagsnl

    Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

    Melde dich jetzt kostenlos an!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Dieser Mann hat seine eigene Mutter geschwängert!

    Was für eine bizarre, aber auch aufrüttelnde Geschichte aus England: Weil ein junger Mann als Schwuler kein Kind adoptieren darf, hat er sich für einen ganz ungewöhnlichen Weg entschieden, sein Glück zu suchen.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden