20 Trottel suchen das Glück: Bei der Bachelorette weiß man(n), wie geflirtet wird 😏

Eine Frau, die unbedingt berühmt werden will, und 20 Sprücheklopfer, die ihr dabei gerne behilflich sind - das alles natürlich unter dem Deckmantel der großen Liebe. Hach, das ist Unterhaltung nach unserem Geschmack!

Man nehme eine ausrangierte Bachelor-Kandidatin, füge noch 20 Macho-Klone hinzu, verfeinere sie mit einer Prise Fremdschäm-Faktor und mische das Ganze dann 120 Minuten lang durch – tadaaaa! Fertig ist die erste Folge von Staffel vier der 'Bachelorette', die dank der richtigen Zutaten diesmal garantiert für Brechreiz sorgt.

Dabei hat RTL diesmal wirklich Herz gezeigt: Mit Jessica Paszka haben sie eine Frau ausgewählt, die es trotz feuchter Pool-Spielchen beim 'Bachelor'‚ Fummel-Offensive bei 'Promi Big Brother' und medienwirksamer Po-Vergrößerung nicht geschafft hat, berühmt zu werden. Sie geben ihr eine neue Chance, sich endlich das heißbegehrte Ticket ins Dschungelcamp zu sichern.

Zum anderen hat RTL tatsächlich wieder 20 traurige Trottel gefunden, die dieses Jahr nicht nur alle exakt gleich aussehen (als Möchtegern-Womanizer trägt man heute Dreitagebart, Gel-Tolle und XXL-Bizeps), sondern die in ihren Jobs als Model oder Fitnesstrainier offenbar so unglücklich sind, dass sie sich jetzt spontan entschieden haben, die große Liebe zu suchen.

Warum liegt hier eigentlich Stroh?

Doof nur, wenn sie auf dem Weg dorthin laufend über das Stroh stolpern, das sie en masse in ihren Erbsenhirnen produzieren. Denn wie erobert man das Herz der zukünftigen Frau Lugner? (Nur ein Vorschlag, falls sie auch als Bachelorette nicht berühmt wird ...) Ganz sicher nicht mit billigen Macho-Sprüchen.

Alex weiß, wie er die Bachelorette um den Finger wickelt - NICHT!


Von denen gibt es an diesem Abend mehr als genug. Unser absoluter Spitzenreiter: Alex, ein Charmeur, wie er im Buche steht. Nachdem er es sich an der Bar so richtig bequem gemacht und ein paar Gläschen Wein gesüffelt hat, sprudelt es nur so aus ihm heraus. Allerdings würde er das Gespräch mit Jessica dafür am liebsten in ihr Schlafzimmer verlegen.

Soweit kommt es natürlich nicht (ist ja auch erst Show 1!), doch beglückt wird die Bachelorette trotzdem – in Form zahlreicher und wirklich allerliebster Komplimente.

Wie wäre es zum Beispiel hiermit?

„Was machst du eigentlich? Du bist ja sicher kein Schornsteinfeger, oder?“

Nein, ist sie nicht! Sie ist "selbstständige Unternehmerin", aber kein Model, denn dafür ist sie zu klein. Das ist der Moment, in dem Schnapsdrossel Alex dann tatsächlich auch mal genauer hinschaut:

„Hast du Kurven? So ein bisschen vielleicht!“

Obwohl:

„Der moderne Begriff von Kurven ist ja eigentlich fett!“

Deswegen:

„Nein, fett bist du nicht. Du bist richtig geil!

Hmm ...

„Ok, geil bist du nicht!“

Ja, lieber Alex, läuft bei dir!

Muss man extra erwähnen, dass Alex am Ende natürlich eine Rose bekommen hat?

Genauso wie übrigens Marko, der nicht nur in seinem Charakter sehr gut ist, sondern auch in seinem Aussehen. Aha! In Sachen Traumfrau weiß er zum Glück besser Bescheid: "Ich sag immer: Optisch wie ein Model, Charakter von 'ner Dicken."

Moment mal, Kurven, das bedeutet ja fett – oder wie war das noch gleich? Egal, der Brechreiz meldet sich genau jetzt!

Wer hier schreibt:

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    KlickstarterNewsletter
    Bild Montagsnl

    Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

    Melde dich jetzt kostenlos an!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    20 Trottel suchen das Glück: Bei der Bachelorette weiß man(n), wie man flirtet 😏

    Eine Frau, die unbedingt berühmt werden will, und 20 Sprücheklopfer, die ihr dabei gerne behilflich sind - das alles natürlich unter dem Deckmantel der großen Liebe. Hach, das ist Unterhaltung nach unserem Geschmack!

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden