Antrag mal anders: "Willst du mit mir wählen gehen?"

Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Was siehst du auf diesem Bild?

Die Kampagne "Kleiner Fünf" will junge Menschen zum Wählen motivieren. Bei unserer Autorin hat's funktioniert!

Ich geb's zu: Eigentlich habe ich dieses Jahr keinen Bock auf Wählen. Bleibt doch sowieso alles, wie es ist. Eine Katastrophe kann eh nicht passieren - Trump tritt schließlich nicht an.

Wenn bloß das schlechte Gewissen nicht wäre ...

Es fühlt sich leider nur so furchtbar falsch an. Ich mag ja die Demokratie. Außerdem: Wenn ich mich enthalte und dann mit dem Ergebnis unzufrieden bin (was noch wahrscheinlicher ist als ein verregneter Sommer in ) – habe ich dann das Recht zu meckern? Meckern will ich nämlich unbedingt.

Die Lösung für mein Dilemma ist rund, bunt, klein, gehört an den Finger und zu jedem guten Antrag. Wtf? Ja-ha! Ich löse sofort auf, muss aber noch kurz von meinem Nachbarn erzählen:

Er hört KEIN Coldplay und sorgt sich um mein Rad!

Meinen Nachbarn und mich trennen vier Stockwerke. Manchmal höre ich im Treppenhaus Musik aus seiner Wohnung: Killers, Babyshambles, Tegan & Sara, einiges mir Unbekanntes und sogar Damien Rice – aber noch nie !

Am Samstag des G20-Gipfel habe ich ihn getroffen, als er gerade seine in seine Wohnung geschoben hat. Er hat zu mir gesagt: "Falls du dein Fahrrad draußen stehen hast, solltest du es besser reinstellen." Wie nett!

Ich fasse zusammen: Guter Musikgeschmack, Vespa, sorgt sich um mein Rad und wohnt im Erdgeschoss (man kann ja nie wissen, ob man nicht irgendwann mal zu blau ist, um alle Stockwerke zu laufen). Fazit: Wir müssen mal ein Bier zusammen trinken.

Und nun die Lösung für mein Dilemma: Ich mache meinem Nachbarn einen Wahlantrag! Das ist so weird, dass es schon wieder cool ist.

Der Wahlantrag: So geht's

Ich bestelle HIER zwei Ringe (das sind extra Wahlantragsringe - sonst denkt er noch, ich bin irre). 

Die Ringe für den Wahlantrag

Die Ringe für den Wahlantrag

Wenn sie da sind, klingel ich bei ihm, gebe ihm einen und frage, ob er am 24. September mit mir wählen geht. Und wenn er mir dann am 24. das Wahllokal zeigt (wohne erst seit zwei Jahren in der Gegend), erwähne ich beiläufig, dass ich noch Bier im Kühlschrank habe. Et voilà. 

Und wer hat's erfunden?

Ausgedacht hat sich den Wahlantrag "Kleiner Fünf". Die Gruppe will vor allem eins: Die AfD an der 5-Prozent-Hürde scheitern und damit nicht in den Bundestag einziehen sehen. Kleiner Fünf hat viele tolle Projekte. Zum Beispiel hat sie Leitfäden entwickelt, wie man höflich Diskussionen mit Bekannten führt, die komische Ansichten haben (etwa, dass Homosexuelle unnormal sind oder so). 

Mit dem Wahlantrag will Kleiner Fünf insbesondere junge Menschen motivieren, am 24. ihre Stimme abzugeben.

Paulina Fröhlich von Kleiner Fünf

Paulina Fröhlich von Kleiner Fünf

 

Andere motivieren ... und sich selbst

Okay, ich missbrauche den Wahlantrag ein bisschen. Die Idee ist, dass man den Ring jemandem in seinem Bekanntenkreis gibt, der sonst nicht wählen gehen würde. Ich weiß nicht, wie mein Nachbar so drauf ist. Ich nutze den Wahlantrag einfach, um den Wahlsonntag für mich ein bisschen zu pimpen. Außerdem ... selbst wenn mein Nachbar ohne mich wählen würde – vielleicht täte ich es nicht ohne ihn.

WICHTIG!

Wenn ihr euch Ringe bestellen wollt, um andere oder euch selbst zu motivieren, solltet ihr es bis zum 15. August tun - damit geht ihr auf Nummer Sicher. Denn ob die Aktion fortsetzt wird, hängt davon ab, wie viele Ringe bis dahin bestellt werden beziehungsweise wie viel Geld beim Crowdfunding zusammengekommt (bei Ringbestellung geht automatisch ein bisschen Geld ins Crowdfunding).

Übrigens: Darüber, wie es mit meinem Nachbarn weitergeht, halte ich euch auf dem Laufenden.

Wer hier schreibt:

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    KlickstarterNewsletter
    Bild Montagsnl

    Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

    Melde dich jetzt kostenlos an!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Antrag mal anders: "Willst du mit mir wählen gehen?"

    Die Kampagne "Kleiner Fünf" will junge Menschen zum Wählen motivieren. Bei unserer Autorin hat's funktioniert!

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden