Rücktritt: Trump-Pressesprecher Sean Spicer geht

Sean Spicer Rücktritt

+++ Alle Nachrichten des Tages im Brigitte-Newsticker +++

+++19:06: Sean Spicer kündigt Rücktritt an +++ 

Donald Trump verliert einen weiteren Mann im Weißen Haus: Pressesprecher Sean Spicer hat laut US-Medien seinen Rücktritt angekündigt. Der Grund für den Rücktritt soll sein, dass der US-Präsident den Finanzinvestor Anthony Scaramucci zum neuen Kommunikationsdirektor des Weißen Hauses berufen hat. So berichtet es unter anderem die "New York Times". Scaramucci soll den ebenfalls zurückgetreten Mike Debuke ersetzen. Damit sei Sean Spicer nicht einverstanden gewesen. 

Sean Spicer ist eine der umstrittensten Figuren in Donald Trumps Team. Er legte sich immer wieder mit Journalisten an und machte peinliche Fehler. So hatte er behauptet, Syriens Präsident Assad sei schlimmer als Adolf Hitler, denn der hätte keine chemischen Waffen gegen sein Volk verwendet.

+++ 16:37 Uhr: Rückruf bei LIDL wegen Samonellen +++

Lidl-Kunden, aufgepasst - es gibt einen wichtigen Rückruf, der alle Kunden des Discounters betrifft. Diesmal geht es um Salmonellen in Superfood! In Gojibeeren, die bei Lidl verkauft wurden, wurde der Erreger nachgewiesen.

Rücktritt: Trump-Pressesprecher Sean Spicer geht

Das betroffene Produkt "Alesto Gojibeeren getrocknet, 100g" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.10.2017 und den Losnummern L7057001 und L7057002 des Herstellers V. Besana S.p.A. wurde bei Lidl Deutschland in den Bundesländern Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein verkauft. Kunden sollen sie zurückbringen und bekommen den Kaufpreis erstattet.

+++ 16:10 Uhr: Erdogan schlägt gegen Deutschland zurück +++

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan reagiert ungehalten auf die verschärften Töne aus Deutschland. Nachdem Außenminister Gabriel die Türkei scharf angegriffen hat, sagte der Staatspräsident nun am Rande einer Rede, Gabriels Worte seien "böse Propaganda" und "wertlos".

Nach der Verhaftung des deutschen Menschenrechtlers Peter Steudtner waren die Beziehungen zur Türkei weiter abgekühlt.

+++ 14:33 Uhr: Diesel-Skandal nimmt neue Dimensionen an +++

Der Diesel-Skandal um gefälschte Abgas-Werte bei VW und Audi weitet sich aus. Der "Spiegel" berichtet von einem mutmaßlichen Auto-Kartell: Die Unternehmen Volkswagen, Audi, Porsche, BMW und Daimler sollen sich im Geheimen abgesprochen und so erst den Skandal ermöglicht haben.

+++ 13:17 Uhr: William und Kate in Hamburg angekommen +++

Rücktritt: Trump-Pressesprecher Sean Spicer geht

Willkommen in Hamburg! Am Freitagmittag sind Prinz William und Herzogin Kate zum 3. Tag ihrer Deutschland-Tour in Hamburg angekommen. Gemeinsam werden sie unter anderem ein Konzert in der Elbphilharmonie besuchen. Schade: George und Charlotte bleiben im Hotel …

+++ 11:27 Uhr: Sängerin stirbt bei dramatischen Zwischenfall auf der Bühne +++

Trauer um Barbara Weldens (35): Die französische Chanson-Sängerin ist tot. Sie starb bei einem schrecklichen Zwischenfall auf einem Konzert auf der Bühne!

Während ihrer Darbietung war der Strom ausgefallen - offenbar hatte die Sängerin einen Schlag bekommen. Rettungskräfte konnten nichts mehr für die junge Frau tun. Sie starb noch vor Ort. Wie es zu dem tragischen Unfall kommen konnte, sollen nun Untersuchungen klären.

Photo de Cedrick Nöt

Posted by Barbara Weldens on Donnerstag, 6. Juli 2017


+++ 11:02 Uhr: Ehe für alle: Gesetz ist unterschrieben! +++

Die "Ehe für alle" kommt: Nun hat auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier das neue Gesetz unterschrieben und damit den Weg für die Gleichstellung der Ehe freigemacht. Nun muss die Änderung noch im Bundesanzeiger abgedruckt werden, vermutlich ab Oktober können dann lesbische und schwule Paare heiraten.

+++ 10:52 Uhr: Genießt heute noch mal das Sommerwetter - es wird wieder mies! +++

Die Wetterprognose für die nächsten Tage macht nicht gerade Mut: Zwar ist es am heutigen Freitag schön und sommerlich, aber in den nächsten Tagen wird es immer wieder nass und ungemütlich. Am Wochenende wird es in ganz Deutschland schwül und es drohen neue Unwetter mit Gewittern und Starkregen.

Besonders der Norden des Landes wird dabei auch wieder frieren: Das Thermometer erreicht kaum noch die 20-Grad-Marke und es wird sehr windig. 

+++ 09:09 Uhr: George und Charlotte kommen nach Hamburg +++

Die Deutschlandreise der britischen Royals geht weiter: Nach Berlin und Heidelberg besuchen William und Kate mit ihren Kindern George und Charlotte am heutigen Freitag Hamburg. Hier wollen sie unter anderem ein Kinderkonzert in der Elbphilharmonie besuchen.

Schade für die Hamburger: Die beiden Kinder der Royals werden in der Hansestadt laut Terminplan nicht öffentlich auftreten.

+++ 08:48 Uhr: Tsunami vor Griechenland und der Türkei +++

Ein schweres Seebeben hat sich vor der Küste der griechischen Urlaubsinsel Kos ereignet - und hat auch einen kleinen ausgelöst! Die Seewelle überspülte große Teile der Insel, zwei Menschen sind ums Leben gekommen und mehr als 100 verletzt worden.

In der , deren Küste nicht weit entfernt ist, wurden bislang keine Schäden gemeldet.

+++ 07:21 Uhr: Große Trauer um Sänger Chester Bennington +++

Nach dem Selbstmord von Linkin'-Park-Sänger Chester Bennington ist die Betroffenheit groß: Fans und Angehörige der Musikszene lassen im Internet ihrer Trauer freien Lauf. Bandkollege Mike Shinoda twitterte: "Ich bin geschockt und mein Herz ist gebrochen, aber es ist wahr …"


++++ Das waren die News von Donnerstag: ++++


+++ 15:51 Uhr: Wollte Erdogan Gabriel erpressen? +++

Die Spannungen zwischen Deutschland und der Türkei werden immer deutlicher. Nun berichtet der "Spiegel", dass Staatspräsident Erdogan möglicherweise versucht hat, Deutschland quasi zu erpressen.

Rücktritt: Trump-Pressesprecher Sean Spicer geht

Das Magazin berichtet online, dass Erdogan vor wenigen Wochen die Freilassung des deutschen Journalisten Deniz Yücel angeboten haben soll. Allerdings soll er von Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) gefordert haben, dass im Gegenzug zwei türkische Ex-Generäle aus Deutschland ausgeliefert werden - eine Forderung, die Gabriel dem Vernehmen nach ablehnen musste.

+++ 15:25 Uhr: Polizei jagt Tierquäler +++ 

Unglaubliche Szenen aus Spanien: Ein Mann sieht auf einem Feldweg ein Kaninchen, nimmt Anlauf, ruft "Cristiano Ronaldo" - und tritt das Tier wie einen Fußball! Das arme Kanninchen fliegt meterhoch durch die Luft, wird vermutlich schwerst verletzt.

Von dieser unfassbaren Szene ist nun ein Video aufgetaucht, mit dessen Bildern die spanische nun Jagd auf den Tierquäler macht.

+++ 12:15 Uhr: Gabriel attackiert die Türkei scharf +++

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat den Ton gegenüber der deutlich verschärft. In einem eilig einberufenen Sondertreffen reagierte er nun auf die Festnahme des deutschen Menschenrechtlers Peter Steudtner und anderer Vorkommnisse und warnte Deutsche, nicht in die Türkei zu fahren: "Personen, die aus privaten oder geschäftlichen Gründen in die Türkei reisen, wird zu erhöhter Vorsicht geraten und empfohlen, sich auch bei kurzzeitigen Aufenthalten in die Listen für Deutsche im Ausland bei Konsulaten und der Botschaft einzutragen."

Außerdem empfiehlt er der Wirtschaft, keine Geschäfte mit der Türkei zu machen: "Man kann niemandem zu Investitionen in ein Land raten, wenn es dort keine Rechtssicherheit gibt."

+++ 11:30 Uhr: Schlagersängerin Andrea Jürgens ist tot +++ 

Traurige Nachrichten aus der Musikszene: Schlagerstar Andrea Jürgens (50) ist nach einem Zusammenbruch verstorben. Der Grund soll beidseitiges Nierenversagen gewesen sein. Berühmt wurde Andrea Jürgens mit Songs wie "Aba Heidschi Bumbeidschi" und "Mama Loraine". Mehr Infos hier.

+++ 10:31 Uhr: NRW: Mädchen (9) tot im Keller aufgefunden +++

Schrecklicher Fund im Keller eines Wohnhauses in Kleve (): Die Eltern fanden hier ihre neunjährige Tochter tot auf. Das Mädchen hatte offenbar einen Stromschlag erlitten.

Das Kind war in den Keller gegangen, um den Wasserhahn für den Gartenschlauch aufzudrehen. Wie sie dabei den Stromschlag erlitt, ist noch unklar, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. In dem Haus hatten wohl lose Kabel gehangen.

+++ 09:14 Uhr: Schwere Schäden nach Unwetter-Nacht +++

Die Unwetter, die am Abend und in der Nacht über Deutschland hinweggefegt sind, haben schwere Schäden hinterlassen. In Köln musste die Feuerwehr mehr als 500 mal ausrücken, eine U-Bahn-Station ist komplett mit Regen vollgelaufen. In Dortmund gab es ein Todesopfer: Eine Frau wurde von einem umstürzenden Baum erschlagen.

In den kommenden Tagen drohen immer wieder neue Unwetter: Das schwüle Sommerwetter entlädt sich bis zum Wochenende immer wieder in teilweise heftigen Gewittern. 

+++ 07:03 Uhr: Schlagerstar Andrea Jürgens liegt im Koma +++

Schlagerstar Andrea Jürgens ist am Montag Nachmittag in ihrem Haus zusammengebrochen und ins Krankenhaus geliefert worden. Dort ist sie ins Koma gefallen. Laut ihrem engen Freund Heinz Schnitzler steht es nicht gut um die Sängerin: "Die Ärzte machen uns wenig Hoffnung", so der 76-Jährige gegenüber der 'Bild'. 

++++ Das waren die News von Mittwoch ++++


+++ 16:50 Uhr: Erste Unwetter ziehen über Deutschland +++

Wie angekündigt folgt auf das heiße und Schwüle Wetter nun das Unwetter: Vor allem im westlichen Teil des Landes sind erste Gewitter aufgezogen. In NRW wurden zahlreiche Schäden gemeldet, die Rheinkirmes in Düsseldorf wurde wegen der Unwetter unterbrochen.

Im Laufe des Abends sollen die Unwetter weiter über Deutschland ziehen. Auch bis zum Wochenende bleibt die Wetterlage angespannt.

+++ 15:24 Uhr: Schwangere Frau erschossen - lebenslänglich für den Angeklagten +++

Urteil vor dem Landgericht Köln: Nachdem ein 48-Jähriger Ende des Jahres nach einem Besuch auf einem Kölner Weihnachtsmarkt mutmaßlich seine schwangere Frau erschossen hat, hat das Gericht nun entschieden: Er muss lebenslang in Haft!

Der Mann hatte die Tat zunächst gestanden, vor Gericht allerdings sein Geständnis widerrufen und einen mysteriösen Dritten ins Spiel gebracht. Der Richter glaubte ihm nicht, verurteilte ihn wegen Mordes in Tateinheit mit Schwangerschaftsabbruch.

+++ 13:38 Uhr: Gabriel bestellt türkischen Botschafter ein +++

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat den türkischen Botschafter für morgen nach Berlin einbestellt. Hintergrund ist die Festnahme des deutschen Aktivisten Peter Steudtner (Amnesty International) in der Türkei. Steudter war wegen angeblichen Terror-Verdachts inhaftiert worden - ein Unding, wie deutsche Politiker schimpfen.

Gabriel unterbricht für die Besprechung mit dem türkischen Botschafter seinen Urlaub. Offenbar ist dem Außenminister der Kragen geplatzt und in die Gespräche mit der kommt neue Schärfe. 

+++ 12:09 Uhr: Royals in Berlin gelandet +++

Herzlich Willkommen, William und Kate! Die beiden Royals sind eben mit Sohnemann George und Töchterchen Charlotte in Berlin gelandet. In den nächsten Tagen werden sie durch Deutschland touren und verschiedene Termine wahrnehmen.

Zuckersüß präsentierten sich vor allem die Kids: Während der kleine George hundemüde gähnte, verzauberte seine Schwester die Zuschauer am Flughafen mit ihrer quirligen und offenen Art. 

+++ 11:52 Uhr: Flüchtiger Gewalttäter festgenommen +++

Der gestern aus einer Anstalt in Brandenburg geflohene Gewalttäter sitzt wieder ein: Der Mann ist am Mittwochmorgen im Bereich eines Bahnhofs in Brandenburg festgenommen worden. Zeugen hatten ihn erkannt und die Polizei gerufen.

+++ 09:46 Uhr: Frau in knapper Kleidung festgenommen +++

In Saudi-Arabien wurde eine junge Frau festgenommen, nachdem sie dieses Video auf Snapchat gepostet hat. In dem Video sie sich in der Öffentlichkeit unverschleiert und trägt einen Minirock. Derzeit sitzt die Frau im Gefägnis. Die Behörde wirft ihr vor, sie habe "unangemessene Kleidung" getragen. In Saudi-Arabien ist es Vorschrift, dass Frauen sich komplett verhüllen. Der Fall wird untersucht. Weitere Informationen folgen.

+++ 09:07 Uhr: NSU-Prozess geht dem Ende zu +++

Im Prozess gegen Beate Zschäpe und die rechte Terror-Organisation NSU werden nun die Schluss-Plädoyers verlesen. Vier Jahre lang waren Beweise gesammelt und vor Gericht vorgelegt worden, insgesamt 815 Zeugen haben ausgesagt.

Auch die Schluss-Plädoyers von Bundesanwaltschaft und den NSU-Verteidigern sollen mehrere Tage dauern. Der Mammut-Prozess geht damit in die entscheidende letzte Phase.

+++ 08:33 Uhr: Heute sommerlich heiß - und erste Unwetter +++

Der Sommer kommt zurück: Der heutige Mittwoch soll der bislang heißeste Tag der Woche werden - allerdings ist das nicht nur ein Grund zur Freude. Denn: Es soll vor allem schwül werden und gegen Abend ziehen erste Unwetter auf.

Die weitere Prognose: Bis zum Wochenende bleibt es schwül, aber nicht ganz so warm. Und auch das Gewitterrisiko bleibt hoch.

+++ 07:12 Uhr: Geheimes Gespräch zwischen Trump und Putin +++

Wie nun, mehr als eine Woche nach dem G-20-Gipfel, herauskommt, haben sich US-Präsident Donald Trump und Wladimir Putin in Hamburg zweimal für Gespräche getroffen. Bislang war nur ein Treffen der beiden Staatenlenker bekannt geworden - nun bestätigt das Weiße Haus erstmals ein bisher geheim gehaltenes Gespräch.

Worüber sich die beiden Männer unterhalten haben, bleibt im Dunklen - kein Kommentar aus Washington.

++++ Und das waren die News von Dienstag: ++++

 

+++ 15:22 Uhr: Deutscher auf Mallorca ins Koma geprügelt +++

Auf der Ferieninsel Mallorca hat sich offenbar eine heftige Attacke auf einen Deutschen zugetragen: Ein 45-Jähriger soll den Mann so stark attackiert haben, dass er nun im Koma liegt. Der Deutsche war offenbar beim Streit mit einer Frau dazwischengegangen, wie lokale Medien berichten.

+++ 14:02 Uhr: Frau wählt den Notruf und wird von der Polizei erschossen +++

Dramatischer Fall in Minneapolis: Eine Frau hat hier am Wochenende den Notruf der Polizei gewählt, weil sie draußen Geräusche gehört hatte - waren da Einbrecher? Als die Beamten kamen, ging die Frau im Nachthemd vor die Tür - und wurde von einem der Beamten erschossen!

Nun soll geklärt werden, wie es dazu kommen konnte. Warum schoss der Polizist auf eine unbewaffnete Frau im Nachthemd? Die Bürgermeisterin der Stadt zeigte sich bestürzt.

+++ 12:41 Uhr: Deutsches IS-Mädchen im Irak festgenommen? +++

Im Irak sollen fünf junge Frauen festgenommen worden sein, die sich der Terror-Organisation IS angeschlossen haben sollen - unter ihnen offenbar auch die 16-jährige Deutsche Linda A. aus Sachsen.

Das Mädchen gilt seit mehreren Wochen als vermisst, Angehörige hatten befürchtet, dass sie sich dem IS angeschlossen hat. Nun wurde die 16-Jährige offenbar in einem Tunnelsystem in Mossul von irakischen Soldaten festgesetzt - sie soll Waffen und Sprengstoffgürtel bei sich gehabt haben.

+++ 12:04 Uhr: Über 500 Kinder im Kirchenchor missbraucht +++

Sieben Jahre, nachdem der große Missbrauchs-Skandal bei den Regensburger Domspatzen öffentlich wurde, ist nun der Abschlussbericht vorgelegt worden. Und der ist schockierend: Über Jahrzehnte sind hier insgesamt 547 Kinder Opfer von körperlicher und sexueller Gewalt geworden.

Vor allem in der Vorschule sollen Kinder hundertfach Opfer von Gewalt und sexuellen Übergriffen geworden sein.

+++ 11:10 Uhr: Cathy Hummels ist schwanger +++

Herzlichen Glückwunsch, Cathy Hummels! Die Frau von Mats Hummels hat nun die Baby-Bombe platzen lassen: Sie erwartet ein Kind! Wie süß sie es verkündet hat, lest ihr hier im Artikel.

+++ 10:47 Uhr: Fiona Erdmann in tiefer Trauer +++

Schreckliche Nachrichten von Ex-GNTM-Kandidatin Fiona Erdmann: Nachdem vor anderthalb Jahren ihre Mutter starb, muss die 28-Jährige nun erneut Abschied von einem geliebten Menschen nehmen. Ihr Ehemann Mohamed O. ist am Wochenende ums Leben gekommen. Weitere Informationen hier im Artikel.

+++ 09:02 Uhr: Gewalttäter aus Anstalt geflohen - dringende Fahndung +++

Die Polizei Brandenburg warnt aktuell vor einem entlaufenen Straftäter: Der 29-Jährige ist aus einer Anstalt ausgebrochen, er gilt als gefährlich!

Rücktritt: Trump-Pressesprecher Sean Spicer geht

Er wird wie folgt beschrieben: Sieht aus wie 25, 187 cm groß, grün-braune Augen, dunkelblonde Haare, schlanke Gestalt (ca. 90-94 Kg). Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Brandenburg unter 03381-5600 oder jede andere Dienststelle entgegen. Wenn du den Gesuchten siehst, sprich ihn nicht selbst an, sondern informiere sofort die Polizei!

+++ 07:53 Uhr: Neue Schlappe für Donald Trump +++

US-Präsident Donald Trump versucht seit Monaten, ein neues Gesundheitssystem einzuführen und das bisherige "Obamacare" abzuschaffen. Nun scheitert er offenbar erneut: Mindestens zwei Republikaner haben angekündigt, dagegen zu stimmen, damit hat Trump im Senat keine Mehrheit.

Donald Trump

Natürlich hat der US-Präsident auf Twitter reagiert und gegen seine Parteifreunde gewettert. Die Abschaffung von ObamaCare war eines von Donaöd Trumps zentralen Wahlkampfversprechen - nun sieht es so aus, als könne er es nicht halten …

+++++ Das waren die News von Montag: ++++

 

+++ 17:58 Uhr: Frau in Badewanne ertränkt - Geständnis +++

Knapp vier Wochen, nachdem in eine 25-jährige Frau getötet wurde, ist der Fall nun offenbar aufgeklärt. Die Polizei konnte am Wochenende einen mann festnehmen, der gestanden hat, Yasemina in einer Badewanne ertränkt zu haben.

Nach den bisherigen Ermittlungen hatte der Mann (35) als Installateur in dem Wohnhaus der jungen Frau gearbeitet. Anschließend war er in ihre Wohnung eingedrungen und hatte sie vergewaltigt und anschließend getötet.

+++ 16:18 Uhr: Große Sorgen um Leonardo DiCaprio +++

Ein neues Foto von Hollywood-Star Leonardo DiCaprio macht seinen Fans Angst: Ist der Schauspieler ernsthaft erkrankt? Schau dir hier das Foto selber an uns urteile selbst …

+++ 15:03 Uhr: Mann will Hund retten und wird angezeigt +++

In Suhl (NRW) hat ein 20-Jähriger seinem Hund das Leben gerettet und dafür gleich zwei Anzeigen kassiert. Der junge Mann war mit seinem vierbeinigen Freund an einem Teich, als es zum Unglück kam: Das Tier verfing sich beim Schwimmen in Pflanzen. Der Hundebesitzer sprang kurzentschlossen in den Teich und rettete seinen Hund.

Die Folge: Als zwei Polizisten vorbeikamen, notierten sie gleich zwei Ordnungswidrigkeiten. Erstens hätte der Hund angeleint sein sollen, zweitens sei Baden in dem Teich verboten …

+++ 14:48 Uhr: Fußgänger angefahren und geflohen +++

Nach einem tödlichen Autounfall am Wochenende sucht die Polizei nach Augenzeugen: Am Wochenende war in Alpen (Niederrhein/NRW) ein 25-Jähriger schwer verletzt im Straßengraben gefunden worden. Offenbar war er zu Fuß unterwegs und ist dabei angefahren worden.

Der Mann war mit einem Hubschrauber in eine Klinik gebracht worden, wo er an den Folgen seiner schweren Verletzungen starb. 

+++ 13:34 Uhr: Amok-Alarm an Schule beendet +++

Der Amok-Alarm, der durch einen bewaffneten Mann an einer Schule in Baden-Württemberg ausgelöst worden war (siehe unten), ist offenbar beendet. Ein vorläufig festgenommener Mann wurde wieder freigelassen, der mutmaßlich bewaffnete Unbekannte ist auf der Flucht.

+++ 11:53 Uhr: Mann mit Pistole auf Schulhof +++

Großalarm an der Friedrich-Ebert-Schule in Esslingen-Zell (Baden-Württemnberg): Augenzeugen haben einen bewaffneten Mann, wohl mit einer Pistole, gemeldet! Polizei und Rettungskräfte sind mit einem großen Aufgebot zur Schule geeilt.

Die Polizei appelliert dringend an Eltern, nicht zur Schule zu kommen - die Beamten brauchen Platz und Ruhe für ihren Einsatz.

Ein Mann wurde offenbar vorläufig festgenommen. Die Hintergründe sind aktuell noch unklar.

+++ 11:38 Uhr: Wichtiger Produktrückruf bei Lidl +++

Der Discounter Lidl ruft dringend Hackfleisch zurück. Die betroffene Charge gemischtes Hack könnte Plastikteile enthalten, warnt die Kette. Weitere Infos zum Rückruf gibt's hier!

+++ 11:02 Uhr: Sexuelle Übergriffe auf Volksfest +++

Am Wochenende ist es offenbar in der Nähe von Stuttgart zu mehreren Attacken und Übergriffen am Rande eines Volksfestes gekommen. In Schorndorf wurde mehreren Besucherinnen an den Hintern gefasst, die Tatverdächtigen sollen außerdem in Gruppen randaliert haben.

Als die Polizei versuchte, mehrere Verdächtige festzunehmen, stieß sie auf heftige Gegenwehr. Die Randalierer, viele von ihnen laut Polizei mit Migrationshintergrund, warfen mit Flaschen auf Polizisten und Passanten.

Ein Polizeisprecher sagte am Montag: "Die Polizei hatte die Situation nicht immer im Griff. Diese Aggression und Eskalation von Gewalt war für uns nicht vorhersehbar."

+++ 10:19 Uhr: Wetterprognose - diese Woche wird sommerlich +++

Schöne Nachrichten zum Start in die neue Woche: In dieser Woche soll es richtig schön sommerlich werden. Erwartet werden Temperaturen jenseits der 30 Grad - auch im bislang eher kühlen Norddeutschland! Heißester Tag soll der Mittwoch werden.

Aber, Achtung: Neben der Hitze drohen auch wieder neue Unwetter! Nicht nur schwüle, drückende Luft, sondern auch heftige Gewitter drohen wieder im Verlauf der Woche.

+++ 09:37 Uhr: Umfrage-Schock für Donald Trump +++

US-Präsident Donald Trump ist so unbeliebt wie noch keiner seiner Vorgänger: In einer neuen Umfrage kommt Trump auf gerade einmal noch 36 Prozent Unterstützung - ein Absturz von 42 Prozent noch im April. Und schon das war ein historischer Minuswert …

Und wie reagiert Trump auf die neuen Umfragezahlen? Er beschimpft de auftraggebenden Medien Washington Post und ABC und behauptet, die Zahlen wären nicht akkurat.

+++ 08:48 Uhr: Trauer um Martin Landau +++

Hollywood-Legende Martin Landau ist tot. Der Oscar-Preisträger ("Ed Wood") ist im Alter von 89 Jahren in einem Krankenhaus in Los Angeles gestorben. Es hatte "unerwartete Komplikationen" gegeben, teilte sein Management mit.

Rücktritt: Trump-Pressesprecher Sean Spicer geht

Martin Landau hatte bis zuletzt noch vor der Kamera gestanden. In Deutschland war Landau vor allem durch seine Rollen in den Fernsehserien "Mondbasis Alpha 1" und "Kobra, übernehmen Sie" bekannt geworden.

+++ 07:12 Uhr: George A. Romero ist gestorben +++

Er war der Erfinder des modernen Zombie-Films - ohne ihn hätte es Serien wie "The Walking Dead" oder Filme wie "Dawn of the Dead" niemals gegeben - nun ist George A. Romero tot. Der Hollywood-Regisseur hatte mit seinem Film "Die Nacht der lebenden Toten" im Jahr 1968 den Grundstein des Untoten-Hypes gelegt. George A. Romero ist nun im Alter von 77 Jahren an Lungenkrebs gestorben.

+++ 06:33 Uhr: Merkel übernimmt Verantwortung für G20 +++

Im großen Sommerinterview der ARD hat Bundeskanzlerin Angela Merkel sich hinter den Hamburger Ersten Bürgermeister Olaf Scholz gestellt und Stellung zu den Ausschreitungen am Rande des G-20-Gipfels in Hamburg genommen: "Dafür habe ich genauso die Verantwortung wie Olaf Scholz und drücke mich auch nicht davor. Wir haben das gemeinsam gestaltet."

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    KlickstarterNewsletter
    Bild Montagsnl

    Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

    Melde dich jetzt kostenlos an!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Sean Spicer Rücktritt
    Rücktritt: Trumps Presseprecher Sean Spicer geht

    +++ Alle Nachrichten des Tages im Brigitte-Newsticker +++

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden