Mobile Ansicht
Für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht wechseln
Weiterlesen Mobile Ansicht

Test: Sind Sie anfällig für Aufschieberitis?

Erledigen Sie immer alles sofort oder lassen Sie Dinge lieber etwas länger liegen, als gut ist? Testen Sie, ob Sie anfällig sind für Aufschieberitis!

1

Welcher Aussage stimmen Sie zu?

2

"Ich bin jetzt gerade nicht in der richtigen Stimmung..." Wie oft kommt es vor, dass Sie Arbeiten, Anrufe oder ähnliches aus diesem Grund verschieben?

3

Sie müssen heute zwei Kunden anrufen: einen, der ganz begeistert ist von Ihrem Produkt, und einen, der sich über Ihren Service beschwert hat. Mit welchem telefonieren Sie zuerst?

4

Handyklingeln, eingehende E-Mails, Kollegen - können Sie Störungen im Büro ausblenden?

5

Denken Sie an etwas, das Sie schon lange mal tun wollten: eine neue Fremdsprache lernen, eine alte Studienkollegin besuchen... Warum hat es bisher nicht geklappt?

6

Haben Sie sich eigentlich schon um Ihre Altersvorsorge gekümmert?

7

Sie kommen morgens an Ihren Arbeitsplatz und...

8

Wann machen Sie normalerweise Ihre Steuererklärung?

9

Sind Sie mit dem, was Sie bei Ihrer Arbeit machen, zufrieden?

10

Jedes Jahr die gleiche Frage: Was schenke ich wem zu Weihnachten? Wie lange im Voraus wissen Sie's?

Dein Ergebnis

Default Image
Was ist bloß diese Aufschieberitis, von der alle reden? Für Sie jedenfalls kein Thema. Sie erledigen Ihre Aufgaben diszipliniert und ohne sich ablenken zu lassen. Ihr Erfolgsgeheimnis: Frühzeitige Planung - und zwar im Detail. Ein schwammiges "Das sehen wir dann, wenn es so weit ist" gibt es mit Ihnen selten. Wenn Sie trotzdem flexibel auf Unvorhergesehenes reagieren können, machen Sie alles richtig!
Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Meistens haben Sie die Aufgaben, die anliegen, gut im Griff - auch wenn Sie nicht immer alles sofort erledigen, sondern manche Dinge lieber etwas länger liegenlassen als nötig. Besonders wenn etwas besonders wichtig ist ("Da denke ich lieber noch mal in Ruhe drüber nach") oder unangenehm ("Darauf habe ich jetzt keine Lust") neigen Sie zur Aufschieberitis. Das ist kein großes Problem, solange Sie trotzdem rechtzeitig fertig werden. Aber wenn Sie unter Zeitdruck geraten oder Zusagen nicht einhalten, sollten Sie versuchen, Ihr Verhalten zu ändern - und wenn Sie das nicht aus eigener Kraft schaffen, das Gespräch mit einem Coach suchen.
Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Sie erledigen Dinge lieber morgen als heute - um noch einmal gründlich darüber nachzudenken, um vielleicht doch noch auf eine bessere Idee zu kommen, um auch in der richtigen Stimmung dafür zu sein... Kurz, für Sie ist der richtige Moment, um etwas zu tun, fast nie jetzt sofort, sondern meistens irgendwann später. Damit gehört die Aufschieberitis zu Ihrem Alltag fest dazu. Und das hat Sie sicher schon mal in Bedrängnis gebracht: weil Sie Fristen verpassen, andere Menschen enttäuschen oder in Stress geraten. Deshalb sollten Sie versuchen, Ihre Aufschieberitis in den Griff zu bekommen. Bei einigen chronischen Aufschiebern reicht es schon, wenn sie sich mit kleinen Tricks selbst motivieren: Große Aufgaben in einzelne Schritte zerlegen, sich selbst für erfolgreiche Arbeitsetappen zu belohnen oder sich eigene Deadlines setzen. Manchmal steckt hinter einer Aufschieberitis aber auch ein größeres Problem, das sich mit schierer Disziplin nicht aus der Welt schaffen lässt. Falls Sie gar nicht weiterkommen, lassen Sie sich von einem Coach helfen.
Wiederholen

Test: wal Foto: iStockphoto.com

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Bild Montagsnl

    Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

    Melde dich jetzt kostenlos an!

    Dein Adblocker ist aktiv!

    Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
    Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
    Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

    Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

    Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

    Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

    Es ist ganz einfach - und:
    So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
    Vielen Dank!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Test: Sind Sie anfällig für Aufschieberitis?

    Erledigen Sie immer alles sofort oder lassen Sie Dinge lieber etwas länger liegen, als gut ist? Testen Sie, ob Sie anfällig sind für Aufschieberitis!

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden