Bloggerin Andrea Maier
Bloggen als Beamtin: "Was darf ich in den Sozialen Medien von mir zeigen - und was nicht?"
BriBubbles: Schießt die bunten Bubbles ab!
Angst vor Vögeln
"Wieso ich panische Angst vor Vögeln habe!"
Liebe auf Zeit - warum nicht?
Liebe auf Zeit - was soll daran verkehrt sein?
Zeljka
"Wie ich mich aus einer schlimmen Kindheit ins Leben kämpfte"
Sindy hat Fernweh
Wenn das Fernweh nagt: Ist es wirklich sinnvoll, immer wieder loszuziehen?
Wie gefallen Ihnen die BRIGITTE Shopping Days? Jetzt Beauty-Box gewinnen!
Süßigkeiten: Mädchen mit Lolli
„Hört endlich auf, unsere Kinder mit Süßigkeiten zu ködern!“
Alleinerziehende Mutter
Eine Mutter klagt an: "Warum dürfen Väter sich einfach aus der Verantwortung stehlen?"
Larissa plädiert: Lest wieder mehr Bücher!
Larissa (19) wünscht sich: „Macht Lesen wieder cool!“
Kim Cordes
"Sind wir etwa alle Smartphone-süchtig?"
BrigitteNewsletter
"Die Demenz meiner Oma ist eine Herausforderung für die ganze Familie"
Angela Gutschmidt
„Als Frau wird man blöd angeguckt, wenn man alleine klarkommt“
"'Behindert' ist kein Synonym für 'blöd'!"
Sarah Piluso (31) lebt in Wolfsburg. Ihre dunklen Augen und Haare hat sie ihren italienischen Vorfahren zu verdanken - ihr gesundes Selbstbewusstsein hat sie erst nach ihrer Scheidung erlangt. Mit Anfang 30 hat sie ihr Leben komplett umgekrempelt und tut, was ihr Spaß macht: Schreiben! 
„Traummann!? Brauch' ich nicht mehr!“
Lisa Sundermeyer, Jahrgang 1977, ist in Berlin aufgewachsen. Sie arbeitet seit 2005 in ihrer Praxis in Prenzlauer Berg mit körperorientierter Psychotherapie. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind der Umgang mit Ängsten, mit Schmerzen psychischer und physischer Natur sowie die Aufarbeitung von Traumata. Mehr zu ihrer Arbeit erfahrt ihr unter https://lisa-sundermeyer.de/.
"Wie wir unsere Ängste lieben lernen"
Stillende Mutter
Eine berufstätige Mutter klagt an: „Das Stillen wird uns schwer gemacht!“
Soziale Berufe - wo bleibt die Wertschätzung?
Marion Schick (47) kommt aus Dortmund. Nach einigen Wohnortwechseln, auch ins Ausland, liegt ihr Lebensmittelpunkt mit Mann und Hund mittlerweile im Sauerland.
"Dankbar sein - warum fällt uns das so schwer?"
Anja Schulmeister, Jahrgang 1968, geboren in Bremen, verheiratet, ein Sohn (11). Nach dem Abitur und einer Ausbildung als Hotelkauffrau hat sie Firmenveranstaltungen organisiert und im Tourismus und in der Werbung gearbeitet. Heute lebt sie mit Kind, Mann, Hund und drei Meerschweinchen im Südwesten Deutschlands. Nach einer bitter-gewöhnlichen Beziehungserfahrung tut sie nun endlich das, was sie immer wollte: Schreiben. 
„Meine Freundin hat sich neu verliebt! Und was ist mit mir?“
Im Jahr 2004 brach bei Melanie Schickedanz (36) die Erkrankung Myalgische Enzephalomyelitis (ME) aus, auch chronisches Erschöpfungssyndrom genannt. Sie wurde 2010 bettlägerig, 2011 zum Pflegefall. Soweit es der Zustand der gelernten Bürokauffrau zulässt, setzt sie sich für die Aufklärung der Erkrankung ein. In ihrem Blog berichtet sie über ME.   
"Das chronische Erschöpfungssyndrom machte mich zum Pflegefall"
Dilşad Budak-Sarıoğlu floh nach dem Putsch 1980 nach Deutschland. Mit 30 zog die Juristin wieder nach Istanbul und versucht, ihre eigene und die Geschichte ihrer Heimat künstlerisch zu verarbeiten. Sie schrieb gerade ein Theaterstück über eine Familie, die an den Folgen der Militärdiktatur zerbrach, als es einen erneuten Putschversuch in der Türkei gab.
Eine Türkin nach dem Putsch: "Ich verspüre tiefen Schmerz"
BrigitteNewsletter