Beauty-Test
Kennen Sie diese Beauty-Tipps und Tricks?

Sie sind einfach und wirksam. Kennen Sie schon diese Beauty-Tipps und Tricks, die Sie ohne Aufwand schöner machen?

  • 0 Kommentare
  •  
  •  
  • Frage 1 von 10:

    Der Nagellack ist zu zähflüssig – was nun?

    Der Nagellack ist zu zähflüssig – was nun?

    Ihre Antwort:

    Ein Tröpfchen Olivenöl macht den Lack wieder flüssiger und pflegt gleichzeitig den Nagel.

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Ein Tröpfchen farbloser Lack oder Überlack ("Top Coat") ins Fläschchen träufeln, schon wird er wieder geschmeidig.

    Richtig!

    Grundsätzlich ist Nagellack nach Öffnen der Flasche etwa ein Jahr haltbar. Mit diesem Trick kann man sich noch ein paar Wochen dazuschummeln

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Ein Tropfen Wasser reicht vollkommen aus.

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 2 von 10:

    Wissen Sie, wie Sie Gesichtswasser sparsamer dosieren?

    Wissen Sie, wie Sie Gesichtswasser sparsamer dosieren?

    Ihre Antwort:

    Nur partiell verwenden – zum Beispiel Stirn und Nase. Dabei spart man schon einiges.

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Verwenden Sie weiches Toilettenpapier statt Wattepads. Das ist nicht so saugfähig und Sie verbrauchen automatisch weniger.

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Halten Sie das Wattepad vor dem Beträufeln mit Gesichtswasser kurz unter Wasser. Ausdrücken und dann erst das Gesichtswasser auf das Pad geben.

    Richtig!

    Dieser kleine Trick hilft tatsächlich, Gesichtswasser sparsamer zu dosieren.

    Das war leider falsch.
  • Frage 3 von 10:

    Welche dieser Übungen soll das Gesicht dauerhaft positiver erscheinen lassen?

    Welche dieser Übungen soll das Gesicht dauerhaft positiver erscheinen lassen?

    Ihre Antwort:

    Die Mundwinkel mit den Zeigefingern straffen und die Muskeln rund um den Mund anspannen. Bis 5 zählen, dann 3 Sekunden entspannen. Fünfmal wiederholen.

    Richtig!

    Diese Übung soll tatsächlich helfen, das Gesicht dauerhaft entspannter wirken zu lassen.

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Drücken Sie mit den Daumen senkrecht auf die Stirnfalten. Dann den Druck wieder runternehmen, drei Sekunden warten und danach wieder drücken. 20 Mal wiederholen.

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Ziehen Sie mit den Zeigefingern an beiden äußeren Augenwinkeln, so dass Ihre Augen zu Schlitzen werden. Fördert den Lymphfluss unter den Augen. Dreimal täglich, etwa zwei Minuten durchführen.

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 4 von 10:

    Wobei hilft ein abgekühlter Beutel schwarzer Tee?

    Wobei hilft ein abgekühlter Beutel schwarzer Tee?

    Ihre Antwort:

    Er mildert Schwellungen im Augenbereich und Rötungen.

    Richtig!

    Besonders angenehm und wirksam, wenn der Teebeutel aus dem Kühlschrank kommt.

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Ein täglicher Auftrag von schwarzem Tee auf die Haut schützt sie vor Austrocknung.

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Vor dem Sonnenbad hilft schwarzer Tee gegen Hautschäden, seine Antioxidantien und Polyphenole schützen die Kollagen- und Elastinfasern.

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 5 von 10:

    Wie können Sie Ihre Nase schmaler schminken?

    Wie können Sie Ihre Nase schmaler schminken?

    Ihre Antwort:

    Geben Sie etwas Highlighter auf den Nasenrücken. Durch den Schimmer wirkt die Nase gleich schmaler.

    Richtig!

    Ein Trick, den wir uns von Jennifer Lopez abgeguckt haben.

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Rouge auf die äußeren Wangenknochen setzen und den Pinsel in Richtung Nasenspitze führen.

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Mit einem dunkleren Puder die Nasenseiten bestäuben. So wird der Nasenrücken optisch erhöht.

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 6 von 10:

    Was hilft gegen geschwollene Augen?

    Was hilft gegen geschwollene Augen?

    Ihre Antwort:

    Kompressen mit Kamillentee.

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Esslöffel im Eisschrank deponieren oder länger unter kaltes Wasser halten und ca. fünf Minuten sanft aufs Auge drücken.

    Richtig!

    Ein uraltes Hausmittel, das effektiv und entspannend wirkt.
    Von Concealer sollten Sie lieber die Finger lassen, er kann zwar Augenschatten optisch überdecken, aber Schwellungen oder Tränensäcke werden von Concealer erst recht betont. Auch keinen hellen Lidschatten benutzen, er hebt die (geschwollenen) Lider optisch noch mehr hervor. Für einen leichten Lifting-Effekt nur die äußeren Wimpern tuschen und Kajal schräg nach oben auslaufen lassen. Am besten den Mund in den Mittelpunkt setzen und mit Lipgloss oder Lippenstift betonen, das lenkt den Blick von den Augen ab.

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Reichlich Concealer!

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 7 von 10:

    Was ist die richtige Reihenfolge beim Schminken?

    Was ist die richtige Reihenfolge beim Schminken?

    Ihre Antwort:

    Erst Eyeliner, dann Mascara und zum Schluss Lidschatten.

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Erst Lidschatten, dann Eyeliner, danach Mascara.

    Richtig!

    So empfehlen es die Visagisten.

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Erst Mascara, dann Lidschatten, dann Eyeliner.

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 8 von 10:

    Wie kann man ein rundes Gesicht mit Rouge schmaler schminken?

    Wie kann man ein rundes Gesicht mit Rouge schmaler schminken?

    Ihre Antwort:

    Gar nicht. Rouge trägt zusätzlich auf und hebt mit Farbe noch die Zonen hervor, die wir eigentlich gar nicht betonen möchten.

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Der Clou ist, den Rougeton relativ dunkel zu wählen, denn dieser starke Farbkontrast verschärft die Konturen.

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Den Puderpinsel oder den Finger mit Rouge auf Ohrhöhe ansetzen und zum Mundwinkel hin auftragen. Wichtig: Die Linie solle leicht unterhalb der Wangenknochen verlaufen.

    Richtig!

    Wer mag, kann noch einen Hauch Puder auf die schmalste Stelle der Schläfen geben, denn dieser Hell-Dunkel-Kontrast auf Augenhöhe strukturiert das Gesicht zusätzlich.

    Das war leider falsch.
  • Frage 9 von 10:

    Welches Hausmittel kann bei einem Grünstich in blondierten Haaren helfen?

    Welches Hausmittel kann bei einem Grünstich in blondierten Haaren helfen?

    Ihre Antwort:

    Aspirin. Einfach drei Tabletten in 500 ml Wasser auflösen und die Haare damit befeuchten und ausspülen.

    Richtig!

    Wenn keine Pflege für blond coloriertes Haar zur Hand ist, empfehlen Haarexperten dieses Hausmittel.

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Zitronensaft. Im Verhältnis 1:50 verdünnen und die Haare damit spülen.

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Vier bis fünf Eidotter verquirlen und diese Haarmaske etwa 20 Minuten einwirken lassen.

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 10 von 10:

    Nach sechs Monaten sollten wir Mascara grundsätzlich austauschen. Was tun, wenn Sie aber schon vorher klumpt?

    Nach sechs Monaten sollten wir Mascara grundsätzlich austauschen. Was tun, wenn Sie aber schon vorher klumpt?

    Ihre Antwort:

    Einfach die Bürste einmal in heißes Wasser tauchen. Abstreifen (am besten in einen feuchten Lappen), und wieder in die Mascaratube stecken.

    Richtig!

    Am besten nehmen Sie dafür einen Baumwoll- oder Microfaser-Waschlappen, der nicht fusselt.

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Die Mascara grundsätzlich in den Kühlschrank legen – das verlängert ihre Haltbarkeit.

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Einen Tropfen Olivenöl in die Tusche tropfen, das macht sie wieder flüssiger.

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Text: Sabine Rodenbäck

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern