Anti-Aging
Wissen Sie, wie Sie jünger wirken?

Testen Sie sich selbst: Wissen Sie, was Ihrem Körper ein paar Jahre extra schenkt? Die neuesten Studien und Beautyregeln zum Thema "jünger wirken"

  • 0 Kommentare
  •  
  •  

Wir sind uns einig: Wir wollen jünger wirken! Aber wie stellen wir das am cleversten an? Neues und Erstaunliches erfahren Sie in unserem Quiz.

  • Frage 1 von 10:

    Eine neue Studie hat ergeben, dass eine Stunde Joggen pro Woche

    Eine neue Studie hat ergeben, dass eine Stunde Joggen pro Woche

    Ihre Antwort:

    ganz schlecht für die Kniegelenke ist und die Abnutzungserscheinungen beschleunigt

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Männern, die regelmäßig joggen, eine 6,2 Jahre längere und Frauen eine 5,6 Jahre längere Lebenserwartung beschert

    Richtig!

    Die Copenhagen City Heart Study hat belegt, dass Männer, die regelmäßig joggen, eine 6,2 Jahre und Frauen eine 5,6 Jahre längere Lebenserwartung haben. Diese Effekte zeigen sich schon bei einer Stunde wöchentlichen Laufens in gemäßigtem Tempo!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    das Stresslevel hochschraubt. Die Überwindung des inneren Schweinehunds produziert jede Menge Dopamin, ein Stresshormon und der Aging-Prozessor schlechthin!

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 2 von 10:

    Welches Beautyfood wir total unterschätzt?

    Welches Beautyfood wir total unterschätzt?

    Ihre Antwort:

    Pommes. Kartoffeln sorgen bekanntlich für einen straffen Teint und das Pflanzenöl in der Fritteuse enthält wertvolle Omega-6-Fettsäuren

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Hackfleisch. Es enthält viel Kollagen, das Haut und Bindegewebe straff hält

    Richtig!

    Kollagen in allen Hackfleisch-Sorten strafft Haut und Bindegewebe, stärkt außerdem Haare, Knochen und Sehnen.

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Himbeerbonbons. Das bisschen Zucker...

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 3 von 10:

    Welches Lebensmittel enthält am meisten vom Karotinoid Lycopin, das als Radikalfänger gilt?

    Welches Lebensmittel enthält am meisten vom Karotinoid Lycopin, das als Radikalfänger gilt?

    Ihre Antwort:

    Gekochte Eier

    Richtig!

    Eier von Hühnern aus Grünlandhaltung enthalten doppelt so viel gelbe Farbstoffe wie andere Eier. Diese so genannten Karotinoide sind Antioxidantien, die freie Radikale einfangen können. Das belegt jetzt eine Studie der Charité Berlin. Gekochte Eier enthalten die meisten Karotinoide.

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Holunderlikör

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Ben & Jerry’s Eissorte "Strawberry Cheesecake"

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 4 von 10:

    Der amerikanische Geruchsforscher Alan Hirsch fand heraus, dass der Duft nach einer bestimmte Obstsorte uns sechs Jahre jünger wirken lässt. Welche?

    Der amerikanische Geruchsforscher Alan Hirsch fand heraus, dass der Duft nach einer bestimmte Obstsorte uns sechs Jahre jünger wirken lässt. Welche?

    Ihre Antwort:

    Kirsche

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Kumquat

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Rosa Grapefruit

    Richtig!

    In einer Studie fand Dr. Alan Hirsch heraus, dass Männer das Alter von Frauen um einige Jahre jünger einschätzen, wenn sie dabei den Duft von rosa Grapefruits riechen. Männern wurden Bilder von Models gezeigt, dabei trugen die Betrachter Masken, die mit verschiedenen Düften parfümiert waren: rosa Grapefruit, Brokkoli, Banane, Pfefferminz oder Lavendel. Brokkoli, Banane, Pfefferminz und Lavendel brachten keine auffälligen Ergebnisse hervor, aber mit dem Duft von Grapefruit in der Nase schätzten Männer das Alter der Models durchschnittlich um sechs Jahre jünger, als es tatsächlich war.

    Das war leider falsch.
  • Frage 5 von 10:

    Hände verraten das wahre Alter. Pigmentflecken können Sie verblassen lassen mithilfe von

    Hände verraten das wahre Alter. Pigmentflecken können Sie verblassen lassen mithilfe von

    Ihre Antwort:

    Blumenkohl. Das darin enthaltene Vitamin C lässt die dunklen Flecken verschwinden, 1 Liter frisch gekochte Suppe täglich reicht

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    einer täglichen Maske aus Propolis und Eigelb, das durch seine Karotinverbindungen die Haut bräunen und das Hautbild ebenmäßiger schummeln kann

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Handcreme mit einem Extrakt aus der Süßholzwurzel

    Richtig!

    Viele Handcremes gegen Pigmentflecken enthalten ein Extrakt aus der Süßholzwurzel: Glabridin. Bei hochprozentiger Einarbeitung in Cremes soll sie Pigmentierungen aufhellen.

    Das war leider falsch.
  • Frage 6 von 10:

    Dieses Regionalprodukt hält uns jung:

    Dieses Regionalprodukt hält uns jung:

    Ihre Antwort:

    Hamburger Franzbrötchen mit ganz vielen Rosinen. Die enthalten bekanntlich Kalium, Calcium und Magnesium

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Harzer Käse, er liefert 30 Prozent Einweiß aber nur 0,5 Prozent Fett . Außerdem deckt er ein Viertel des täglichen Kalziumbedarfs – das macht die Knochen stark und hilft bei trockener Haut

    Richtig!

    Harzer Käse wurde bislang als Beauty-Food unterschätzt. Dabei ist er so gut wie fettfrei und enthält viel Kalzium, gut für Knochen und Haut.

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Schupfnudeln, denn Weizenmehl und Kartoffeln in Kombination mit Butter gehören nach jüngsten Erkenntnissen zur Radikalfängertruppe

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 7 von 10:

    Welche Make-up-Farben lassen uns jünger wirken?

    Welche Make-up-Farben lassen uns jünger wirken?

    Ihre Antwort:

    Ganz klassische: dunkelroter Lippenstift und ein perfekt abgepudertes Gesicht in einem Sunkissed-Ton

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Knallige Farben! Wer sagt, dass nur die ganz jüngen Hühner Pink auf den Lippen tragen dürfen? Dazu einen zur Augenfarbe passenden Lidschatten (braun, blau oder grün) kombinieren

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Natürliche Töne, das Make-up in einer helleren Nuance, roséschimmerndes Lipgloss und helle Lidschattentöne. Außerdem: Mascara, die öffnet den Blick

    Richtig!

    Extrem kräftige Rot- und Brauntöne lassen die Lippen schmaler wirken. Ein transparentes Gloss oder ein Lippenstift in helleren Rosé- oder Apricottönen wirkt frischer. Getuschte Wimpern wirken wie ein Vergrößerungsglas, öffnen das Auge. Tiefschwarze Mascara bringt den größten Effekt.

    Das war leider falsch.
  • Frage 8 von 10:

    Welche Frisur lässt uns jünger wirken?

    Welche Frisur lässt uns jünger wirken?

    Ihre Antwort:

    Bis zum Po reichende lange Haare

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Ein fransiger Pony, der das Gesicht umspielt und kleine Linien auf der Stirn verdeckt

    Richtig!

    Der Pony macht tatsächlich jünger. Und zwar nicht nur, indem er Stirnfältchen einfach überdeckt, er lässt das Gesicht weicher erscheinen. Super sind fransige Haarschnitte, die sanft das Gesicht umspielen.

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Ein Pferdeschwanz, der so hoch wie möglich am Hinterkopf zusammengebunden wird

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 9 von 10:

    Anti-Aging-Thema Sonnenschutz: Wie viel Sonnencreme muss auf die Haut aufgetragen werden, damit der angegebene SPF, der Sun Protection Factor, überhaupt eingehalten werden kann?

    Anti-Aging-Thema Sonnenschutz: Wie viel Sonnencreme muss auf die Haut aufgetragen werden, damit der angegebene SPF, der Sun Protection Factor, überhaupt eingehalten werden kann?

    Ihre Antwort:

    Pro Kilogramm Körpergewicht 0,01 cl

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Fürs Gesicht ca. ein bis zwei Teelöffel Creme, für den Körper mindestens drei Esslöffel

    Richtig!

    Die richtige und reichliche Dosierung von Sonnencreme ist entscheidend für ihr Wirken. Die Sonnenschutzmittel müssen etwa eine halbe Stunde vor Sonnenexposition großzügig auf die Haut auftragen werden. Um den auf dem Produkt angegebenen Schutz zu erreichen, müssen 2mg/cm2 Sonnenschutzmittel aufgetragen werden. Dies entspricht für den Körper eines Erwachsenen ca. drei Esslöffel, fürs Gesicht ca. ein bis zwei Teelöffel Creme.

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Ein haselnussgroßer Kleks reicht fürs Gesicht, für den Körper ein walnussgroßer Klecks

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 10 von 10:

    Welcher nicht genetisch bedingter Faktor hat laut einer Studie der Universität in Cleveland den größten Einfluss auf die Hautalterung?

    Welcher nicht genetisch bedingter Faktor hat laut einer Studie der Universität in Cleveland den größten Einfluss auf die Hautalterung?

    Ihre Antwort:

    Die falsche Hautpflege. Zu viel, zu wenig, falsche Produkte – all das kann die Hautalterung extrem fördern

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Zu viele Crashdiäten. Der plötzliche Entzug von Nährstoffen lässt die Haut um 3,1 Jahre pro Diät altern

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Rauchen. Pro Jahrzehnt Raucherdasein wirkt das Gesicht um 2,5 Jahre älter

    Richtig!

    Laut einer Studie der Universität in Cleveland ist das Rauchen Hautalterungsbeschleuniger Nummer eins. Bereits nach 5 Jahren mit regelmäßigem Zigarettenkonsum nimmt die Alterung deutlich zu. Pro Jahrzehnt Raucherdasein wirkt das Gesicht um 2,5 Jahre älter.

    Das war leider falsch.
  • Text: Sabine Rodenbäck

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern