ZUR STARTSEITE

Beauty-Tricks
Frisch bleiben: 10 Tipps gegen Hitze

36 Grad und es wird noch heißer? Das schreit nach Abkühlung! Hier kommen 10 Tipps gegen Hitze - so kommt ihr schön frisch durch den Sommer!

Foto: Philipp Nemenz/Corbis

Ganze 628 Stunden ließ sich die Sonne im vergangenen Jahr bei uns im Bundesdurchschnitt blicken. Herrlich, manchmal aber auch ganz schön heiß! Und wer die Sonnenstunden nicht gerade am nächstgelegenen Badesee verbringen kann, lechzt oft nach Abkühlung. Genau deshalb haben wir zehn effektive Tipps gegen Hitze für euch zusammengetragen. So kommt ihr mit kühlem Kopf durch den Sommer.

Anti-Hitze-Tipp 1: Abkühlung für Hitzköpfe

Wer bei tropischen Temperaturen im Büro sitzen muss, kann sein Gesicht immer mal wieder mit einem Feuchtigkeitsspray benebeln. Das erfrischt und pflegt gleichzeitig die Haut: Zusätze wie Sorbitol und Glycerol wirken feuchtigkeitsbindend, Aromen wie Orange und Limette belebend, Mineral- und vor allem Thermalwasser beruhigend. Die feinen Tröpfchen am besten mit den Fingerspitzen sanft eintrommeln - stimulierend wie ein Sommerregen!

Anti-Hitze-Tipp 2: Kältekick durch Eiswürfel

Eine kleine Abreibung mit Eiswürfeln, die langsam auf der Haut schmelzen, ist mehr als cool: Sie trainiert zusätzlich die Gefäße, strafft das Gewebe leicht und ist daher ideal für Dekolleté und Oberschenkel. Damit die Haut keinen Kälteschock bekommt und wir schön frisch bleiben: mit einem Würfel nur kurz drüberfahren oder mehrere Würfel mit einem Waschlappen umwickeln.

Anti-Hitze-Tipp 3: Frisch in den Tag starten

Nach dem Duschen den Körper nicht mit der normalen Bodylotion einreiben - stattdessen lieber zu Bodytonic greifen. Inhaltsstoffe wie Minze, Mandarine, Zitrone, Basilikum, Ingwer, Kardamom oder Koriander wirken besonders erfrischend. Noch besser: Das Bodytonic im Kühlschrank lagern. Frischekick garantiert!

Anti-Hitze-Tipp 4: Cooler UV-Schutz

Sonnenpflege mit Eiswürfeleffekt sorgt selbst bei tropischen Temperaturen für leichte Gänsehaut. Das Geheimnis: eine Extra-Dosis Menthol. Mittlerweile haben viele Hersteller kühlende Sonnenschutz- und After-Sun-Produkte im Sortiment. Aufsprühen, brrrrr und ab in die Sonne!

Anti-Hitze-Tipp 5: Puder-Trick

Nicht nur Asiatinnen schwören auf Körperpuder, um hitzefrei zu machen. Der schöne Staub saugt Schweißperlen wie ein Löschblatt auf und wirkt angenehm kühlend. Tipp gegen feuchte Hände: einfach ein bisschen Babypuder draufstreuen und leicht verwischen.

Anti-Hize-Tipp 6: Coole Massage

Klingt simpel, funktioniert aber super bei Hitzewallungen: Die Mittelfingerspitzen in eisgekühltes Wasser tauchen und mit leichtem Druck die Schläfen berühren. Die kühlende Wirkung setzt sofort ein.

Anti-Hitze-Tipp 7: Zum Warmduscher werden

Auch wenn es noch so heiß hergeht: Bitte nicht eiskalt abbrausen! Durch die Kälte ziehen sich die Poren blitzschnell zusammen, die Wärme kann schlechter abgeleitet werden, und man schwitzt erst recht. Besser: Nur lauwarm duschen.

Anti-Hitze-Tipp 8: Tee für trockene Zeiten

Salbei ist ein unschlagbares Mittel für alle, die im Sommer viel schwitzen. Das Kraut reduziert nämlich die Schweißbildung. Am besten über den Tag zwei Tassen Salbeitee trinken. Auch super: Bei schwitzigen Füßen ein Bad mit Salbei machen.

Anti-Hitze-Tipp 9:

Und noch ein Tipp von den Asiaten: In der Traditionellen Chinesischen Medizin werden Lebensmittel in warm, heiß und kalt eingeteilt - je nachdem, wie sie auf den Körper wirken. Apfel, Birne, Kiwi, Orange und Wassermelone sollen den Körper kühlen und erfrischen.

Anti-Hitze-Tipp 10: Haare hoch

Klingt banal, bringt aber viel: Lange Mähnen bindet man bei heißen Temperaturen besser zum Zopf. So kommt Luft an Stirn und Nacken.

Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen

Unsere Empfehlungen