ZUR STARTSEITE

Frisur-Ideen
Flechtfrisuren - hübsche Verflechtungen

Die schönsten Flechtfrisuren zum Nachmachen: vom Bauernzopf über den Gretchenzopf bis hin zum Haarkranz. Lasst euch von den Fotos inspirieren!

1 / 105

Flechtfrisuren

Wir staunen immer wieder, wie vielfältig Flechtfrisuren sind. Keine Angst, Haare flechten ist keine olympische Disziplin, Flechtfrisuren selber zu machen ist ganz leicht. Auch ohne Anleitung lassen sich einfache Flechtfrisuren umsetzen. Wir denken da zum Beispiel an einen einfach geflochtenen Zopf, der an einer Strähne durchgeflochten und nach hinten gebunden wird. Etwas kunstvoller geht es natürlich auch: Ob Bauernzopf, Flechtdutt, Gretchenzopf, Haarkranz, eingeflochtener Zopf oder Fischgrätenzopf - in unserer Fotogalerie für Flechtfrisuren haben wir jede Menge Inspirationen für eure Köpfe gesammelt. Sogar für kurze Haare ist etwas dabei!

Eine unserer Lieblings-Varianten für halblange und lange Haare ist der französische Zopf. Und so könnt ihr ihn ganz einfach nachmachen:

1. Teilt die obere Haarpartie in drei gleich große Strähnen auf - und dann wird losgeflochten!
2. Nehmt die linke Strähne nach rechts außen, die mittlere Strähne nach links außen und die rechte Strähne in die Mitte.
3. Dann zu der linken Strähne eine Haarpartie von links außen mit einflechten. So kommt zu jeder äußeren Strähne eine neue Haarpartie hinzu und wird mit eingeflochten. Wenn ihr im Nacken angekommen seid, flechtet ihr einfach bis zu den Haarspitzen herunter. Fertig ist die klassische Flechtfrisur!

Bestelle jetzt unseren kostenlosen Newsletter

Unsere Empfehlungen