Mobile Ansicht
Für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht wechseln
Weiterlesen Mobile Ansicht

Styling-Trends: Ich will eine andere sein!

Klar, sind wir toll! Aber mal eine neue Facette unseres Ichs zum Leuchten zu bringen ist auch nicht schlecht. Vier Styling-Trends, perfekt für jede Party - von BRIGITTE BALANCE-Leserinnen getestet

Styling-Trends: Hippie-Look

Vorher

Nachher

Für einen Afro-Kopf sucht man sich am besten eine Freundin, die mithilft - allein bekommt man schnell lahme Arme. • Die Haare werden mit einem ganz dünnen Lockenstab Strähne für Strähne nacheinander aufgedreht. • Jede fein abgeteilte Haarpartie erst mit Festiger einsprühen, aufdrehen, als Korkenzieherlöckchen abkühlen lassen. • Sind alle Haare gelockt, mit einem Kamm vorsichtig zu Engelshaar auskämmen. • Dann ganz leicht antoupieren und mit reichlich Spray zum kugelrunden hohen Afro stylen. Vorsicht: Bevor man abends ins Bett fällt, die Lockenpracht gut ausbürsten, sonst droht Haarbruch. SCHÖNHEIT Vorher-Nachher Statt aufwendigem Augen-Make-up kommen hier falsche Wimpern zum Einsatz, um die Augen wirkungsvoll zu betonen. • Etwas speziellen Wimpernkleber auf den Wimpernrand der falschen Wimpern auftragen, dann von außen nach innen leicht am Ansatz der natürlichen Wimpern andrücken - am besten mithilfe eines Wattestäbchens. • Der Teint bleibt bei diesem Style natürlich. Also kein Make-up verwenden. • Die Lippen werden in einem kräftigen Orange ausgemalt und damit betont. • Lippenkontur mit einem passenden Lipliner genau nachzeichnen, einfach von außen zur Lippenmitte hin arbeiten. • Dann Lippen mit dem Lippenstift ausmalen - am besten mit einem Lippenpinsel.

Was macht der Look mit mir?

Kathleen Felsch, 32 Die Diplom-Bekleidungstechnikerin lebt mit ihrer neunjährigen Tochter Lena in Hamburg. Sie liebt Nagellack, würde sich am liebsten mehrmals am Tag eine andere Farbe auflegen. Man darf doch mal träumen, oder? Von grenzenloser Freiheit! Als Hippie kann ich ganz ich selbst sein und in den Tag hineinleben. Graue Routine und langweilige Coolness sind nichts für mich. Ich möchte neue Welten entdecken und mich von allen Seiten inspirieren lassen. Meine unkonven- tionellen Ideen spiegeln sich in meinen Outfits und Frisuren wider. Bunte Farben liebe ich auch - die der Blumen natürlich.

Styling-Trends: Rock-Chick-Look

Nachher

Vorher

Für die Elvis-Tolle • die obere mittlere Haarpartie mit einem Kamm ab- trennen, die Seiten streng nach hinten kämmen und zu einem Zopf binden, der sicher hält. • Die obere Haarpartie im Stirnbereich mit einem Kamm am Ansatz etwas antoupieren, über eine Hand legen und sanft zur Tolle zurechtrücken. • Die Haarenden dann zur Minibanane eindrehen und mit Haarnadeln feststecken. Mit Haarlack fixieren. Den rockigen Akzent setzt ein intensives, weil besonders dunkles Augen-Make-up. Also: • einen dicken schwarzen Lidstrich ziehen, und zwar mit einem breiten Kajalstift. Dafür das Lid leicht mit einem Finger straffen und die Farbe direkt am Wimpern- rand auftragen. • Den Lidstrich ruhig in einem Zug aufmalen. Perfekt muss er nicht sein, denn er wird im Anschluss mit den Fingern kräftig nach oben und außen hin verwischt, sodass die schwarze Farbe bis über die Lidfalte reicht - das wirkt wie rockige Smokey Eyes. • Dann silbermetallicfarbenen Lidschatten auf das Oberlid pinseln, er lässt die Augen leuchten. • Den unteren Wimpernkranz mit einem feinen Kajal- strich betonen - den Strich zuerst von außen zur Mitte ziehen, dann dicht am inneren Lidrand entlang zur Mitte und beide Linien verbinden. • Die Wimpern kräftig tuschen, ruhig mehrmals. Sie dürfen verkleben - schließlich soll es rough aussehen. • Der Teint bleibt natürlich. • Den Mund dezent halten - einfach etwas Glanzgloss gleichmäßig auf die Lippen tupfen. Dazu perfekt: Nagellack in Quietschorange

Was macht der Look mit mit?

Pia-Sophie Zessin, 21 Lässt es auch privat rocken: Gerade ist sie von Eckernförde nach Berlin gezogen, um sich dort ein Jahr lang künstlerisch auszuleben. Sie jobbt in einer Galerie und möchte Schauspielerin werden.Konventionen? Nichts für mich. Rock-Glam fällt auf, und er verleiht mir Selbstbewusstsein - Außerdem ist er einer der heißesten Trends der Saison. Etwas verwegen und trotzdem edel. Auf Partys stehe ich damit im Mittelpunkt und zeige, dass ich genau weiß, was ich möchte: Rock 'n' Roll tanzen, lachen - und eben keine Konventionen.

So klappt der romantische Gretchen-Look

Vorher

• Eine teelöffelgroße Menge Haarstyling-Puder in die Hände streuen und sparsam auf die Haarlängen verteilen - das macht die Haare griffiger, man kann sie besser flechten. • Haare kopfüber schütteln und durchkneten. • Dann vorsichtig bürsten und flechten: Eine Partie des oberen Deckhaars abteilen und in drei Strähnen aufteilen. Nun wird entlang des Kopfes geflochten, wobei nach jedem Flechtschritt in der Art eines Bauernzopfes jeweils rechts und links eine neue, dünne Haarsträhne dazugenommen wird. •Zopf ganz um den Kopf legen und mit Klemmen befestigen. • Mit den Fingern hier und da kleine Härchen herauszupfen, damit der Zopfkranz nicht zu streng und perfekt aussieht. Tipp: Der Bauernzopf ist zu kompliziert? Dann einfach rechts und links zwei normale Zöpfe flechten und kreisförmig um den Kopf herumlegen. Sieht genauso süß aus. • Der Teint wird natürlich belassen, wer leicht fleckige Haut hat, kann im Gesicht etwas getönte Tagescreme verwenden. • Augenschatten mit Concealer kaschieren: Die beigefarbene Abdeckcreme sollte eine Nuance heller sein als der Teint. Mit den Fingern auftupfen und gut ausblenden. • Pinkfarbenes Rouge für einen frischen Look: Mit einem dicken Rougepinsel Farbe aufnehmen, sich selbst im Spiegel anlachen und dann das Rouge auf dem höchsten Punkt der Wangen aufstäuben. Es dürfen ruhig richtige Apfelbäckchen geschminkt werden. • Lider und Lippen werden dazu nur sanft geschminkt, und zwar im schimmernden Pastellton Rosé: • Dazu den Lidschatten mit einem sauberen Pinsel auf dem gesamten beweglichen Lid verteilen. • Wimpern am besten in sanftem Braun tuschen. • Auf die Lippen rosafarbenes Gloss auftragen.

Was macht der Look mit mir?

Nachher

Christiane Mülsiegen, 34 Die selbstständige Produkt- managerin für Werbung und Film lebt in Hamburg. Ihr großer Traum: einmal viel Zeit haben, um ausgiebig zu reisen. Zart, mädchenhaft, romantisch - wenn ich meine Haare zum Kranz geflochten trage, was derzeit absolut im Trend ist, zeige ich meine sanfte Seite, auch wenn ich im Büro die toughe Businessfrau bin. Denn zwei Herzen schlagen auch in meiner Brust. Netter Nebeneffekt: Bei Männern wecke ich plötzlich nie gekannte Beschützerinstinkte.

So klappt der Sixties-Lady-Look

Nachher

Vorher

• Für Big Hair die trockenen Haare zunächst mit Schaumfestiger vorbereiten: Bei langem Haar eine etwa hühnerei- große Menge gut ins Haar kneten. • Dann strähnenweise auf große, nicht zu heiße Wickler drehen. • Die Wickler so lange im Haar lassen, bis sie ganz ausgekühlt sind (etwa 30 Minuten), vorsichtig ausdrehen und die Haare sanft ausbürsten. • Die vordere Haarpartie mit einem Kamm abteilen und lagenweise kräftig antoupieren - dazu braucht man einen feinen Toupierkamm, am besten mit Stiel. • Jede Lage mit Spray fixieren und locker am Hinterkopf zusammenbinden. • Vorn eine kleine Strähne herausziehen, eventuell mit dem Lockenstab aufdrehen und in die Stirn fallen lassen. • Der Teint muss für diesen Lady-Look makellos sein - deshalb ein gut deckendes Kompakt-Make-up im Hautton wählen und mit einem Schwämmchen eine dünne Schicht auf Stirn, Nase und Kinn auftragen. • Dabei Ränder am Haaransatz oder Hals gut verblenden und auf Übergänge achten. • Am oberen Augenlid einen Lidstrich in Grün ziehen - ein Highlight der Jil-Sander-Schauen in dieser Herbst/Winter-Saison -, der etwas über das Auge hinausreichen darf. Damit er sauber gelingt, die Hand, die den Strich zieht, mit dem Ellenbogen auf einem Tisch abstützen. • Wimpern nur oben tuschen - das betont besonders den oberen Wimpernbogen. • Danach noch die Brauen mit einem Brauenstift nachzeichnen

Was macht der Look mit mir?

Therese Lincke, 25 Die Thüringerin zieht ihr Medizinstudium in Jena in Rekordzeit durch. Sie macht gerade ihr praktisches Jahr und schreibt an ihrer Doktorarbeit. Nebenbei reist sie gern und liebt Gartenarbeit. Als eineiiger Zwilling hat sie schon früh versucht, anders auszusehen als ihre Schwester.Ganz Frau sein und das auch zeigen: Als Lady mit Fashionqueen-Ambitionen weiß ich, wie ich meine Weiblichkeit subtil und mit Under- statement ausleben kann. Der Retrolook mit seinen schwingenden Röcken und raffinier- ten Kleidern bringt mich in Stimmung für ein edles Dinner oder lange Cocktailnächte.

Unsere Lieblinge für jeden Look

1 Hippie "Lippenstift Orange shine Nr. 18" von Max Factor, "Dauerwimpern" von Artdeco, "aircontrol hair spray" von Aveda, "Design Pulse Iron In Thermo-Stylingspray" von Matrix. 2 Rock-Chic "Expression Kajal, Nr. 33 black" von Maybelline New York, "Nagellack colour & go quick drying polish no. 46 wake up!" von Essence, "Metallic- Lidschatten cyber silver" von Estée Lauder, "Volume Million Lashes Mascara" von L'Oréal Paris.

3 Gretchen "Schimmer-Lidschatten Eyeshadow Solo 08 in Rosé" von Dr. Hauschka, "Lipgloss Rosé" von Lavera, "Fresh bloom allover colour 01 peony" von Clinique, "powder grip 03 mattifying hair powder" von Redken. 4 Sixties-Lady "Styling Mousse Volume Sensation" von Nivea, "LeCrayon Sourcils Pro Nuance 02 brun cuivré" von Lancôme, "Wasserfester Augenkonturen-Stift in Grün" von Yves Rocher, "Teint Miracle" von Lancôme.

Fotos: Jan Rickers Produktion: Sarah Harms Text: Sandra Schulte Ein ARTIKEL aus der BRIGITTE Balance 06/11

Wer hier schreibt:

Sandra Schulte

Kommentare (3)

Kommentare (3)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Wow, die Frau sieht wirklich toll aus. Ich bin richtig beeindruckt von der Verwandlung..super schön..
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Liebe susyserious,



    das Top ist von manoush, aber nicht aus der aktuellen Kollektion. Deshalb wird es wohl leider nicht mehr zu bekommen sein.



    Viele Grüße

    Ihr BRIGITTE.de-Team
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Hallo Brigitte Team,



    Das gruene Top von der Hippie Look Dame ist toll - wer ist der Hersteller?



    Danke

    Susy Serious

Unsere Empfehlungen

Mode & Beauty - Newsletter

Trend- & Stylingnews direkt und kostenlos in dein Postfach!

Produktempfehlungen

Dein Adblocker ist aktiv!

Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

Es ist ganz einfach - und:
So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
Vielen Dank!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Styling-Trends: Ich will eine andere sein!

Klar, sind wir toll! Aber mal eine neue Facette unseres Ichs zum Leuchten zu bringen ist auch nicht schlecht. Vier Styling-Trends, perfekt für jede Party - von BRIGITTE BALANCE-Leserinnen getestet

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden