Frisuren mit Pony - die besten Looks

Stehen jedem: Frisuren mit Pony

Passt ein zu meiner Gesichtsform? Das scheint die entscheidende Frage zu sein, die wir uns alle vor dem Friseurbesuch stellen. Bin ich mit einer Ponyfrisur zu sehr festgelegt? Kann ich mit welligen oder feinen Haaren auch einen Fransenpony tragen? Wir können eure Bedenken mühelos zerstreuen, denn Ponyfrisuren können sehr viele Haartypen tragen und gehört zu den Trendfrisuren. Selbst Locken sind pony-fähig! Denn es kommt auf den richtigen Schnitt und das perfekte Styling an. Und auch feine Haare können Ponyfrisuren vertragen, sie werden am besten in Fransen geschnitten oder als Longpony getragen. Beim Schnitt einer Ponyfrisur unbedingt darauf achten, dass er relativ weit hinten angesetzt wird und deshalb schön dicht und voluminös nach vorn fällt.

Stirnfransen - auch 2017 der Trendlook

Richtig frisiert ist der Pony nämlich 2017 sehr wandelbar und gehört zu den Trendfrisuren. Er kann die Stirnpartie sowohl ganz bedecken als auch nur auf einer Seite getragen werden. Möchte man mal einen Tag ohne Pony verbringen, ist es ganz einfach, die Strähne dekorativ zur Seite zu stecken, Zöpfe daraus zu flechten oder die Ponypartie mit einem Haarband zu bändigen. Und wer seine Ponyfrisur irgendwann rauswachsen lassen will, sieht selbst mit einer Übergangslänge oder einem Stufenschnitt noch stylish aus: Ein Pony mit Fransen wird einfach zu einem Longpony.

Steht der Pony jeder Gesichtsform?

Ein Pony kann perfekt auf die Gesichtsform abgestimmt werden. Der Trendlook ist zum Beispiel der perfekte Haarschnitt, wenn ihr eine hohe Stirn habt. Dann könnt ihr euch zwischen verschiedenen Pony-Formen entscheiden - zum Beispiel dem recht kurzen Pixie Pony, der schmale Gesichter feminin wirken lässt oder dem Retro-Pony, der sich perfekt für langes und dickes Haar und eine runde Gesichtsform eignet. Ein paar weiche Strähnchen zaubern zusätzlich schöne Gesichtszüge. 

Wie oft sollte der Pony geschnitten werden?

Ponyfrisuren benötigen natürlich einen gewissen Aufwand. So sollten die Stirnfransen alle zwei Wochen nachgeschnitten werden. Die Ponyfrisur wächst sonst zu schnell heraus und ein Longpony entsteht. Wer das nicht möchte, der kann selbst zu Kamm und Schere greifen, denn Strähne für Strähne selber zu kürzen, das ist nun wirklich kein Hexenwerk. Hier könnt ihr euch die Anleitung zu Pony selber schneiden noch einmal durchlesen.

Klickt euch durch unsere Ponyfrisuren-Galerie!

Auch die Stars treten gern in den Pony-Club ein und betonen die Ponypartie: Reese Witherspoon, Taylor Swift, Gigi Hadid - die Liste der prominenten Pony-Trägerinnen ist lang. Lasst euch inspirieren von unseren Ponyfrisuren und macht beim Trendlook des Jahres mit!

Videoempfehlung:

Weitere Themen

Kommentare (3)

Kommentare (3)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Die Kette ist ja supertoll! Gibt es zufällig einen Herstellernachweis? Da wäre ich sehr dankbar!
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Hallo Carrie,

    das hängt ja von Gesichtsform, der Brille und Ihren Haaren ab. Am besten besprechen Sie sich mit Ihrem Frisör.

    Herzliche Grüße vom BRIGITTE Team
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Ich suche eine Frisur Pony und Brille

Unsere Empfehlungen

Mode&BeautyNewsletter

Mode & Beauty - Newsletter

Trend- & Stylingnews direkt und kostenlos in dein Postfach!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Frisuren mit Pony - wir zeigen euch die schönsten Frisuren
Frisuren mit Pony - die besten Looks

Keine Angst vor dem Griff zur Schere - Frisuren mit Pony sind und bleiben Trend. Lasst euch von diesen Frauen inspirieren!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden