Stilvoll & vielseitig
Frisuren mit Seitenscheitel

Wir lieben Frisuren mit Seitenscheitel, denn dieser Scheitel passt fast zu jeder Frisur: rechts oder links, mittig oder extrem seitlich - oder mit Pony!

1 / 15

Frisuren mit Seitenscheitel

Dass wir uns den Seitenscheitel bei Männerfrisuren abgeguckt haben, kann nur ein Gerücht sein. Denn zu unseren Haaren und Frisuren passt er einfach gut! Außerdem streckt er unser Gesicht und lässt es schmaler wirken. Egal, ob wir ihn in der Nähe des Mittelscheitels ziehen oder ganz weit seitlich - der Seitenscheitel macht unsere Frisur erst so richtig interessant. Versetzen wir ihn um ein paar Millimeter, kann das schon ganz tolle Effekte erzielen. Probiert doch einfach mal aus, wo ihr ihn tragen wollt und was am besten zu eurem Gesicht passt. Misslingen kann nichts, denn der Seitenscheitel verträgt sich mit fast jeder Frisur.

Sogar mit einem voluminösen Pony kann man den Seitenscheitel kombinieren. Voraussetzung ist natürlich, dass der Pony nicht zu hoch im Deckhaar ansetzt. Ein seitlicher Pony wird durch den Scheitel in seiner Form definiert. Genauso wie ein Bob oder lange Haare, denn der Sitz des Scheitels legt fest, auf welcher Seite des Kopfes das Haar fülliger fällt. So bietet er die Möglichkeit, eine Tolle zu stylen, die - je nach Form - das Gesicht leicht verdecken kann oder voluminös nach oben geschwungen wird. Betonen können wir den Seitenscheitel, indem wir unsere Haare im Sleek Look stylen. Spannende Variante für feines Haar ist der - zu Unrecht in den 2000ern etwas aus der Mode gekommene - Zickzackscheitel. Auch der diagonale Scheitel ist eine Variante, die ihr mal ausprobieren könnt.

Hallo, Trendfrisur! Starfrisuren mit Seitenscheitel

Sehr beliebt auf dem roten Teppich ist der Side Swept. Die langen Haare werden mit einem Seitenscheitel in Form gebracht und zu einer Seite - meist die, auf der der Scheitel nicht sitzt, drapiert. Fans dieser Frisur sind zum Beispiel Hollywoodstars wie Kristen Stewart, Blake Lively und Jessica Alba.

Passt eine Kurzhaarfrisur zum Seitenscheitel?

Auch Kurzhaarfrisuren sehen toll mit einem Seitenscheitel aus. Zum Beispiel der Undercut. Dafür werden die Haare der unteren Kopfhälfte rasiert, das Deckhaar bleibt lang. Auch bei der Trendfrisur Sidecut, die auf dem Seitenscheitel beruht, wird das Haar nur auf einer Seite des Kopfes gekürzt oder rasiert, der Rest wird lang getragen - wir denken dabei an Rihanna.

Wo sitzt der perfekte Seitenscheitel?

Als Faustregel, um den perfekten Punkt für einen Seitenscheitel zu finden, gilt: Er sollte so gezogen werden, dass er auf die höchste Stelle der Augenbraue deutet. Mit diesem kleinen Trick werden die Augen besonders betont. Durch den tief sitzenden Scheitel werden außerdem die Wangenknochen hervorgehoben. Verstärkt wird der Effekt, wenn die Haare hinter dem Ohr festgesteckt werden. Auf welcher Seite - ob rechts oder links - ihr den Seitenscheitel zieht, müsst ihr selbst entscheiden. Jeder hat eine Gesichtshälfte, die auf Fotos besser aussieht. Und da sollte auch der Scheitel gezogen werden.

Noch ein Nachtrag für die Herren: Wer den Seitenscheitel liebt, kann sich von unseren Männerfrisuren gern inspirieren lassen.

Bestelle jetzt unseren kostenlosen Newsletter

Meistgesehen
Videos zum Thema
{