18 Styling-Varianten für den Low Bun

Tief stylen lautet die Devise - der Low Bun (= tiefer Dutt) ist extrem wandlungsfähig. Er lässt sich in 30 Sekunden zusammenknödeln oder aufwendig stecken.

1. Die Speed-Variante

Ruckzuck wird aus dem tiefen Pferdeschwanz der Low Bun – einfach das Haarende nicht aus dem Zopfgummi herausziehen, sondern darin stecken lassen.

2. Der Klassiker

Ein dicker Knoten soll ins Haar. Und so funktioniert er: Die Haare mit den Händen im Nacken zusammennehmen und einen einfachen Schlaufen-Knoten machen. Noch besser hält er, wenn ihr den Zopf vorher mit einem Gummi zusammenbindet. Die Spitzen dann dahinter feststecken.

3. Flechtwerk

Ein aufgesetzter Bauernzopf in Pancake-Manier ziert diesen Nacken. Dafür braucht ihr mindestens schulterlanges Haar. Wichtiger Unterschied zum französischen Zopf: Beim aufgesetzten Bauernzopf, auch holländischer Zopf genannt, werden die äußeren Strähnen beim Flechten nicht über die mittlere Partie, sondern darunter gelegt. Für die breite Pancake-Optik (flach wie ein Pfannkuchen), den Zopf zum Schluss ganz breit auseinanderziehen.

4. Mit Twist

Der einfache tiefe Knödel in einer Quickie-Variante. Dabei werden die Haarspitzen noch mal um den Knoten gedreht und mit festgesteckt.

5. Wuscheln

Feel free: Bei längeren Haaren könnt ihr drehen und wuscheln wie ihr mögt. Sieht kreativ und lässig aus.

I've got the bunnies 🐰 #messybun #lowbun

A post shared by V I C T O R I A B E H U N (@vivanitylife) on

6. Strähnchen drehen

Eine Variante für Fortgeschrittene oder den Frisör. Vor dem Frisieren solltet ihr bei einer solch ordentlichen Steckfrisur die Haare über eine Bürste föhnen oder mit dem Glätteisen vorbereiten. Die Struktur dieser Frisur sollte nämlich deutlich erkennbar sein. So schwer ist es eigentlich gar nicht: An der Stirn einen Seitenscheitel ziehen und die vorderen Haarpartien erst einmal vorn behalten. Mit dem Rest der Haare einen tiefen Dutt stecken (zum Zopf zusammenbinden und dann von unten nach oben sorgfältig hochstecken). Anschließend die schmale Haarsträhne nehmen, diagonal nach hinten führen und auf der Seite feststecken. Dann die seitliche Haarsträhne von der anderen Seite nehmen, eindrehen und über den Knoten führen. Versteckt feststecken, fertig.

7. Side Swept

Auch eine Möglichkeit: der Seitenknoten.

8. Gaaanz tief knoten

Der sitzt schon auf den Schulterblättern: Für sehr lange Haare eine elegante und einfache Möglichkeit, den Low Bun zu tragen.

9. Zweiteiler

Nach oben oder nach unten – entscheide dich, liebe Haarsträhne. Habt ihr den Zopf gemacht, geht's ans Sortieren. Eine Hälfte nach oben, eine Hälfte nach unten und innen versteckt feststecken.

Sunday Inspo🤓 #fishtailbun #hairgram #hairlove #simplehair #lowbun #beauty #hotd

A post shared by Penina Sebbag-Weiss (@hairbypen) on

In Runde gesteckt

Gleiches Spiel, diesmal kreisrund. Wer Volumen vortäuschen will, integriert ein Duttkissen.

Halb geflochten

Am Hinterkopf einen Zopf von rechts nach links einflechten und am Ende die übrigen Haare über die Handfläche einrollen und feststecken.

una opción de moño recogido a un lado súper cómodo para bailar toda la noche #hair #hairdo #lowbun #sidedo

A post shared by Consuelo Estrada Makeup (@consueloestradaw_makeup) on

Mit kleinen Zöpfchen

Rechts und links führen kleine Flechtzöpfchen nach hinten und wickeln sich um den einfachen tiefen Knoten.

Als Hochzeitsfrisur

Gedrehte und geflochtene Elemente werden in einen tiefen Dutt am Hinterkopf geführt, mit Haardeko verziert, und dürfen so mit an den Altar.

Über Kreuz

Der tiefe breite Knoten am Hinterkopf besteht nur aus der unteren Haarhälfte. Die oberen Partien werden noch einmal seitlich geteilt, einzeln ineinander gedreht und über den Hinterkopf gelegt. Mit Haarklammern über dem Knoten feststecken.

#messybun . Love it .

A post shared by GILI SHANI (@gilishaniz) on

Einfache Schnecke

Die Schnecke funktioniert auch bei halblangem Haar, muss nur gedreht und festgesteckt werden.

The back of @laurareidto 's hair #radfordhair #prettyrad #lowbun #editorial

A post shared by D A N A E S E L W O O D 's (@danaeselwood) on

Doppelschnecke

Das Haar in zwei Hälften teilen und jede Strähne ineinander drehen. Dann nur noch hinten im Nacken feststecken.

Rosenkränzchen

Diese Frisur funktioniert sowohl mit einem Haarband (in das die Haare von unten eingedreht werden) als auch mit einem aufgeschnittenen Duttkissen, das breit an den Haaransatz im Nacken gelegt wird. Haarsträhnen oder geflochtene Strähnen werden darübergelegt und hinten festgesteckt. Anschließend das Kunstwerk mit Rosen verzieren.

Festlich gestylt

Eine festliche, aber unkomplizierte Frisur. Ein Duttkissen an den Hinterkopf legen, die Haarsträhnen vom Hinterkopf darüberführen und feststecken. Die vorderen Strähnen kommen zum Schluss, sie sollen locker hineingesteckt werden – in schlichter oder gedrehter Version.

Text: saro

Weitere Themen

Kommentare (1)

Kommentare (1)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    schöne Anregungen für das Styling zu Hause - und genauso eine Inspiration für den Friseur.

Unsere Empfehlungen

Mode&BeautyNewsletter

Mode & Beauty - Newsletter

Trend- & Stylingnews direkt und kostenlos in dein Postfach!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

18 Styling-Varianten für den Low Bun

Tief stylen lautet die Devise - der Low Bun (= tiefer Dutt) ist extrem wandlungsfähig. Er lässt sich in 30 Sekunden zusammenknödeln oder aufwendig stecken.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden