Frisuren
Trendfrisuren für alle

Von Wallehaar bis ganz kurz, von lockig bis glatt, von sportlich bis klassisch und von extravagant bis romantisch: Trendfrisuren für jede Länge und jeden Typ.

  • 5 Kommentare
  •  
  •  
Die Variante: Mogel-Bob

10 / 28

Die Variante: Mogel-Bob

Bei der Chanel-Modenschau für Herbst/ Winter in Paris kamen die Models ohne Haarverlust zum Bob - sie steckten ihre Mähnen einfach in den Kragen. Für mantelfreie Tage empfehlen wir dieses " Mogel-Bob"-Styling, mit dem Sie Ihren Stufenschnitt (oben) zur Abwechslung mal in der Kurzfassung tragen können.

So geht's: Zuerst die Haare mit einer großen Bürste zurücknehmen. Im Nacken eindrehen, dann einschlagen und die Enden rundherum feststecken. Die Vorderpartie auslassen, so wirkt es noch lässiger. Zum Abschluss der Frisur mit Haarspray Halt geben.

Pflege-Tipps: Damit durchgestuftes Haar nicht "fliegt", sollten Sie ihm viel Feuchtigkeit gönnen - etwa mit speziellen Pflege-Fluids (z. B. "Tiefen Aufbau Haarspitzen- Fluid", Guhl, ca. 7 Euro). Lieber nicht! Langes, gestuftes Haar braucht zwar viel Pflege, aber die sollte nicht beschweren. Statt sehr reichhaltigen Haarmasken deshalb lieber regelmäßig leichte Leave-in-Kuren verwenden (z. B. "Intensives Feuchtigkeits- Soufflé", Pantene Pro-V, ca. 7 Euro).

Probieren Sie diese Frisur am eigenen Foto in unserem Frisuren-Tester aus!

  • Produktion: Birgit Potzkai
    Fotos: Werner Wallington
    Text: Ariane Overbeck
    BRIGITTE 16/2013
  • 5 Kommentare
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen