Frisuren
Trendfrisuren für alle

Von Wallehaar bis ganz kurz, von lockig bis glatt, von sportlich bis klassisch und von extravagant bis romantisch: Trendfrisuren für jede Länge und jeden Typ.

  • 5 Kommentare
  •  
  •  
Trendschnitt: Undone Bob

11 / 28

Trendschnitt: Undone Bob

Bloß nicht zu "gemacht" aussehen ist einer der großen Trends, und so zeigen sich Stars zur Zeit gern mit verwuschelter, bewusst ungestylt wirkender Frisur - Julie Delpy führte sie in "Before Midnight" sogar auf der Leinwand aus. Etwas kürzer als ihre überschulterlange Filmfrisur ist unser "Undone Bob": Er wird in den Spitzen fransig geschnitten und wirkt dadurch weniger streng als andere Bob-Varianten. Toll für feines Haar, das so mehr Stand bekommt.

Zum stylen erst mal Schaumfestiger ins Haar kneten (z. B. "Mousse Bouffante", Kérastase, ca. 23 Euro). Dann mit Hilfe einer großen Rundbürste föhnen, um mehr Volumen in den Ansatz zu bekommen. Anschließend das trockene Haar partienweise mit dem Lockenstab bearbeiten: jeweils eine breite Strähne mit einer Drehung vom Gesicht weg so um den Stab legen, dass die Spitzen ausgelassen werden. Zum Schluss alles mit einem grobzinkigen Kamm auflockern und mit Haarspray fixieren.

Probieren Sie diese Frisur am eigenen Foto in unserem Frisuren-Tester aus!

  • Produktion: Birgit Potzkai
    Fotos: Werner Wallington
    Text: Ariane Overbeck
    BRIGITTE 16/2013
  • 5 Kommentare
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern