Frisuren
Trendfrisuren für alle

Von Wallehaar bis ganz kurz, von lockig bis glatt, von sportlich bis klassisch und von extravagant bis romantisch: Trendfrisuren für jede Länge und jeden Typ.

  • 5 Kommentare
  •  
  •  
Trend-Schnitt: Soft Undercut

3 / 28

Trend-Schnitt: Soft Undercut

Schauspielerin Michelle Williams, die Popstars Pink und Rihanna: Sie alle wurden schon mit der Kultfrisur der 90er gesehen, bei der die kurzen Seitenpartien unter lang gehaltenem Deckhaar verschwinden. Bei unserer Interpretation sind die Seiten nicht rasiert, sondern ganz knapp geschnitten: Das wirkt weicher und ist genau richtig für alle, die nicht gleich ins Extrem gehen wollen. Dieser Schnitt eignet sich für kräftiges und feines Haar, für naturkrauses jedoch weniger.



Für dieses feminine Styling mit flacher Vorderpartie, seitlichem Scheitel und hohem Hinterkopf zunächst Glättungsbalm im Haar verteilen (z. B. "Glättungs-Pflegebalm Straight & Gloss", Nivea, ca. 4 Euro). Dann einen Seitenscheitel ziehen. Anschließend mit Hilfe einer klassischen "Denman-Bürste" mit Gummikissen (Friseurbedarf) föhnen, und zwar so, dass die Vorderpartie flach an die Stirn gelegt, die hinteren Strähnen etwas angehoben werden. Haarspray gibt zusätzlich noch etwas mehr Volumen am Hinterkopf.

Probieren Sie diese Frisur am eigenen Foto in unserem Frisuren-Tester aus!

  • Produktion: Birgit Potzkai
    Fotos: Werner Wallington
    Text: Ariane Overbeck
    BRIGITTE 16/2013
  • 5 Kommentare
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern