Frisuren
Trendfrisuren für alle

Von Wallehaar bis ganz kurz, von lockig bis glatt, von sportlich bis klassisch und von extravagant bis romantisch: Trendfrisuren für jede Länge und jeden Typ.

Variante: Locken-Tolle

4 / 28

Variante: Locken-Tolle

Bei diesem Styling zeigt der Undercut (links) dank Lockenstab-Einsatz seine etwas wildere Seite - und die Wuscheloptik macht Bad-Hair-Days zu Good-Hair-Days.

Damit der Undercut seine wilde Seite zeigt, zunächst ein spezielles Lockenprodukt ins Haar geben (z. B. "Studio Line Hot Curl Thermo Locken-Spray", L'Oréal Paris, ca. 5 Euro), dann jeweils schmale Partien mit dem Lockenstab kringeln, Spitzen dabei aber nicht mit aufdrehen. Gut auskühlen lassen, dann alles mit den Fingern verwuscheln. Für noch definiertere Locken das Haar mit Meersalzspray übernebeln.

Pflege-Tipps: Einen Lockenstab verwenden, der das Aufdrehen vereinfacht. Hier ist der eigentliche Stab von einer Art Spirale umgeben, die nicht miterhitzt wird. Sie hilft, die Strähnen regelmäßig aufzudrehen (z. B. "Ci6219 Stylist Easy Curl", Remington, ca. 30 Euro).

Lieber nicht: Wenn Sie beim Stylen zu viel Gel verwenden, bündelt sich besonders feines Haar zu sehr zusammen, statt locker zu fallen. Für die Spitzen-Betonung besser eine leichte Stylingcreme nehmen.

Probieren Sie diese Frisur am eigenen Foto in unserem Frisuren-Tester aus!

  • Produktion: Birgit Potzkai
    Fotos: Werner Wallington
    Text: Ariane Overbeck
    BRIGITTE 16/2013
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen