ZUR STARTSEITE

Flechtfrisuren
Zöpfe flechten mal anders!

Flechtfrisuren gehen immer. Aber habt ihr schon mal mit 5 Strängen geflochten? Oder Cornrows ausprobiert? Wir zeigen euch, wie ihr diese Zöpfe flechten könnt.

Bauernzopf

Foto: www.stopperka.de

So geht's: Seitenscheitel ziehen, rechts und links vom Scheitel drei Haarsträhnen abteilen und zu einem Bauernzopf flechten. Dazu die Strähnen wie beim normalen Flechten abwechselnd übereinanderlegen und immer eine dünne Strähne vom Deckhaar bzw. von den Seiten dazunehmen. Je nach Haarlänge kann man den Zopf um den Kopf herumflechten oder die Enden im Nacken einfach feststecken.

Schwierigkeitsgrad: Eine Koordinationsübung, aber mit etwas Geduld absolut machbar.

Voraussetzungen: mindestens halblanger Bob.

Extra-Tipp: In die Haare vorher Volumenpuder oder Trockenshampoo einarbeiten - so werden die Haare viel griffiger und das Flechten geht leichter von der Hand.

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen

Unsere Empfehlungen