Davor ekelt sich jeder Friseur!

Frau beim Friseur

Wir lieben Friseurbesuche, bei denen man so wunderbar umsorgt wird und am Ende mit tollen Strähnchen wieder geht. Doch für den Friseur kann das alles andere als unterhaltsam sein.

1. Zu viel Trockenshampoo

Ja, wir geben es zu: Trockenshampoo ist eine super Erfindung, wenn man sich nicht täglich die Haare waschen will. Es zaubert Volumen, saugt einen überflüssigen Fettfilm auf und gibt einem das Frischegefühl zurück. Aber es ist kein Geheimnis, dass zu viel Trockenshampoo die Haare stumpf, glanzlos und trocken macht. Und: Es hinterlässt auf der Kopfhaut ein klebriges Gefühl. Wie man sich also vorstellen kann, möchte kein in eine stumpfe und verklebte Haarpracht greifen und mit ihr arbeiten, wenn sie schon seit Tagen nicht mehr vernünftig gewaschen wurde.

2. Läuse und Co.

Es ist leider ein Irrglaube, der häufiger vorkommt, als man denkt. Hat man ein Ekzem, Schuppenflechte oder sogar den Verdacht auf Läuse, dann sollte man zur Abklärung und Behandlung bitte niemals zum Friseur, sondern immer zum Arzt gehen! Dieser kann sich sonst unter Umständen anstecken. Schuppenflechten sind natürlich nicht ansteckend, aber auch dabei hat der Friseur ein besseres Gefühl, wenn er weiß, dass man sich beim Hautarzt um die optimale Pflege gekümmert hat.

3. Ungekämmte Haare

Niemand erwartet von einem, dass man sich die Haare vor dem frisch wäscht, stylt und 1000-mal durchkämmt. Aber: Kein Friseur möchte erstmal 20 Minuten damit verbringen, eure Haare zu entknoten. Damit tut ihr euch im Übrigen auch keinen Gefallen. Wer sich die Haare nicht regelmäßig bürstet, riskiert Spliss und Haarbruch. Für eine dauerhaft gepflegte Mähne ist es also wichtig, regelmäßig Wert auf die Beauty-Routine zu legen.

4. Richtig waschen

Auch hier gilt wieder: Zum Friseurbesuch müssen die Haare nicht extra gewaschen werden. Trotzdem fällt es Friseuren auf, wenn ihr euch bei den letzten Haarwäschen nicht so richtig viel Mühe gegeben habt. Wir meinen damit ganz konkret die Stelle hinter den Ohren, die gerne mal vergessen wird zu schrubben. Dann sammeln sich dort kleine gelbliche Überreste, über die sich der Friseur nicht freuen wird.

LL

Unsere Empfehlungen

Mode&BeautyNewsletter

Mode & Beauty - Newsletter

Trend- & Stylingnews direkt und kostenlos in dein Postfach!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Frau beim Friseur
Davor ekelt sich jeder Friseur!

Wir lieben Friseurbesuche, bei denen man so wunderbar umsorgt wird und am Ende mit tollen Strähnchen wieder geht. Doch für den Friseur kann das alles andere als unterhaltsam sein.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden