Feines Haar

  •  
  •  
In diesem Artikel:

Schnitt: lang und durchgestuft

Auch langes Haar kann tolles Volumen haben. Der Trick ist ein exakter Stufenschnitt: Die obere Partie ist bis zum Kinn gleich lang, nur der hintere Nacken und die Seiten sind stufig geschnitten. Fürs Styling zunächst eine pflegende Volumen-Emulsion ins feuchte Haar massieren. Einen tiefen Scheitel ziehen und die oberen Deckhaare mit Rundbürste oder Lockenstab bauchig nach innen föhnen. Danach etwas Styling-Creme in die Haarenden geben und der unteren Partie eine leichte Außenwelle verpassen. Seiten mit den Fingern fransig zupfen. Spitzen und Pony mit etwas Haarspray fixieren.

Schnitt: kurz und wuschelig

Ganz lässig und schnell gemacht ist dieser stark durchgestufte Kurzhaarschnitt mit längerem Deckhaar. Dafür werden die handtuchtrockenen Haare über Kopf geföhnt. Am Haaransatz starten und einzelne Partien gegen die Wuchsrichtung mit den Fingern vom Kopf wegziehen. Föhn dabei auf Abstand halten (mindestens 15 bis 20 Zentimeter). Anschließend Haarspray oder einen Ansatz-Lifter in die Haare sprühen (am besten auch kopfüber), kurz antrocknen lassen. Die Frisur mit den Fingern zurechtzupfen, mit Glanzcreme eine leichte Struktur in die Spitzen geben und einige davon nach außen ziehen.

Sie interessieren sich für unsere Themen?
Kostenlosen Newsletter bestellen
  • Text: Christina Gath
    Fotos: Oliver Klocke
    Produktion: Merle Rebentisch
    Haare & Make-Up: Eva Hennings/Close-up