Färbetechnik "Balayage": So bekommt ihr natürlich schöne Strähnen

Balayage - der sanfte Strähnentrend

Ihr wünscht euch natürlich wirkende Strähnen? Dann könnte die Färbetechnik "Balayage" das Richtige sein. Ein Experte erklärt, warum. Außerdem: die schönsten Frisuren mit Balayage.

Die meisten Frauen mit blonden Haaren, die sich die Haare färben, entscheiden sich für Strähnen statt zu einer Komplett-Blondierung. Sogenannte Highlights werden sorgsam, Folie für Folie, ins Haar gesetzt. So wirkt das Blond besonders natürlich und wie von der Sonne geküsst. Aber auch dunkleren Haarfarben kann mittels verschiedenfarbiger Strähnen zu einem lebhafteren Schopf verholfen werden. Ganz besonders angesagt ist momentan die Strähnchentechnik "", die den Ombré-Look ablöst.

Der Begriff "Balayage" stammt vom französischen Wort "balayer", was so viel heißt wie "kehren" oder "fegen". Bei der speziellen Strähnentechnik wird vom Friseur "freihändig" eine Mischung aus blonden und braunen Strähnen (bronde) ins Haar gepinselt, was besonders natürlich wirkt.

Balayage deluxe: Tiger Eye Hair und Co.

Besonderer Frisurentrend 2017: Tiger Eye Hair (zu deutsch: Tigerauge). Bei dieser Haarfärbetechnik werden gold-, bronze- und braunfarbene Strähnen ins Haar gepinselt, die an den Mineralquarz Tigerauge erinnern. Ganz ähnlich wird auch beim Tortoiseshell-Färbetrend oder Ecaille (französisch für Schildplatt) gearbeitet. 

Gefärbt werden Strähnen von hellen Haselnuss-Tönen über satte Karamell-Nuancen bis hin zu honigblonden Highlights, und ein sanfter Verlauf der warmen Farben, die vom Ansatz bis zu den Spitzen hin heller werden, gibt dem Haar viel Tiefe. Babylights, also ganz schmale helle Strähnen, veredeln das Haar zusätzlich und lassen es frisch aussehen.

Wir zeigen euch in unserer Fotogalerie, wie cool Tiger Eye Hair und Ecaille und Co. aussehen können.

Wella-Professional-Haarstylist Matthias Scharf erklärt Balayage:

BRIGITTE: Was genau bedeutet Balayage?
Matthias Scharf: Es ist das Ineinanderverzahnen zweier Haarfarben.

Wie funktioniert diese Strähnchentechnik?

Balayage ist eine Freihandtechnik. Hellere Strähnen werden individuell und in variierender Stärke und Intensität mit einem Pinsel auf das Haar "gemalt", dazwischen bleiben dunklere Strähnen frei. So entsteht ein idividueller Bronde-Ton und ein weicher Strähneneffekt entsteht.

Was macht sie besser als herkömmliche Colorationstechniken wie zum Beispiel den Foliensträhnen?

Die Strähnung wirkt weicher und nicht so abgegrenzt wie bei klassischen Foliensträhnen. Durch die feinen, einzeln gezeichneten Linien und die Hell-Dunkel-Mischung wirkt die Haarfarbe aschiger und somit natürlicher.

Ist jede Haarstruktur und jede Haarfarbe für Balayage geeignet?

Die Technik ist auf jeder Haarstruktur und -farbe einsetzbar. Durch das gezielte Auftragen der Farbe kann man sogar Volumen entstehen lassen oder reduzieren - je nach Wunsch.

Kann man Balayage auch zuhause selbst versuchen?

Ich rate davon ab, durch die feinen Strähnen oder Babylights ist das schwer machbar. Nur ein Experte kann die Strähnen individuell passend platzieren.

Muss ich im Anschluss auf eine besondere Pflege achten?

Nach einem Färbevorgang sollte das Haar immer neutralisiert werden. Das macht der Profi. Wichtig für Zuhause ist eine richtige Color-Pflege. Die verlängert die Haltbarkeit der Haarfarbe und sorgt für Glanz.

Wie setzt man Balayage ein, um mit dem Trend zu gehen?

Balayage ist eine Technik, die es schon seit Jahren in Frankreich gibt. Es kommt immer darauf an, wie man sie einsetzt. Der Ombré-Look verschwindet gerade zum Beispiel aus dem Fokus. Jetzt ist es angesagt, verschiedene Farben lagenweise aufzutragen. So erhält man eine maßgeschneiderte Haarfarbe, die individuell zu einem passt und wesentlich natürlicher als Ombré aussieht.

Unsere Empfehlungen

Mode&BeautyNewsletter

Mode & Beauty - Newsletter

Trend- & Stylingnews direkt und kostenlos in dein Postfach!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Balayage - der sanfte Strähnentrend
"Balayage" - für ganz natürliche Strähnchen

Ihr wünscht euch natürlich wirkende Strähnen? Dann könnte die Färbetechnik "Balayage" das Richtige sein. Ein Experte erklärt, warum. Außerdem: die schönsten Frisuren mit Balayage.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden