Einen guten Friseur? Finden wir so ...

Frau wartet beim Friseur

Einen guten Friseur zu finden, ist nicht ganz einfach. Unser Checkliste zeigt, wie du garantiert die perfekte Frisur bekommst und zufrieden aus dem Salon gehst.

Wieso versteht mich mein Friseur eigentlich nicht?

Spreche ich kisuaheli? Ist das Foto von Sienna Miller, das ich als Schnittvorlage eingepackt habe, nicht deutlich genug? Haben wir nicht gerade 15 Minuten darüber gesprochen, wie ich mir meine Frisur nach dem Haare färben und schneiden vorstelle? Manchmal scheint es, als würden Friseur und Kundin sich einfach nicht verstehen. Das kannst du machen, damit dein Friseur dich endlich versteht.

So erklär ich's meinem Friseur

Besonders wichtig ist es, sich VOR dem Friseurbesuch schon genau zu überlegen, wie man die gewünschte Frisur kommuniziert. Das heißt: Wie viel darf der Friseur an Haarlänge abschneiden (bei welligen Haaren und Locken bitte daran denken, dass die Haare sich nach dem Trocknen noch kräftig nach oben ziehen), wie groß dürfen Stufen sein, welche Haarfarbe passt zum Teint und wie verhält sie sich auf den eigenen Haaren? Wie soll der Pony geschnitten sein, angeschrägt, rund oder gerade? Sollen die Haare auf eine Länge geschnitten werden, leicht angestuft oder hinten kürzer? All diese Fragen zu Schnitt und Farbe solltest du dir vorher ganz genau überlegen. Hört der Friseur "mach mal" kann das leider beim falschen Friseur fatale Konsequenzen haben.

Natürlich ist es auch erlaubt, zwischendurch Fragen zu stellen oder noch einmal darauf hinzuweisen, was einem wichtig ist! Ein guter zeigt sich auch nicht genervt, sondern geht jederzeit auf Wünsche und Bedenken ein.

Schnittvorlage mitnehmen

Auch wenn's ein bisschen teenagerlike ist: Wer seine Wunschfrisur gefunden hat, darf das Foto als Schnittvorlage zum Friseur mitbringen – das gilt auch für spannende Haarfarben oder Farbverläufe in . Auch Bilder von Starfrisuren sind vollkommen akzeptabel - schließlich gehören Meg Ryan und Jennifer Aniston zu den am häufigsten beim Friseur vorgelegten Schnittvorlagen ever.

Natürlich kann der Friseur nicht jeden Schnitt auf jeden Haartyp anwenden, aber er weiß sicherlich, mit welchen ähnlichen Alternativen die Wunschfrisur zumindest ähnlich gelingt.

So findest du die richtige Frisur

Inspirationen und Schnittvorlagen haben wir unseren XL-Frisurenstrecken zu vielen Frisuren zusammengestellt, zum Beispiel Kurzhaarfrisuren, Bob-Frisuren, Frisuren mit Pony, Frisuren für mittellange Haare und Frisuren für lange Haare. Immer das aktuellste zum Thema Frisuren findest du auf unserer Seite Frisuren - Neue Frisuren, Frisuren-Trends, Promi-Frisuren.

Auf unserer Seite zum Thema Frisuren testen kannst du anhand deiner Gesichtsform herausfinden, welche Frisur zu dir passt.

So findest du einen guten Friseur

Wir haben die wichtigsten Faktoren zusammengestellt, die einen guten Friseur auszeichnen und einen schlechten entlarven. Hier kommt unser 10-Punkte-Check, mit dem du endlich den richtigen Friseur findest.

Hannahs neuer Schnitt: Der Short-Cut mit Bob-Elementen betont Hannahs gleichmäßige, ovale Gesichtsform. Die Frisur endet vorn auf der Kinnlinie, das Haar fällt ganz natürlich mit einem leichten Schwung ins Gesicht. Um das Deckhaar nicht zu schwer wirken zu lassen, dünnt Friseur Martin Max einzelne Strähnen aus, im Fachjargon heißt das "slicen". Sie bleiben kürzer und fallen später wie beiläufig ins Gesicht.  Die neue Farbe: Richtig viel Glanz bringt der satte Kupferton: Hannahs schon aufgehellte Strähnen geben die Farbe besonders leuchtend wieder. Das Rot passt außerdem schön zu ihrem warmen Teint und den braunen Augen.  So geht das Styling: Nach dem Waschen kämmt Hannah ein Styling ein, das gleichzeitig pflegt und einen Hitzeschutz bietet. So sind die Haare beim Föhnen geschützt – jede Coloration raut die Außenhülle des Haares ja auf, bei einer Naturwelle stellt sich dann schnell Frizz ein. Die Föhntechnik? Am besten mit den Fingern vom Hinterkopf an nach vorn streichen und dabei sanft dem Schwung des Haares folgen, zuletzt die Seiten aus dem Gesicht ziehen, einzelne Strähnen zwischen den Fingern twisten und dadurch betonen. Bei Nieselwetter: Haarspray als Finish vermeidet Frizz.  Hannahs Fazit: "Wow! Ich hätte nie gedacht, dass mir kurzes Haar dann doch so gut steht – mein Vater hatte es ja immer vermutet. Ich sehe jetzt viel erwachsener aus, auf eine sehr positive Art. Aus zurückhaltend, hellbraun mit blonden Strähnen, ist eine selbstbewusste, offene Hannah geworden. Fühlt sich alles toll an!"

Lies auch

Vorher/Nachher: Wow, ihr seht ja verdammt gut aus!


Wer hier schreibt:

Kommentare (1)

Kommentare (1)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    ich habe noch nie!!!!! einen Friseur gefunden, der mir auf Anhieb meinen Pony richtig geschnitten hat. Ich habe seitlich Geheimratsecken und weise jedesmal beim Schneiden darauf hin, das nicht zuviel abgeschnitten werden soll und darauf Rücksicht genommen werden soll. Aber wenn es einmal klappt ist es beim nächsten Mal garantiert wieder schief oder es sind solche Ecken drin daß ich 3 - 4 Wochen brauche bis es wieder nachgewachsen ist.

Unsere Empfehlungen

Mode&BeautyNewsletter

Mode & Beauty - Newsletter

Trend- & Stylingnews direkt und kostenlos in dein Postfach!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Frau wartet beim Friseur
Einen guten Friseur? Finden wir SO ...

Einen guten Friseur zu finden, ist nicht ganz einfach. Unser Checkliste zeigt, wie du garantiert die perfekte Frisur bekommst und zufrieden aus dem Salon gehst.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden