Wetten, ihr habt eure Haare immer falsch gewaschen?

Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Darum solltest du Sonnencreme-Reste nicht wegwerfen

Ein Bad-Hair-Day muss nicht immer am Styling liegen. Vielleicht wascht ihr eure Haare falsch? So geht's richtig ...


Struppig, strohig, fransig, ohne Glanz: Haare können manchmal so richtig nerven, wenn sie sich nicht so stylen lassen, wie man es gerne hätte. Bevor man aber an seinen eigenen Fähigkeiten zweifelt oder dem Haarspray mal wieder die Schuld in die Schuhe schiebt, sollte man kurz innehalten. Vielleicht beginnt das Bad-Hair-Dilemma bereits unter der Dusche? Denn beim Haarewaschen kann man durchaus ein paar Dinge falsch machen ...

Wer hier schreibt:

Weitere Themen

Kommentare (2)

Kommentare (2)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Hallo Sassi,du hast eine auf Neuromerditis beruhende schuppende Kopfhaut, da ist vieles tatsächlich anders. Wenn du dann also Produkte mit Silikon gut verträgst , dann sind das die richtigen Produkte für dich. Silikone sind heute h´ja so,dass sie sich nicht aufschaukeln,da sie wieder ausgewaschen werden können. Aber,vielleicht solltest du über das haarewaschen mit Seife nachdenken, denn da sind die Tenside anders zusammengesetzt, und ein versuch wäre es wert. Da wird das Haar richtig nassgemacht, dann mit der Seife direkt im Haar aufgeschaümt und gereinigt und laaange ausgespült. Danach kann st du für die länge eine spülungnehmen,oder mit Essigwasser/Zitronenwasser eine Spülung machen,je nach Härte des Wassers. Ich meine tatsächlich echte Seife, und nicht Waschstücke. Vielleicht hilft dir das. Viel Glück
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Woran liegt es, dass ich meine ultra feinen Haare (und schnell schuppende Kopfhaut/ Neurodermitis) nicht mit "super natürlichen und gesunden" silikon-und tensidfreien Produkten waschen kann? Nach zwei Wäschen sind die Haare überall fettig (nein, ich nehme nicht zu viel und wasche die Haare ungefähr so, wie ihr es empfehlt) und vor allem sehen sie nach einer Woche ungemein kaputt und strapaziert aus. Kein Glanz, trocken, die Haare brechen schneller, etc. Ich bin super enttäuscht, da ich nun schon zig teure Shampoos und Conditioner ausprobiert habe und frage mich, was dieser Hype um silikonfreie Produkte soll, wenn es für das Haar eher das Gegenteil bewirkt. Ich habe jetzt schon des öfteren in Kommentaren unter Produkten gelesen, dass die Haare oft fettig und spröde davon werden. Ich bin echt so langsam am Verzweifeln, weil ich gerade immer wieder die Marke wechseln muss und das Geld zum Fenster rausgeworfen habe :(

Unsere Empfehlungen

Mode&BeautyNewsletter
Anzeige
Jetzt verlieben: Registrieren Sie sich kostenlos beim Testsieger!

Mode & Beauty - Newsletter

Trend- & Stylingnews direkt und kostenlos in dein Postfach!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Wetten, ihr habt eure Haare immer falsch gewaschen?

Ein Bad-Hair-Day muss nicht immer am Styling liegen. Vielleicht wascht ihr eure Haare falsch? So geht's richtig ...

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden