Die richtige Pflege nach dem Sport

Die beste Belohnung nach dem Sport? Den Körper mit der richtigen Pflege verwöhnen: Die entspannt und gibt Energie für neue sportliche Erfolge.

Pflege nach dem Sport: Enthaaren

Wer anschließend seine Beine enthaaren möchte, kann jetzt gut epilieren: "Durch das Schwitzen sind die Poren geweitet, die feinen Härchen lassen sich besser entfernen", erklärt Dr. Birgit Kunze, Dermatologin aus Hamburg. Bei empfindlicher Haut sollte man das allerdings besser abends machen, wenn anschließend Zeit zum Regenerieren ist. Und von Wachsstreifen lieber ganz die Finger lassen: "Da die Haut vom Schwitzen aufgeweicht ist, kann man sie damit leichter verletzen", so Hautärztin Kunze.

Pflege nach dem Sport: Duschen

Nach dem Sport geht es unter die wohlverdiente Dusche. Der Duft von Zitrone, Minze oder Rosmarin gibt neue Energie, die angenehme Wärme lockert Verspannungen und beugt so Muskelkater vor. Zum Schluss den Körper mit kaltem Wasser abspritzen - das braucht zwar etwas Überwindung, stärkt aber die Abwehrkräfte, trainiert die Gefäße und gibt ein herrlich frisches Gefühl, hinterher jedenfalls.

Wer sich nicht traut, probiert es mit einem Kneippschen Guss und lässt erst mal 30 Sekunden lang kaltes Wasser über einen Unterschenkel laufen, dann über den Oberschenkel, über das andere Bein und schließlich über den ganzen Körper. Gut zu wissen: Nach ein paar Malen tritt ein Abhärtungseffekt ein, der Körper empfindet die Kälte als weniger schlimm. Danach erst mal gründlich abtrocknen und in ein weiches Handtuch kuscheln.

Pflege nach dem Sport: Cremen

Ganz wichtig ist auch die richtige Pflege, denn die Haut hat durchs Schwitzen jede Menge Feuchtigkeit verloren. Viele Menschen beginnen allerdings direkt nach dem Duschen wieder zu schwitzen, so dass schwere Öle eher stören, da sie sich wie ein abdichtender Film über die Haut legen können. Bei trockener Haut eine reichhaltige Körpercreme auf besonders trockene Stellen geben, zum Beispiel Ellenbogen, Unterarme, Unterschenkel und Knie - auf dem restlichen Körper eine Feuchtigkeitspflege verstreichen. Bei normaler Haut reicht eine Bodymilch.

Pflege nach dem Sport: Deo auftragen

Beim Deodorant am besten zu einer sanften Variante greifen: Da die Poren besonders geweitet sind, dringen die Wirkstoffe jetzt noch tiefer in die Haut ein und können sie reizen. Wer nicht übermäßig stark schwitzt, nimmt deshalb lieber kein Antitranspirant.

Pflege nach dem Sport: Pediküren

Sportlerinnen bekommen durch den permanenten Druck der Turnschuhe schneller Hornhaut an den Füßen - direkt nach dem Duschen ist sie noch weich und lässt sich gut entfernen: einfach mit einem Bimsstein abreiben, keinen Hornhautraspel nehmen, der würde zu tief einschneiden und zu Verletzungen führen. Auch die Fußnägel lassen sich jetzt besser kürzen, da sie noch geschmeidig sind und deshalb weniger splittern.

Kommentare

Kommentare

    Mode & Beauty - Newsletter

    Trend- & Stylingnews direkt und kostenlos in dein Postfach!

    PRODUKTEMPFEHLUNGEN

    Topseller

    Unsere Empfehlungen

    BrigitteNewsletter
    Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch auf Facebook
    Fan werden
    Dein Adblocker ist aktiv!

    Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
    Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
    Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

    Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

    Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

    Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

    Es ist ganz einfach - und:
    So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
    Vielen Dank!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Die richtige Pflege nach dem Sport

    Die beste Belohnung nach dem Sport? Den Körper mit der richtigen Pflege verwöhnen: Die entspannt und gibt Energie für neue sportliche Erfolge.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden