Hautpflege
Lippenpflege: schöner küssen

Schöne Lippen küsst man gerne - und schön weiche. Damit das klappt: Die besten Tipps zur Lippenpflege

  • 0 Kommentare
  •  
  •  

Lippenpflege: Klingt fad, macht aber Spaß. Denn trockene und spröde Lippen fühlen sich beim Küssen nicht schön an.Damit Sie bald schön weich und geschmeidig küssen: 5 Tipps zur Lippenpflege

Lippenpflege: Das Peeling

Das Naturtalent für die Lippenpflege: Honig

Das Naturtalent für die Lippenpflege: Honig

Der erste Schritt zur Lippenpflege ist das Lippenpeeling. Es befreit die Lippen von abgestorbenen Hautschüppchen, sorgt für eine bessere Durchblutung und lässt die Lippen voller und gesünder aussehen. Die meisten Lippenpeelings hinterlassen einen schützenden Film auf der Haut (z. B. "The Lip Scrub" by Sara Happ mit braunem Zucker oder "Dr Feelgood Lipscripion" Lippenpeeling von Benefit, im Set mit Lippenbalsam) und bereiten optimal auf die anschließende Lippenpflege vor.

Unser Lippenpflege-Tipp: Das Lippenpeeling einfach selber machen! Zucker und Honig in einer kleinen Schüssel zu einer homogenen Paste verrühren und über dem Wasserbad oder in der Microwelle leicht erwärmen. Vorsicht beim Entfernen der abgestorbenen Hautschüppchen mit einer Handzahnbürste. Das ist kontraproduktiv bei der Lippenpflege. In den Borsten können sich die abgestorbenen Hautzellen sammeln, die sich mit kleinsten Bluttropfen und Speichel zum perfekten Nährboden für Bakterien entwickeln!

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  • Text: Veronika Zweckerl
    Fotos: iStockphoto.com, Getty Images, Fotolia.com
  • 0 Kommentare
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern