Der Mitesser-Sauger: Gefährlich oder genial?

Frau mit Mitessern

Mitesser - das sind diese kleinen nervigen schwarzen Punkte auf der Nase und im restlichen Gesicht. Um sie loszuwerden, gibt es jetzt spezielle "Sauger", die sie durch Vakuum entfernen wollen. Doch wie gesund ist das?

Wer hat sie nicht, diese kleinen nervigen schwarzen Punkte auf Nase, Kinn oder Stirn? Mitesser sind nicht nur unschön anzusehen, sie können manchmal auch Schmerzen verursachen. Deshalb stehen Frauen oft stundenlang vor dem Spiegel und drücken daran herum. Dass das Ausdrücken von Pickeln und alles andere als gesund ist, darüber haben wir schon des Öfteren berichtet. Unser Tipp: Immer zum Profi gehen und die unliebsamen Begleiter von der Kosmetikerin entfernen lassen. Das geht einfach, schnell und ist effektiv.

Eine genauso unkomplizierte Anwendung versprechen jedoch auch neue Beauty-Tools auf dem Markt: Sogenannte Mitesser-Sauger wollen Abhilfe schaffen und sind im Internet der neueste Trend.

Mitesser-Sauger: Was können sie?

Beim Herumdrücken an Mitessern können Entzündungen und Narben entstehen - im schlimmsten Fall sind sogar Blutvergiftungen oder eine Thrombose die Folge. Viel hygienischer und leicht zu Händeln sollen deshalb neue Geräte sein, die Mitesser mithilfe eines Vakuums behandeln. Genauer gesagt, sollen dabei Schmutz und Eiter einfach aus der Haut gesaugt werden. Im Internet kursieren dazu Videos mit Nahaufnahmen, die genau zeigen, wie das Reinigungsgerät funktioniert. Warum daraus ein wahrer Hype entstanden ist? Weil die Geräte offenbar wirklich gut funktionieren. Trotzdem ist Vorsicht geboten!

So sieht die Anwendung in der Nahaufnahme aus:

Deshalb ist die Anwendung gefährlich

Doch bei all der Euphorie, die im Netz grassiert, sollte man nicht außer Acht lassen, dass die Anwendung auch Gefahren birgt. Hautärzte und Dermatologen warnen sogar vor den Geräten. Denn: Durch das starke Vakuum werden nicht nur Mitesser aus der Haut "gesaugt", überdurchschnittlich häufig entstehen Rötungen, geplatzte Gefäße und Blutergüsse. Vor allem bei empfindlicher Haut sollte man vor der Anwendung unbedingt einen Dermatologen um Rat fragen.
Sonst kann es euch unter Umständen wie Youtuberin Kim Lianne gehen. Die wollte das Tool vor laufender Kamera testen und konnte kaum glauben, wie ihre Haut plötzlich aussah.

Aber seht selbst:

LL

Weitere Themen

Unsere Empfehlungen

Mode&BeautyNewsletter

Mode & Beauty - Newsletter

Trend- & Stylingnews direkt und kostenlos in dein Postfach!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Frau mit Mitessern
Der Mitesser-Sauger: Gefährlich oder genial?

Mitesser - das sind diese kleinen nervigen schwarzen Punkte auf der Nase und im restlichen Gesicht. Um sie loszuwerden, gibt es jetzt spezielle "Sauger", die sie durch Vakuum entfernen wollen. Doch wie gesund ist das?

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden