Mobile Ansicht
Für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht wechseln
Weiterlesen Mobile Ansicht

Foundation und Make-up: die neuen Hautschmeichler

Mit Make-up und Foundation strahlend durch den Winter kommen: Diese neuen Produkte zaubern einen wunderbar ebenmäßigen Teint. Echte Hautschmeichler eben...

Foundation: Ultraleicht Dank HighTech

Diese Foundation gleicht die Haut geschickt aus - der Teint wirkt fast wie ungeschminkt... Neben den klassischen (deckenden) Pudern stecken jetzt Pigmente in den Grundierungen, die so beschaffen sind, dass sie auftreffendes Licht regelrecht kontrollieren können - zielgerichtet, so dass der Teint kaum noch Rötungen oder andere Unregelmäßigkeiten zeigt. Chemiker von Lancôme beispielsweise entwickelten zwei Pigmenttypen, so genannte bioptische Pigmente, die die 40 Prozent "von innen" kommendes Licht so einfärben, als sei die Haut perfekt. Für den gewissen Glow entstand ein neuartiges transparentes Pigment, das Licht optimal von der Hautoberfläche zurückwirft, jedoch die Eigenfarbe der Haut durchlässt, und der Teint so ganz natürlich schimmert, aber nicht glänzt. Guerlain wiederum holte sich Anregungen aus der Textilindustrie und kombinierte Stretchfasern und stark haftende natürliche Polymere aus Stofffasern zu einem ultraleichten "Lingerie de Peau"-Make-up. So soll die Foundation jede Mikrobewegung der Mimik mitmachen und wie eine zweite Haut wirken. Zusätzlich ist jedes einzelne Pigment mit einem hauchdünnen Farbfilm überzogen, der mit der natürlichen Hautfarbe verschmelzen soll. Und für das ultraleichte "Vitalumière Aqua" von Chanel ließ man sich in Paris von Plasma-Bildschirmen inspirieren. Die Beschichtung auf den Farbpudern in der Foundation lenkt das Licht so, dass der Teint aus jedem Blickwinkel heraus völlig ausgeglichen strahlen soll.

Langhaftende Make-ups

Halten länger, als Sie tanzen können – und verleihen jeder Frau den Teint eines Filmstars... Mehrere Stunden an Ort und Stelle bleiben - das versprechen Longlasting-Make-ups. Neu: Sie sind nicht nur schweißresistent, sondern halten mehrere Stunden, ohne abzufärben oder die Haut zu stark abzudecken. Möglich wird das, indem die Pigmente in einer besonderen Netzstruktur gehalten werden, die förmlich auf der Haut schwebt (z. B. ölfrei: "Super Stay 24 h" von Maybelline Jade; auf Wasserbasis: "Lasting Finish 25 Hour Foundation" von Rimmel). Besonders fein vermahlene Farbpartikel lassen sich leicht verteilen - gut für Schmink-Anfängerinnen (z. B. "Pro Longwear SPF 10" von Mac). Mit zusätzlichen so genannten micro-mattierenden Pudern versehen, lassen sie selbst im Scheinwerferlicht den Teint nicht glänzen (z. B. "Lasting Silk UV-Foundation SPF 20" mit Micropudern von Giorgio Armani; mit mattierenden Kristallen "Mat'Morphose"-Soufflé-Make-up von L'Oréal Paris). Revlon verspricht sogar einen super gleichmäßigen Traum-Teint, der selbst hochauflösender Kameratechnik standhalten soll - aufgrund der Reflektionseigenschaften spezieller Pigmente (in "Photo Ready Make up"-Fluid). Heute zeichnen sich die leichten, mittel bis hoch deckenden Make-ups durch einen hohen Wassergehalt (bis zu 60 Prozent) und so genannte lebensechte Pigmente aus. Sie lassen zum Beispiel Sommersprossen unter der Foundation nicht grau, sondern ganz natürlich durchschimmern (z. B. in "Max Factor Xperience Weightless Foundation").

Anti-Aging-Foundation

Hannah Seidel, 17 Momentan beschäftigt die Abiturientin aus Augsburg vor allem, für welche Studienrichtung sie sich nach dem Schulabschluss entscheiden soll. Schwierige Sache. Denn eine ihrer größten Stärken ist ja ihre Vielseitigkeit: Neben Hobbys wie Kickboxen, Schwimmen, Fechten und Schlagzeug-Lernen interessieren sie Jazz-Konzerte genauso wie Elektro, Literatur und Fotografie, Mode und Kunst . . .

Spiegeln Fältchen weg, können ganz leicht straffen und liefern jede Menge Pflegestoffe... Der große Vorteil bei diesen Grundierungen: Sie decken nicht nur ab oder leuchten Fältchen aus, sie wirken auch tiefer - mitunter wie ein Mikro-Lifting. So sollen zum Beispiel Anti-Oxidanzien und Peptide unter der Hautoberfläche für ein festes Bindegewebe sorgen, während sich an der Hautoberfläche ein Polymer-Film zu einem feinen flexiblen Netz formiert, der die Haut innerhalb kürzester Zeit zart straffen kann (z. B. mit Breitwegerich als Anti-Oxidans in "Teint Multi-Régénérant SPF 15" von Clarins, mit Petipden in "Resilience Lift Extreme Radiant Lifting Makeup SPF15" von Estée Lauder und in "Instant V-Lift" von Helena Rubinstein). Toll bei trockener Haut: Make-ups mit Hautpflege-Klassikern wie etwa Argan-Öl oder Wildrosenextrakten (z. B. in "Pure & Natural Colours" von Nivea; mit Rosenextrakten "Teint Serum Repulpant" von Yves Rocher). Feine (Trockenheits-) Fältchen will übrigens eine neue Foundation wegmogeln, deren Name ein bisschen wie ein Kino-Blockbuster klingt: "Der Löscher Cover-Make-up" heißt das Produkt von Maybelline Jade, für das man sieben Jahre lang forschte; während Kollagen, Hyaluron-Säure und Radikalfänger in die Tiefe gehen, sorgt der kugelige Auftragepuschel mit Millionen feinster Mikrofaserhärchen dafür, dass die Foundation sich in jede noch so feine Vertiefung verteilt und der Teint gut ausgeleuchtet erscheint.

Klassische Foundation

Einfach und gut: Make-ups, die schlichtweg eine schöne und ebenmäßige Haut machen... Sie wollen eine vernünftige Basis ohne zu viel Brimborium? Bitte schön. Wobei aber selbst diese Fluids und Puder nicht ganz gewöhnlich daherkommen. Zum Beispiel verkapseln Naturkosmetik-Hersteller Blütenöle und -wachse so fein, dass die Fluids zwar Pflege bieten, aber nicht fetten (z. B. in "Natural Liquid Foundation" von Lavera), außerdem gibt es die Bio-Foundations jetzt nicht nur für den gebräunten Teint, sondern auch für extrem helle Porzellanhaut (z. B. "Translucent Make-up Porcelaine" von Dr. Hauschka). Selbst in den klassischen Foundations passen sich die Pigmente, je nach Lichteinfall, dem Hautton an (z. B. "Pure & Classy Perfect Adapt Make-up" von Manhattan). Gut bei unreiner Haut ab 30: Die Foundations sollen nicht austrocknen, gleichzeitig jedoch Irritationen beruhigen (z. B. "Anti-Blemish Solutions Liquid Makeup" von Clinique; als Kompakt-Puder-Makeup für empfindliche Haut "Tolériane Teint Mineral" von La Roche-Posay).

Puder und getönte Tagescremes

Sie liegen leicht auf der Haut und können zusätzlich mit Anti-Aging-Wirkstoffen punkten...Die leichteste Deckung ist mit einem Puder zu erreichen. Und eine normale oder ölige Haut kommt damit bestens zurecht. Um den Teint auch im Laufe des Tages schön gleichmäßig aussehen zu lassen, sind Puderpartikel nun zum Beispiel so geformt, dass sie sich wie ein Puzzle zu einem Verbund zusammenfügen (z. B. in "Superbalanced Powder Makeup SPF 15 Mineral Rich Formula" von Clinique). Gut für trockene Haut: ultraleichtes pudrig-festes Creme-Gel-Make-up, angereichert mit feuchtigkeitsspendendem mineralstoffreichem Wasser - zu Mini-Tröpfchen gebündelt ("Diorskin Nude Compact Gelée Effet Peau Nue" von Christian Dior). Neu bei den getönten Tagescremes: Die Leichtgewichte gibt es verstärkt für reife Haut, versehen mit Anti-Aging-Wirkstoffen wie zum Beispiel Soja-Peptiden für feste Konturen (z. B. in "Lift+ Getönte Creme" von Diadermine). Passenderweise lieferte Procter & Gamble mit der ersten getönten Anti-Aging-Tagescreme "Olaz Total Effects Touch of Foundation" im vergangenen Herbst gleich noch eine Augencreme dazu - natürlich mit einem "Touch of Concealer". Bronzing-Gel, das ohne Schimmerpigmente auskommt (z. B. "Sensai Bronzing Gel" von Kanebo, "Phyto- Touche Gel Mat" von Sisley), imitiert eine schöne zarte Bräune und wird nur partiell, nach der Tagescreme, auf die so genannten Sonnentrassen aufgetragen: Wangen, Stirnaußenseiten und Nase.

Das Geheimnis eines schönen Teints

Toun Ojeniyi, 31 Die dreifache Patchwork-(Jungs-)Mutter, ehemalige Café-Besitzerin und angehende Heilpraktikerin wohnt in Berlin-Kreuzberg, träumt aber vom Leben mit Familie und Freunden auf einem alten Bauernhof. Dort würde sie dann den ganzen Tag Marmelade einkochen – aus selbst geernteten Früchten natürlich.

Woher die Ausstrahlung kommt...Der besondere Glow hat sehr viel mit der Reflektion des Lichtes zu tun. Denn auf dem Weg nach "innen", in die Haut, wird Licht zu einem roséfarbenen Strahlen. Trifft es auf das Kollagen, das Stützgewebe der Haut, zerstreut sich dieses roséfarbene Licht - und wird dabei auch wieder durch die Haut nach außen gelenkt, angereichert mit etwas Rot aus dem Blutfarbstoff Hämoglobin und etwas Ocker aus dem gelbbraunen Hautfarbstoff Melanin. Warum Make-up jünger wirken lassen kann...Sehr vereinfacht stecken folgende Zutaten in einer Foundation: Wasser, Öle oder Silikone und ein Mix aus Puderpigmenten in Gelb, Rot, Weiß und Schwarz. Sie legen sich wie eine deckende Schicht über die Haut und ebnen den Teint. Mit einer Foundation lässt sich sogar ein gutes Stück optisches Anti-Aging betreiben. Denn ein ebenmäßiger Teint ist ein wichtiges Merkmal für Jugendlichkeit. Junge Haut ist feinporig, frei von erweiterten Äderchen und gleichmäßig pigmentiert. Wie man den richtigen Ton trifft... Probieren Sie auf der ungeschminkten Haut drei verschiedene Töne aus. Derjenige, der "verschwindet", ist der richtige für Sie. Frauen mit dunkler Haut wirken selbst mit der dunkelsten Nuance, die sie in Parfümerien finden, oft zu hell. Profi-Marken wie Bobbi Brown oder Mac bieten ein breites Spektrum für dunkle Teints an (www.bobbibrowncosmetics.de, www.maccosmetics.de).

Fotos: Ray Parker Produktion: Brigit Potzkai Text: Angela Schöneck

Kommentare

Kommentare

    Mode & Beauty - Newsletter

    Trend- & Stylingnews direkt und kostenlos in dein Postfach!

    Unsere Empfehlungen

    BrigitteNewsletter
    Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch auf Facebook
    Fan werden

    PRODUKTEMPFEHLUNGEN

    Topseller

    Dein Adblocker ist aktiv!

    Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
    Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
    Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

    Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

    Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

    Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

    Es ist ganz einfach - und:
    So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
    Vielen Dank!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Foundation und Make-up: die neuen Hautschmeichler

    Mit Make-up und Foundation strahlend durch den Winter kommen: Diese neuen Produkte zaubern einen wunderbar ebenmäßigen Teint. Echte Hautschmeichler eben...

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden