Foundation und Make-up: die neuen Hautschmeichler

Mit Make-up und Foundation strahlend durch den Winter kommen: Diese neuen Produkte zaubern einen wunderbar ebenmäßigen Teint. Echte Hautschmeichler eben…

Foundation: Ultraleicht Dank HighTech

Diese Foundation gleicht die Haut geschickt aus - der Teint wirkt fast wie ungeschminkt...
Neben den klassischen (deckenden) Pudern stecken jetzt Pigmente in den Grundierungen, die so beschaffen sind, dass sie auftreffendes Licht regelrecht kontrollieren können - zielgerichtet, so dass der Teint kaum noch Rötungen oder andere Unregelmäßigkeiten zeigt. Chemiker von Lancôme beispielsweise entwickelten zwei Pigmenttypen, so genannte bioptische Pigmente, die die 40 Prozent "von innen" kommendes Licht so einfärben, als sei die Haut perfekt. Für den gewissen Glow entstand ein neuartiges transparentes Pigment, das Licht optimal von der Hautoberfläche zurückwirft, jedoch die Eigenfarbe der Haut durchlässt, und der Teint so ganz natürlich schimmert, aber nicht glänzt.

Guerlain wiederum holte sich Anregungen aus der Textilindustrie und kombinierte Stretchfasern und stark haftende natürliche Polymere aus Stofffasern zu einem ultraleichten "Lingerie de Peau"-Make-up. So soll die Foundation jede Mikrobewegung der Mimik mitmachen und wie eine zweite Haut wirken. Zusätzlich ist jedes einzelne Pigment mit einem hauchdünnen Farbfilm überzogen, der mit der natürlichen Hautfarbe verschmelzen soll. Und für das ultraleichte "Vitalumière Aqua" von Chanel ließ man sich in Paris von Plasma-Bildschirmen inspirieren. Die Beschichtung auf den Farbpudern in der Foundation lenkt das Licht so, dass der Teint aus jedem Blickwinkel heraus völlig ausgeglichen strahlen soll.

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  • Fotos: Ray Parker
    Produktion: Brigit Potzkai
    Text: Angela Schöneck
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen