Mobile Ansicht
Für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht wechseln
Weiterlesen Mobile Ansicht

Eyeliner auftragen: Lidstrich mit 60ies-Glamour

Kate Moss hat ihren Eyeliner schon im angesagten Sixties-Schwung aufgetragen. Wie Lidstrichziehen am besten klappt, erklären unsere Beauty-Redakteurinnen.

Eyeliner jetzt üppig auftragen

Beim Modelabel Barocco haben die Visagisten Eyeliner und Lidschatten weit über den Augenwinkel nach oben auslaufen lassen. Die Lippen sind zum ausdrucksstarken Augen-Make-up kirschrot gefärbt.

Beauty-Redakteurin Lisa van Houtem liebt ihren Lidstrich: "Dieses Jahr feiere ich mein 10-jähriges Lidstrich-Jubiläum. Egal, bei welchen Lichtverhältnissen oder vor welchem Spiegel ich gerade sitze, der Lidstrich geht mir mittlerweile wie von selbst von der Hand. Zu verdanken habe ich dies vor allem einem Produkt, dem ich nach wie vor die Treue halte. Mit dem Super Liner von L`Oréal lässt sich der Strich im Handumdrehen ziehen, ich empfehle ihn jedem Einsteiger. In der Lidfalte bleibt er auch nicht hängen und hält außerdem den ganzen Tag."

Eyeliner Auftragen schaut man sich am besten bei Kate Moss ab

Die britische Trendsetterin ist ein sicherer Indikator, was Coolness und Styling angehen. Dass ihr breiter Lidstrich schwalbenschwanzartig in die Höhe zeigt, ist DER Eyeliner-Trend des Winters. Kate kombiniert dazu bloß rosiges Gloss, getreu dem Motto "less is more".

Bei der Schau von Adam Lippes ist das Make-up puristisch und alltagstauglich

Modedesigner Adam Lippes, auch als "Basic-König" bekannt, ließ zu seiner Sport-Kollektion ein puristisches Make-up kreieren. Zum Nude-Look trugen seine Models einen verlängerten Lidstrich und dunkelbraune Lidschattenflügel.

Katzenaugen bei Laura Biagiotti

Designerin Laura Biagiotti verpasste ihren Models ein porzellanpuppenartiges Make-up mit sehr opulenten Smokey Eyes und geweißten Augeninnenwinkeln.

Beauty-Redakteurin Angela Schöneck pinselt Eyeliner im Schlaf: "Schnell einen flotten Lidstrich pinseln? Wenn’s morgens hektisch ist, gar nicht so einfach. Meine Entdeckung: die Flat Designer Brush von Mac. Die Form erinnert ein bisschen an einen 0,5, Millimeter breiten haarigen Spatel, aber allein durch die Länge der Schnittfläche lässt sich viel Strich in wenig Zeit schaffen. Das Ganze ist also eine Verbindung von aneinander gesetzten 0,5 mm langen Strichen. Damit’s lange hält, tupfe ich erst etwas Lidschattenbase von Manhattan aufs Lid, stippe dann den Pinsel in cremige Eyelinerfarbe (z. B. von Bobbi Brown oder Benefit) - und setze den Pinsel für den ersten Strich in der Lidmitte direkt am Wimperrand auf, tupfe dann einen nach außen, dann noch ein Tupfer nach innen, nehme noch mal Farbe auf und wiederhole das Ganze. Für den Schwung außen, setze ich den Pinsel leicht schräg auf. So gerade und fix hätte ich das mit einem feinen Pinsel nie hinbekommen."

Zweifarbiger Eyeliner bei Blumarine

Die Make-up Artisten beim italienischen Modelabel Blumarine malten den Modellen einen zweifarbigen Lidstrich auf: Schwarz mit Dunkelbraun kombiniert - der Rest des Gesichts wird zurückhaltend in Beige geschminkt. Sehr edel.

Augenaufschlag mit Glamrock bei DSquared

Das Zwillingspaar hinter DSquared, Dean und Dan Gaten, lieben Glamrock. Das Augen-Make-up dazu: verrucht und schillernd. Hellrote Lippen sind der zweite Blickfang im Gesicht.

Christa Möller, Ressortleiterin BRIGITTE-Beauty verlässt ohne Eyeliner nicht das Haus: "Ich gehe nie ohne Lidstrich ins Büro - er macht den Blick einfach frischer und öffnet die Augen. Mein Favorit: die Edelversion der guten alten "Spucktusche" in der Lidschatten-Palette von Yves Saint Laurent. Den beiliegenden Pinsel einfach unter Wasser halten, die Tusche damit anlösen und den Strich beherzt direkt an den Wimpernkranz heranmalen. Der Pinsel ist leicht angeschrägt, so dass das Lidstrichziehen auch Gelegenheits-Schminkerinnen bestens gelingt. Die Palette Ombres 5 Lumières kostet inklusive 4 Lidschattenfarben ca. 50 Euro (meine Lieblingsfarbe violett steckt in der Palette Nr.8), hält ewig und lässt sich auch bestens mitnehmen! Den Pinsel zwischendurch mit Make-up-Entferner reinigen."

Lacoste kombiniert Black and White

Die Visagisten des Sportmodeherstellers Lacoste setzen auf Schwarz-Weiß-Kontrastprogramm. Schneeweißer Teint und schwarzumrandete Smokey Eyes mit Lidstrich XXL.

Rachel Bilson besitzt Gespür für Styling

Die US-Schauspielerin Rachel Bilson entwickelt sich immer mehr zur Trendsetterin, von der man sich gern Styling-Inspirationen abschaut. Hier trägt sie den Eyeliner mit Lidschatten verstärkt als kleine "Pfeilspitze" in Dunkelbraun. Und ihren Wimpern hat sie Schwung verpasst mit wimpernverlängernder Mascara.

Mischa Barton rahmt ihre Augen

US-Serienstar Mischa Barton umrandet die Augen oben und unten mit schwarzem Eyeliner - beide Linien treffen sich im äußeren Augenwinkel und laufen nach oben außen spitz zu. Starker Kontrast zum weißen Flatterrüschenkleid.

Natural born Smokey Eyes: Taylor Swift

Die Augen der US-amerikanischen Country-Popsängerin und Schauspielerin Taylor Swift sind schon von Natur aus katzenartig geformt, der Lidstrich verstärkt den Smokey Eyes-Effekt noch. Mit Hellgrau und Weiß unterstreicht Swift ihre blauen Augen.

Text: Stefanie Höfle Fotos: Getty Images, Corbis

Wer hier schreibt:

Kommentare (1)

Kommentare (1)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Hallo,

    in dem Artikel über Lidstriche wurde ein Puder-Eyeliner (soweit ich mich erinnern kann von Lancome) erwähnt. Den kann ich nirgendwo finden, können Sie mir mitteilen wie dieser genau heißt?

    MfG

    Daniela Kretschmar

Unsere Empfehlungen

Mode & Beauty - Newsletter

Trend- & Stylingnews direkt und kostenlos in dein Postfach!

Produktempfehlungen

Dein Adblocker ist aktiv!

Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

Es ist ganz einfach - und:
So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
Vielen Dank!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Eyeliner auftragen: Lidstrich mit 60ies-Glamour

Kate Moss hat ihren Eyeliner schon im angesagten Sixties-Schwung aufgetragen. Wie Lidstrichziehen am besten klappt, erklären unsere Beauty-Redakteurinnen.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden