Nagellacktrends – SO lackieren wir 2017

Nagellacktrends 2017

Ja, auch Nagellacke unterliegen Trends. Farben, Formen, Muster, Texturen. Wir zeigen euch die coolsten Nageltrends für 2017.

Nagellacktrends – das kommt 2017 auf die Nägel

Wenn ihr eure Finger- und Fußnägel gern lackiert, wisst ihr: Nagellacke unterliegen genauso modischen Trends wie unsere Outfits. Farben und Muster, aber auch Texturen wechseln – im Sommer freuen wir uns über spritzige Farben, im Winter wird’s dunkler, gedeckt und goldig. Auf welche Nagellacktrends wir uns 2017 freuen können, verraten wir euch hier.

Welche Farben sind 2017 angesagt?

Trend Nummer eins: Erdtöne

Bräunliches Rosé, graustichiges Braun – alles was sich um erdige Nuancen dreht, ist gerade angesagt. Edel wirken diese Töne – und deshalb ist es auch besonders wichtig, dass die Töne exakt auf makellos gepflegte Hände aufgetragen wird. Wir verraten euch hier, wie die perfekte Maniküre gelingt. Aber auch Nude wird – wie in jedem Jahr – wieder Thema sein.

Trend Nummer zwei: Grau

Immer noch ist die Nagellackwelt in Grau getunkt. Genau wie an unseren Wänden zu Hause lieben wir die neutrale Farbe, weil sie zu allem passt und einfach schick aussieht. Nuancen von Violett oder Blau ergänzen Grau im Frühling, damit es nicht langweilig wird.

Trend Nummer drei: Metallic.

Chrome Nails, Spiegelnägel, alles was schimmert und scheint. Die Texturen der Metalliclacke sind so spannend, dass es immer wieder was zu entdecken gibt.

Trend Nummer vier: Grün

Pantone-Trendfarbe Greenery ist auch auf den Nägeln angekommen. Wir sind sicher: diese Nagellackfarbe wird uns im Sommer begleiten!

Nailart – so filigran kann die Nagelkunst sein

Nailart meint die Nagelkunst, die unsere Fingernägel mit tollen Mustern und Bildern verziert. Besonders en vogue sind im Moment grafische Elemente wie goldene Streifen, silberne Umrandungen des Nagels, bunte Punkte. Alles, was glänzt, sehen wir im Moment gerne, Metallic ist der Nageltrend, der uns schon 2016 begleitet hat – und auch 2017 bleiben wird. Aufwändige Motive sind eher ein Fall für das Nagelstudio. Hier können die Profis filigrane Kunstwerke aufmalen, die wir definitiv nicht mit links zustande bringen würden. Aber wer ein bisschen geschickt ist, kann auch einfache Motive mi Hilfe von Schablonen auf die Fingernägel lackieren. Keine Angst vorm Ausprobieren, schließlich kann man alles mit Nagellackentferner ruckzuck wieder richten.

Glamouröse Fingernägel – Glitter und edle Lacke

Wer sich für ein Glamourevent richtig rausputzen möchte, lackiert definitiv seine Nägel. Dunkle Farben sind obligatorisch: Schwarz, Dunkelgrün, Dunkelblau und Bordeaux waren in der Wintersaison angesagt. Gern mit Glitter-Elementen aufgepimpt, die in den Nagellack integriert sind oder die man einfach mit Hilfe einer Schablone aufstäuben kann. Besonders en vogue 2017: Iridescent Nails – die schimmernden Nagellacke weisen unterschiedliche Metallicelemente auf und sind spannend anzusehen. Metallictöne sind überall, Kupfer und Gold – und natürlich Chrome Nails, der größte Beautyhype für den Nagel 2017.

Künstliche Fingernägel – wann zu Shellac greifen?

Sind mit Gel-Lacken lackierte Fingernägel eigentlich eine Alternative, wenn die eigenen Fingernägel brüchig sind? Shellac kann man sowohl zu Hause auftragen oder es im Nagelstudio machen lassen – wir erklären hier ausführlich, ob Shellac schädlich für die Nägel ist.

So sehen die Trends auf den Fingernägeln aus

Trend Glitter: Da steckt was drin!

In den neuen Lacken steckt Großes drin. Partikel müssen 2017 auf den Pinsel. In Glamourstimmung bringen uns runde Gold-Bubbles und Graffity-Glitzer, gute Laune bringt ein knallebunter Popcorn-Lack.

Trend Muster: Kombiniert mit Mode

Wer Muster trägt, spart die Fingernägel nicht länger aus. Karo, Streifen, Blumenmuster – passend zur Klamotte darf gepinselt werden.

walking into 2017 like... #snap

A post shared by taryn multack (@missladyfinger) on

back on the grind (and matching per usual)

A post shared by taryn multack (@missladyfinger) on

Trend Loubi Under: Druntergucken!

Schuhpapst Christian Louboutin hat sie logischerweise entdeckt: Die Unterseite der Nägel. Deshalb heißt die Kunst, den Nagel auch von hinten zu lackieren, "Loubi Under". Eine Technik, die wir überall sehen werden.

Trend spiegelnde Nägel: Chrome Nails

Vergesst den Taschenspiegel, jetzt kann man sein Make-up auch mit Hilfe seiner Fingernägel kontrollieren. Die Spiegel-Nägel sind zum Aufkleben von Dashing Diva.

Trend Granny Nails: Rosétöne

Im letzten Jahr wollten wir den Großmutterlook in unsere Haarsträhnen bringen, jetzt macht Omi Station auf unseren Nägeln. Gemeint sind Farbtöne wie Rosé, Beige, Perlmutt und hauchzartes Pink.

Trend 3D: Nägel zum Aufkleben

Die "Lasergirls" machen wilde Sachen. 3D-Nägel zum Aufkleben in Noppenstruktur, mit Drachenköpfen und Goldkrönchen. Zwei Studentinnen aus New York haben künstliche Fingernägel aus dem 3D-Drucker salonfähig gemacht. Bestellen kann man sich die Nagelarchitektur online.

new #SEXY nails! #3dfashion #3dprinting #nailart #nails

A post shared by Sarah C Awad and Dhemerae Ford (@thelasergirls) on

Trend-Rückblicke 2015/2016

Über dieses Nageldesign haben wir uns im Jahr 2016 gewundert: Furry Nails

Letztes Jahr auf der New York die Fashion Week: Verrückte Nägel mit Kunstfellbesatz sollten der absolute Hit für 2016 sein.

Are you here for the furry nail trend? #FurryNails #NailTrends

A post shared by FASHION BLOGGER (@marshbarscloset) on

Diese Nailart aus den USA ist wirklich zum Haaresträuben. Denn was hier auf den Nägeln landet, ist nichts anderes als Fell. Das klingt nicht nur schräg, es sieht auch komisch aus.

Verantwortlich für diesen Look ist Jan Arnold, Kreativ-Chefin eines bekannten Nagellack-Herstellers. Diese entwickelte das neue Konzept der "Furry Nails" und präsentierte sie das erste Mal auf der New Yorker  2016.

Für diesen Look musste natürlich kein Tier leiden, es handelt sich um Fake Fur, das auf die Nägel aufgebracht wurde. Trotzdem haben wir unsere Zweifel daran, das sich dieser Stil durchsetzen wird. Vielleicht 2017?

"Furry Nails" – so geht’s:

Wer dieses Nagel-Design tatsächlich nachmachen möchte, nimmt einfach einen weißen, grauen oder nudefarbenen Nagellack und lackiert diesen als Base auf die Nägel. Dann ein paar kleine Fake Fur Schnipsel auf den noch feuchten Lack pressen – fertig!

Fazit:

Auf Events und größeren Veranstaltungen ist der Look mit Sicherheit ein Hingucker. Wir fragen uns nur, wie wir mit diesen Fell-Nägeln Babys wickeln, Geschirr abwaschen oder in die Tasten tippen sollen? Aber das ist vielleicht eine Spur zu viel Realismus für diesen Megatrend. 

Und dieser Nailpolish-Trend regte uns 2015 auf

Alltagstauglich geht anders...
Sie kugelten durch die sozialen Netzwerke. Bubble Nails waren 2015 der heißeste Trend seit es Acrylnägel gibt. Diese Form des künstlichen Fingernagels ist kein Unfall, sondern hohe Kunst, die in Nagelstudios angeblich sehr gefragt waren. Zumindest in den USA. 

Wer sich der kugeligen Fingernagelwelle anschließen will, kann dies unter den Hashtags #bubblenails, #curvenails oder #humpnails auf Instagram tun.
So sehen die Kugelkrallen aus

Und so werden die Bubble Nails lackiert: Zuerst muss man einen dicken Acryltropfen in der Mitte des Nagels platzieren – der richtige Punkt soll dabei ganz entscheidend sein. Dann wird lackiert. Entlang der Nagelhaut dünn auftragen, in der Mitte großzügig und in dicken Schichten aufpinseln und in Richtung Nagelspitze auslaufen lassen. 

Videoempfehlung:

saro

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Mode&BeautyNewsletter

    Mode & Beauty - Newsletter

    Trend- & Stylingnews direkt und kostenlos in dein Postfach!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Nagellacktrend grün
    Nagellacktrends – SO lackieren wir 2017

    Ja, auch Nagellacke unterliegen Trends. Farben, Formen, Muster, Texturen. Wir zeigen euch die coolsten Nageltrends für 2017.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden