Peeling ganz einfach selber machen
Woran erkennt man Fair-Trade-Kosmetik?
Nordische Naturkosmetik
Naturkosmetik kaufen - worauf ihr achten solltet
Endlich! Der erste farbige Bio-Nagellack ist da
Kosmetik als Beruf? Diese Frauen haben es gewagt!
Kosmetik aus Blüten - Danke für die Blumen
Neue Naturkosmetik - mitgebracht von der Messe
Mádara: Naturkosmetik aus Lettland
Auf welche Öko-Siegel ist wirklich Verlass?
Kosmetik mit Rosen
Kosmetik mit Rose
Naturkosmetik für die Haare
Naturkosmetik für die Haarpflege
Naturkosmetik mit Honig
Honig für Haut und Haare
Kosmetik mit Olivenöl
Kosmetik mit Olivenöl
Luxus-Spa in Paris
La Maison Dr. Hauschka - Ein wunderhübscher Luxus-Spa in Paris
Kosmetik mit Kräutern
Die besten Kräuter aus dem Klostergarten
Naturkosmetik boomt!
Grüne Marken: Der schöne Bio-Boom
Schönmacher: Kräuter aus dem Garten
Grüne Kosmetik
Grüne Kosmetik - mit neuem Glamour
Kosmetik mit Antioxidantien
Antioxidanzien: Schönheit für Gourmets
Kosmetik mit Sanddorn
Naturkosmetik: Sanddorn hat's in sich
BrigitteNewsletter
Naturkosmetik gewinnt immer mehr Anhänger. Denn der Wunsch nach einem gesunden, ökologischen und nachhaltigen Lebensstil wird immer größer und gewinnt in der Gesellschaft zunehmend an Bedeutung. Dazu gehört auch die Verwendung von Naturkosmetik.

Aber was kann Naturkosmetik eigentlich? Ist Naturkosmetik genauso gut wie konventionelle Kosmetik-Produkte? Ja, Naturkosmetik kann eine ganze Menge. Naturkosmetik-Duschgele verzichten auf Inhaltsstoffe, die die Haut austrocknen. Gerade bei empfindlichen und trockenen Hauttypen ein Pluspunkt. Dafür schäumen sie weniger als konventionelle Produkte. Sauber machen sie aber trotzdem. Naturkosmetik verzichtet weitgehend auf Tierversuche und verwendet häufig auch Inhaltsstoffe aus Fairem Handel. Auf BRIGITTE.de findet ihr Rezepte für Naturkosmetik zum Selbermachen, die neuesten Naturkosmetik-Produkte und weitere Neuigkeiten und Informationen aus der Welt der Naturkosmetik.