Deo selber machen - so einfach geht's!

Deo selber machen - so geht es

Ein Deo selber zu machen ist mit den richtigen Zutaten gar nicht so schwer. Wir zeigen euch Schritt für Schritt, wie's geht.

Kokosöl und Natron wirken beide deodorisierend und leicht antibakteriell und sind somit die perfekten Zutaten für ein natürliches . Da sich die festen Zutaten gerne absetzen, wird die Verwendung von kleinen Deo-Hülsen, die gut vorgekühlt werden, empfohlen.

Geeignet für: alle Hauttypen, außer empfindliche Haut

Zubereitungszeit: 30 Minuten + 12 Stunden Ruhezeit

Haltbarkeit: 6 Monate

Zutaten für drei Deosticks mit je 30 ml:

  • 8 g Mandelöl
  • 50 g Kokosöl
  • 15 g Bienenwachsperlen
  • 35 g Sheabutter
  • 5 g Arrowrootpulver
  • 10 g TL rosa Tonerde
  • 7 g Backsoda (Natron; Natriumbicarbonat)
  • 2 TRP ätherisches Salbeiöl
  • 5 TRP ätherisches
  • Grapefruitöl

Deo selber machen - so geht's:

Legt die Deo-Hülsen 20 Minuten in die Gefriertruhe. Gebt Mandelöl, Kokosöl und Bienenwachs in ein Glas und erhitzt die Mischung langsam im Wasserbad, bis das Bienenwachs geschmolzen ist. Nehmt die Schüssel vom Wasserbad, gebt die Sheabutter dazu und lasst alles 1–2 Minuten abkühlen.

Dann gebt die trockenen löffelweise durch ein Sieb dazu und verrührt alles gründlich. Gebt die Öle hinzu und stellt die Mischung 5–10 Minuten in den Kühlschrank, bis sie zähflüssig ist.

Rührt die Masse nochmals durch und füllt sie in die Deo-Hülsen. Zuerst nur eine kleine Menge hineingeben und die Hülse fest auf die Arbeitsplatte klopfen, damit Luftblasen entweichen. Wiederholt den Vorgang, bis die Hülsen voll sind. Deckt die Hülsen mit Alufolie ab und lasst das Deo über Nacht aushärten.

Anwendung:

Achseln mit Seife reinigen, mit klarem Wasser gut abwaschen und mit einem Handtuch trocken tupfen. Dann das Deo auftragen. Nicht verwenden bei frisch rasierten Achseln oder irritierter Haut.

Hinweis:

Leider kann Natron bei empfindlichen Personen zu Irritationen führen. Die meisten DIY-Rezepte verwenden sehr viel Natron; dies hier ist ein mildes Deo mit einem perfekt balancierten Natrongehalt. Sollte es trotzdem zu Rötungen oder Irritationen kommen, setzt die Verwendung sofort aus.

Natürlich schön: Naturkosmetik leicht gemacht

Anleitung: Deo selber machen - so einfach geht's!

Wer sein Essen selbst kocht, weiß, was er isst. Gleiches gilt für Beauty-Produkte: Wer seine Creme oder sein Peeling selbst anrüht, weiß, was drinsteckt. Das ist nicht immer praktikabel, macht aber Spaß. Wie man Naturkosmetik selber machen kann, zeigt Dr. Christina Kraus in ihrem Buch "Natürlich schön: Naturkosmetik leicht gemacht". Dort gibt die Autorin Anleitungen, wie man mit welchen Zutaten Körperöle, Lotions, Peelings, Badesalz, Gesichtsmasken, Haarkuren und noch viel mehr aus natürlichen Zutaten selber machen kann. Kraus ist Apothekerin und führt seit 2008 den Naturkosmetik-Onlineshop Greenglam.de, der seit 2013 auch als "greenglam.the store" in Augsburg zu finden ist. Kraus hat zudem eine Apotheke mit Apothekergarten.

Mehr Informationen zum Buch auch beim Edition Michael Fischer Verlag.

Die Anleitung stammt aus dem Buch "Natürlich schön".

Weitere Themen

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Mode&BeautyNewsletter

    Mode & Beauty - Newsletter

    Trend- & Stylingnews direkt und kostenlos in dein Postfach!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Deo selber machen - so geht es
    Deo selber machen - so einfach geht's!

    Ein Deo selber zu machen ist mit den richtigen Zutaten gar nicht so schwer. Wir zeigen euch Schritt für Schritt, wie's geht.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden