Portrait
Parfümeure: Die neuen Supernasen

Willkommen in der Welt der Nischendüfte! Lernen Sie außergewöhnliche Parfümeure und ihre Kreationen kennen.

  • 0 Kommentare
  •  
  •  

Die Esoterikerin: "Yosh"

Foto: PR

"Yosh" heißt, übersetzt aus dem Chinesischen, "Duft". Richtungsweisend für Yosh Han, Amerikanerin mit asiatischen Wurzeln. Die Parfümeurin ist übrigens Reikimeisterin und kann nach eigenen Angaben die Aura eines Menschen wahrnehmen. Diese Gabe beeinflusst somit auch ihre Düfte, die sie unter dem Namen "Yosh" vertreibt. Kompositionen, die nicht über die Nase auf das limbische System und somit unser Gefühlszentrum Einfluss nehmen wollen. Yosh kombiniert Duftfamilien (wie Hölzer) mit Gerüchen, die sie bestimmten Chakren zuordnet – und auch numerologisch einteilt. Ihre Düfte soll man "fühlen". Ergebnis: Teils kräftige - wenn auch nicht unbedingt eingängige - Parfüms mit esoterischem Mehrwert.

Unser Liebling: Omniscent 0.96 - Duftfamilie Holz (0), fürs 9. Chakra (Aura, Astralkörper), numerologisch verbunden mit der 6 (Liebe, Verständnis).

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 7
  • Text: Angela Schöneck
  • 0 Kommentare
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen