Berlinale: Meryl Streep auf dem roten Teppich

0
Hier bekommt die Schauspielerin ihren "Ehrenpreis"

Ich war schon oft auf der Berlinale, nach der Pressekonferenz von L’Oréal sehen wir uns die unterschiedlichsten Filme an – aber das hab ich noch nie erlebt! Meryl Streep auf dem roten Teppich, nicht barfuß in High-Heels und Abendkleid mit tiefem Decolleté wie all die anderen Stars und Sternchen (trotz Schnee, Regen und Kälte!), das hat sie ganz offenbar nicht mehr nötig. Meryl Streep kommt elegant, mit Mantel und Schal, darunter Glitzertunika und langer Hose. Nahezu alle Hände, die sich ihr entgegenstrecken, schüttelt sie und antwortet auf alle Fragen. Sie scheint sich wirklich zu freuen, dass sie anlässlich ihrer Deutschlandpremiere “The Iron Lady” in Berlin ist!

Es dauert gefühlte Stunden, bis sie den roten Teppich abgeschritten hat und den Berlinale Palast betritt. Als sie reinkommt ertönt sofort tosender Beifall, alle stehen auf, jubeln, klatschen, rufen. Sie wirkt total gerührt über die standing ovations, auch als sie den Ehren-Bär für ihr Lebenswerk verliehen bekommt – okay, sie ist Schauspielerin – aber das sieht einfach echt aus! Sie bedankt sich bei Schauspielern und Regisseuren (“You did all the work, i got all the glory!”) – vor allem aber bei ihrem Visagisten J. Roy Hallan, der sie ihr ganzes Schauspielleben begleitet hat, und der es geschafft hat, aus ihr eine über 80-Jährige demente alte Frau mit knittriger Haut und wässrigen Augen (sie spielt die ehemalige englische Premierministerin Margaret Thatcher) zu machen. Eine Rolle, die sie absolut überzeugend spielt.

Fazit: Ein toller Film! Eine tolle Frau!

Meryl Streeps schönste Rollen kann man sich übrigens hier noch mal hübsch bebildert zu Gemüte führen!

Schlagwörter: ,

Diesen Artikel teilen

Kommentar schreiben

Netiquette: Bitte hinterlasst beim Kommentieren Euren Namen und eine gültige Email-Adresse. Auch unsere Kontaktdaten sind öffentlich. Eure Email-Adresse wird nicht auf StyleNotes veröffentlicht. Kommentare sollten sich auf das jeweilige Thema des Eintrags beziehen. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne thematischen Bezug zu löschen. Natürlich könnt Ihr uns auch einfach direkt eine Email schreiben.