Chanel-Vorschau: Make-up 2013

0
chanel6-teaser

Hach, es gibt ja Termine, auf die man sich besonders doll freut. Die Pressekonferenzen von Chanel gehören dazu, weil erstens die Produkte meistens ziemlich hübsch sind. Und zweitens gelingt es Make-up-Artistin Loni Baur immer, die neuen Farbtrends so zu präsentieren, dass es Spaß bringt. Natürlich sprühen wir uns kein Chanel-Logo auf die Wangen im Frühjahr – aber schön sieht es trotzdem aus. Mein Lieblings-Produkt für nächstes Jahr: der sandgoldige “Poudre Signée” mit Logo- und Kamelienprägung. Wenn der den Teint auch nur halb so schön macht wie er aussieht, dann kann J.Lo mit ihrem Glow im Frühling einpacken. Ein Produkt-Sample davon haben zurzeit übrigens nur der internationale Chanel-Chef-Visagist und Entwickler Peter Philips, sein deutsches Pendant Loni Baur und Madonna (das ärgert J.Lo sicher).

Die Lacke machen auch Lust aufs Pinseln: eine peachige-nudige Nuance (Emprise), eine Farbe, die aussieht wie Melonenfleisch (Fracas) und tiefdunkles Burgund (Accessoire).

“Die Lippen bleiben im nächsten Frühling nudig oder leuchten in Pink-Orange” sagt Loni. Da bin ich doch dabei.

Die Produkte sind am dem 5. Januar erhältlich.

Schlagwörter: , , ,

3 Kommentare
Chanel Spring 2013 Precieux Printemps de Chanel Collection – New Photos & Info | Chic Profile
19. November 2012

[...] countries but if you want you can check more presentation photos here or take a look at the Chanel model’s makeup here and let me know also if you find some of the Allure lipstick shades a little bit different than the [...]

Lisa
8. November 2012

@Valentina: Ab dem 5. Januar!

Valentina
7. November 2012

Ab wann (ungefähr) werden die Produkte erhältlich sein?
Das Puder in hellbeige mit Goldschimmer ist mein nächstes “Beauty-must-have”.

Netiquette: Bitte hinterlasst beim Kommentieren Euren Namen und eine gültige Email-Adresse. Auch unsere Kontaktdaten sind öffentlich. Eure Email-Adresse wird nicht auf StyleNotes veröffentlicht. Kommentare sollten sich auf das jeweilige Thema des Eintrags beziehen. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne thematischen Bezug zu löschen. Natürlich könnt Ihr uns auch einfach direkt eine Email schreiben.