Daily Soap: Blaue Mascara & Eyeliner

0
bleu

Allerspätestens seit dem catchy Lookbook-Bild von H&M’s & Other Stories (siehe unten) wissen wir: Blaue Mascara is the shit! Aber nicht nur das, auch blauer Eyeliner unter (!) dem Auge à la Fendi ist diesen Sommer schwer angesagt. Ich werde mich jetzt mal trotz meinen wasserblauen Augen – Blau zu Blau ist ja eigentlich nicht so ratsam – an den Trend ranwagen. Zum Beispiel mit obigen Gadgets: Der “Le Volume de Chanel” Mascara in “Bleu” (No. 20) und hellblauem Eyeliner “Intense Kajal Eyeliner Duo” von Estee Lauder. Mal gucken, wie Fischaugen mir so stehen. Ich werde berichten…

otherstories

24BM_Fendi_4835

Bei Fendi wurden kleine Storrstreifen unter das Auge geklebt – das lassen wir mal lieber.

Foto Credit: access Fotoservice Hamburg

Schlagwörter: , , , ,

Diesen Artikel teilen

5 Kommentare
Lisa
21. Februar 2013

@Nicole: Ich hab’s heute direkt mal ausprobiert und finde es eigentlich ganz funky – wobei die Chanel Mascara jetzt auch nicht sooooo Blau ist. Eher dunkelblau, was aus der Ferne wieder wie Schwarz wirkt. Ich glaube, ich brauche noch mal was knalligeres! ; )

Nicole
21. Februar 2013

Ich glaube, diesen Trend lasse ich – nicht nur wegen meiner blauen Augen – getrost aus, bin aber gespannt, wie Dein Test ausfällt.

Sarah
20. Februar 2013

Ich benutze schon seit Jaaaaahren blauen und grünen Kajal. Ich find es gut. Es lässt die Augen strahlen ;)

Lisa
20. Februar 2013

@rike: Geht mir genauso – ich hatte in den Neunzigern lange Zeit so metallicblauen Kajal auf dem Lid. Und das sah echt furchtbar aus. Bei der Wimperntusche habe ich ein bisschen mehr Hoffnung, könnte aber auch ein Trugschluss sein.

rike
20. Februar 2013

alles kommt wieder … ich kann mich erinnern, dass ich vor knapp 20 jahren, also mit 14, der blauen wimperntusche verfallen war. nachgetrauert habe ich ihr bisher nicht ;)

Netiquette: Bitte hinterlasst beim Kommentieren Euren Namen und eine gültige Email-Adresse. Auch unsere Kontaktdaten sind öffentlich. Eure Email-Adresse wird nicht auf StyleNotes veröffentlicht. Kommentare sollten sich auf das jeweilige Thema des Eintrags beziehen. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne thematischen Bezug zu löschen. Natürlich könnt Ihr uns auch einfach direkt eine Email schreiben.