Der Sommer 2013 wird: Bauchfrei!

0
24RN_Ochs_11374

Ob es uns nun passt oder nicht: Nächsten Sommer wird (noch mehr) Bauch gezeigt. Also wenn’s nach den Designern und deren Klamotte geht. Nicht, dass sich einer im Frühjahr wundert, warum sein Pulli zu kurz ist: “Den hab ich doch gar nicht aus der Kinderabteilung!?” Vorschlag: Vielleicht betrachten wir die neue Blöße um die Körpermitte einfach als charmante Aufforderung, im Winter ein paar mehr Situps als sonst überhaupt zu machen bzw. noch zwei, drei Runden mehr beim Joggen dranzuhängen. Ich für meinen Teil finde diesen Look nämlich extrem reizvoll, sportlich-sexy und irgendwie ziemlich cool. Es muss ja auch nicht unbedingt das Bustiertop zum Flatterrock sein, so ein klitzekleines Stück aufblitzende Haut zwischen Pulli und Shorts wie bei Isabel Marant oder Peter Pilotto reicht ja auch. Ansonsten kann man’s aber auch einfach sein lassen, das mit dem bauchfrei.

Bilder: access Fotoservice Hamburg

Schlagwörter: , , ,

Diesen Artikel teilen

1 Kommentar
Theresa
18. Oktober 2012

prima – vorallem wenn Frau im April ein Kind zu Welt bringt. Also entweder ist das dann ein brutaler Ansporn oder ich schone meinen Geldbeutel – mal sehen :)

Netiquette: Bitte hinterlasst beim Kommentieren Euren Namen und eine gültige Email-Adresse. Auch unsere Kontaktdaten sind öffentlich. Eure Email-Adresse wird nicht auf StyleNotes veröffentlicht. Kommentare sollten sich auf das jeweilige Thema des Eintrags beziehen. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne thematischen Bezug zu löschen. Natürlich könnt Ihr uns auch einfach direkt eine Email schreiben.