Die Sommerschuhe 2013 werden: Weiß!

4
weisse-schuhe

Nächsten Sommer muss ich a) heiraten, b) eine meiner ältesten Modeweisheiten über Bord werfen oder c) überhaupt keine neuen Schuhe kaufen. Ganz egal, wohin man schaute auf den Laufstegen dieser Saison, von Acne über Gucci, Marni und Stella McCartney bis Jil Sander, die Models trugen weißes Schuhwerk - Sandalen, Römerlatschen, Pumps, Clogs, Stiefel, das volle Programm. Man darf also mit Fug und Recht von einem Comeback sprechen. Und da muss ich einfach mal kurz auf den Tisch hauen. Hallo? Weiße Schuhe - das kann doch wohl nicht euer Ernst sein!

Dazu eine kleine Rückblende: Mit 15 haben zwei Freundinnen und ich unseren ersten Urlaub ohne Eltern verbracht. Wichtigste Erkenntnis nach einer Feierwoche auf Mallorca: Die Mädels mit den hohen weißen Plastiksandalen trinken zu viel billigen Sekt, tanzen zu gern auf Disko-Podesten, tragen zu viel hellblauen Lidschatten und kichern zu viel mit den falschen Kerlen. Wir Turnschuh-Mädchen hatten unser Feindbild gefunden. So wie die wollten wir niemals werden. Seitdem gilt für mich: Weiße Schuhe lasse ich mir berufsbedingt, zum Brautkleid und natürlich als Sneakers gefallen, ansonsten auf gar keinen Fall. Oder müssen wir uns langsam daran gewöhnen, dass uns die eigene Jugend modisch einholt?

Fotos: access Fotoservice Hamburg

Schlagwörter: ,

1 Kommentar
Lisa
31. Oktober 2012

Lustig, eigentlich geht es mir genau wie dir - nur ein einziges Modell (Cushnie et Ochs hatte eine herrlich filigrane Sandalette) fand ich total dufte, so dass ich fast glaube: Nächsten Sommer laufe ich weißfüßig. Hilfe! ; )

Netiquette: Bitte hinterlasst beim Kommentieren Euren Namen und eine gültige Email-Adresse. Auch unsere Kontaktdaten sind öffentlich. Eure Email-Adresse wird nicht auf StyleNotes veröffentlicht. Kommentare sollten sich auf das jeweilige Thema des Eintrags beziehen. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne thematischen Bezug zu löschen. Natürlich könnt Ihr uns auch einfach direkt eine Email schreiben.