Fashion Diary: Gelackte Dr. Martens

1
docmartens

Hier noch der Beweis zu der Randnotiz vom Dienstag: Ich habe mir tatsächlich wieder Dr. Martens gekauft. Das ist wahrlich keine weltbewegende Neuigkeit, nur hätte ich selbst in diesem Leben wohl nicht mehr damit gerechnet. Das letzte Mal ist mittlerweile rund 17 Jahre(?) her. Der Grund: Ich wollte so cool wie meine drei Jahre ältere Schwester sein. Natürlich. Die hatte damals soweit ich mich erinnere (korrigiere mich sonst, Juli) Martens in schönstem Waldgrün mit silbernen Perlen vorne am Schnürsenkel. Ich dann also auch mit Mama in die Hamburger Marktstraße, die Dinger in schwarz gekauft sowie ein bisschen pinke, grüne und blaue Directions-Haartönung im Yogi-Shop und dann noch gleich nebenan einen Termin zum Nasensteckerschießen gemacht. 1995 halt.

Zu den Martens gab es einen weinroten Fruit of the Loom-Kapuzenpulli, braune Feinkordhosen, einen grünen Eastpack und ein Dog-Eat-Dog-Konzert im Docks inklusive Hörsturz. Heute sind die Martens aus grandios glänzendem, schwarzen Lack, wurden mit meinem Ehemann im Dr. Martens-Laden am Ida-Ehre-Platz gekauft und werden zu kurzen Röcken und Overknees kombiniert - ohne Silberperlen. Tatsächlich gibt es kaum adäquatere Winterstiefel, die auch bei derberen Konditionen bestens funktionieren, wie ich finde. Nur ordentlich einlaufen muss ich die Dinger noch. Autsch.

Schlagwörter:

10 Kommentare
Birgit
26. Oktober 2012

............nur ein kleiner Nostalgieanfall, mehr nicht :I)

Lisa
26. Oktober 2012

@Birgit & mamaluli: Werden hier jetzt etwa Familiengeheimnisse ausgeplaudert? ; ))

Birgit
26. Oktober 2012

@mamaluli: weißt du noch, wie sehr wir dich für deine unglaubliche DocMartens-Treue bewunderten? Selbst bei geschätzten 38,9 Grad im Schatten führtest du deine Lieblinge zum Meer aus........herrlich!

Lisa
26. Oktober 2012

@mamaluli: man weiß ja nie, aber ich sage mal: ja, keine bunten haare mehr! ; )

mamaluli
26. Oktober 2012

herrlich, ja so war das gewesen, unsre modische vergangenheit mit regelmäßigen shoppingtouren in der marktstraße...und den yogi-geruch werd ich auch nie vergessen!
ich find die stiefel klasse, aber das mit den bunten haaren lassen wa ein für allle mal sein, gell? ; )

Lisa
25. Oktober 2012

@Hanna: Du musst unbedingt in den Laden umme Ecke von der Mönckebergstr. gehen - die haben da über drei(!) Stockwerke unglaublich fantastische Modelle. Ich hätte am liebsten gleich fünf Paar mitgenommen...

Hanna
25. Oktober 2012

Ich hätte nicht gedacht dass ich es nach 1998 noch mal ausspreche... aber... Ich glaub ich brauch auch welche! Sehen fantastisch zu diesen Overknees aus. Die kauf ich gleich dazu.

Lisa
25. Oktober 2012

@Birgit: Da bin ich beruhigt! ; )

@Katha: Verrückt, warum bloß ist uns genau JETZT nach einem Revival? Und heißt das, dass wir bald auch wieder mit schlecht gefärbten Flamingo-Haaren rumlaufen? (So wie die anderen?)

Birgit
25. Oktober 2012

An diesen besonderen Tag erinnere ich mich äußerst gerne, liebe Lisa........den Duft des Yogi-Shops inklusive!

Katha
25. Oktober 2012

Ich habe mir dieses Jahr auch endlich wieder Dr. Martens gekauft. Mein erstes Paar habe ich mir ebenfalls in den 90ern gekauft, ebenfalls in der Marktstraße. Die Haarfarben von Directions waren bei mir auch lange Zeit absoluter Favorit. Die Zeit ist reif für ein (abgemildertes) Revival! :)

Netiquette: Bitte hinterlasst beim Kommentieren Euren Namen und eine gültige Email-Adresse. Auch unsere Kontaktdaten sind öffentlich. Eure Email-Adresse wird nicht auf StyleNotes veröffentlicht. Kommentare sollten sich auf das jeweilige Thema des Eintrags beziehen. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne thematischen Bezug zu löschen. Natürlich könnt Ihr uns auch einfach direkt eine Email schreiben.