Fashion Funding: Prose will wieder auf den Laufsteg

0
Fashion Funding for Prose

Ich bin bei Weitem keine Finanzexpertin. Vor einigen Wochen habe ich sogar meine Durchwahl ändern lassen, weil sie leider der Nummer des Financial-Times-Leserservice zu ähnlich war – und ich nicht zehn Mal am Tag umfassend über griechische Staatsanleihen, die Telekom-Aktie oder die neue Entwicklung in der IT-Branche diskutieren will. Will sagen: Von Aktien oder anderen Geldanlagen habe ich schlichtweg keine Ahnung. Trotzdem sagt mir mein Bauch, dass es sich hierbei um eine wirklich gute Investition handelt: Designerin Miriam Lehle braucht Geld, um die nächste Kollektion ihres jungen Labels Prose wieder auf den Londoner Laufsteg zu bringen. Ganze 15000 Dollar. Die versucht sie nun, mit Fashion Funding zusammenzukriegen. Das geht so: Auf www.indiegogo.com/prose könnt ihr verschiedene Dinge kaufen. Für 15 Dollar bekommt ihr zum Beispiel eine handgeschriebene Postkarte mit einem Foto der Kollektion, für 50 Dollareine Mode-Zeichnung, für ein bedrucktes Seidenkleid oder einen Pulli fällt eine Spende in Höhe von 180 Dollar an. Wer ein bisschen mehr Geld locker machen möchte, kann übrigens für 1300 Dollar Tickets für die Schau inklusive Übernachtung in London erspenden. Gute Nachwuchsdesigner sollte man unterstützen. Ich überlege noch, ob sich eine Mode-Zeichnung in meiner neuen Sammlung gut machen könnte oder ob ich mir nicht lieber einen Schal erspende.

Schlagwörter: , ,

1 Kommentar
Lisa
2. Mai 2012

Das ist echt super interessant, bin auch schon stetig am überlegen, für was mir ein geneigter Geldgeber wohl ein paar Mark in die Hand drücken würde… ; ) Bin gespannt, wie sich dieses ganze Crowd Funding Gedöns entwickelt!

Netiquette: Bitte hinterlasst beim Kommentieren Euren Namen und eine gültige Email-Adresse. Auch unsere Kontaktdaten sind öffentlich. Eure Email-Adresse wird nicht auf StyleNotes veröffentlicht. Kommentare sollten sich auf das jeweilige Thema des Eintrags beziehen. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne thematischen Bezug zu löschen. Natürlich könnt Ihr uns auch einfach direkt eine Email schreiben.