Frisen-Freitag: Hillary Clinton mit Banane

0
hillary-clinton-stylenotes

Juchu! Eine neue Frisur für eine meiner Lieblings-Bilderstrecken auf BRIGITTE.de: "Macht-Schnitte".  Thema: Wie First Ladys und einflussreiche Politikerinnen ihren Look den Umständen anpassen. Hillary Clinton erfüllt alles: Sie war an Bills Seite Amerikas First Lady und ist amtierende US-Außeministerin. Am Damenprogramm nahm sie stets mit akkurat betonierter Lady-Di-Gedächtnis-Frisur teil. Bei Amtsantritt für die "Foreign Affairs" war deutlich weniger getürmte Tuffigkeit ins Haar gestylt. Zwischenzeitlich verzichtete Miss America sogar gänzlich auf einen Stylisten und zopfte ihren rausgewachsenen Schnitt in ein stoffumwickeltes Haargummi, Marke Achtziger Vorort-Chic, ein.

Aktuelles Statement: Hillary trägt die Mutter aller Hochsteckfrisuren - die Banane. Was das zu bedeuten hat, karrieremäßig? Die Online-Zeitung "Huffington Post" mutmaßt, dass es eine Hinweis auf die Bewerbung fürs Senatorenamt ist. Wir beobachten das - rein stylingtechnisch...

 Credits: Jonathan Ernst/Reuters, Cinetext, Imago

Schlagwörter: , , ,

1 Kommentar
Alexandra
28. Juli 2012

Die kürzeren Haare stehen ihr eindeutig am besten. Wie den meisten Frauen. Fast jede gewinnt mit jedem verlorenen Centimeter.

Netiquette: Bitte hinterlasst beim Kommentieren Euren Namen und eine gültige Email-Adresse. Auch unsere Kontaktdaten sind öffentlich. Eure Email-Adresse wird nicht auf StyleNotes veröffentlicht. Kommentare sollten sich auf das jeweilige Thema des Eintrags beziehen. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne thematischen Bezug zu löschen. Natürlich könnt Ihr uns auch einfach direkt eine Email schreiben.