Lala Berlin und der Champagner…

1
lalaberlin-veuvecliquot

Da frage ich mich letzte Woche noch, was eigentlich mit Lala Berlin ist (konnte sie auf dem offiziellen Schauenplan nicht finden) und höre dann gestern irgendwo auf den Straßen Berlins zwischen weißem Zelt und Eishalle irgendwas von entspanntem Champagner-Geschlürfe im The Grand. Heute dann die Auflösung: Statt wie gewohnt im Zelt ihre Kollektion zu zeigen, tat sich Leyla Piedayesh diesmal mit Veuve Clicquot zusammen, um ein “besonderes Accessoire” zu designen – ein Seidentuch mit Flaschenprint. Hm, das ist ja alles schön und gut, aber was ist denn nun mit der Lala Berlin Sommerkollektion 2013? Gibbet die nicht? Hab ich was verpasst? Kann mich einer mal bitte aufklären?

Aber fantastisch sah die Designerin wieder aus. Auf die Schnürer, die sie für Unützer designt hat, bin ich ja immer noch tierisch neidisch…

Schlagwörter: , ,

3 Kommentare
Lisa
6. Juli 2012

Oha, alles klar – danke für die Aufklärung!

Anna
6. Juli 2012

Aber Champagner ist ja immerhin auch etwas.

Netiquette: Bitte hinterlasst beim Kommentieren Euren Namen und eine gültige Email-Adresse. Auch unsere Kontaktdaten sind öffentlich. Eure Email-Adresse wird nicht auf StyleNotes veröffentlicht. Kommentare sollten sich auf das jeweilige Thema des Eintrags beziehen. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne thematischen Bezug zu löschen. Natürlich könnt Ihr uns auch einfach direkt eine Email schreiben.