Nadeln für schöne Haut?

0
Needling für schöne Haut

In Hamburg wird jetzt die Haut gelöchert: mit 1-1,5 mm langen Nadeln, die über die Haut gerollert werden, schön dicht am Auge dran. Anschließend sollen Akne-Narben weniger sichtbar sein, Poren sollen sich verkleinern und die Haut soll straffer aussehen. Tut die Piekserei nicht weh? Die Haut wird vorher mit Emla-Salbe betäubt, erklärt mir Caroline Wiedera, medizinische Kosmetikerin und im Needling in England ausgebildet. Die Haut ist über mehrere Stunden gerötet, juckt und fühlt sich heiß an. Thermalwasser hilft, bis alles glatt und schier aussieht. Wir werden uns das demnächst mal genauer ansehen. Vorgestellt wurde die Methode bei der Neueröffnung des Kosmetik-Instituts von Professor Steinkraus, dem Dermatologen mit der wohl größten Praxis für Beauty-Behandlungen in Europa und eigener Kosmetik-Linie (SBT).

Schlagwörter: ,

3 Kommentare
Christa
29. Mai 2012

Liebe Sabine, wir werden das recherchieren - auch welche Nebenwirkungen und mögliche Risiken mit dem Needling verbunden sind. Ich habe mir die Methode in der Praxis von Prof. Steinkraus angesehen, den ich für seriös halte.
Liebe Viva, die Methode wird inzwischen von vielen Arztpraxen in ganz Deutschland angeboten.

Sabine
28. Mai 2012

Davon hörte ich auch neulich, von einer Pharmareferentin aus meinem Dunstkreis, welche Produkte mit Hyaluronsäure anbietet, aber für andere medizinische Zwecke. Sie wurde doch glatt von einem Schönheitsdoktor gefragt, ob er ihre Produkte zu eben diesem Zwecke auch verwenden könne, da dies wesentlich günstiger sei als eigens dafür geschaffene Mittelchen anzuwenden und die Inhaltsstoffe angeblich fast identisch seien...
Ich persönlich halte nichts davon, mir die Haut durch Miniverletzungen empfänglich für Keime aller Art machen zu lassen ^^ - ich sage nur: in Würde altern! Wenn es im Gesicht zu faltig wird, dann kann man ja die Haare streng nach hinten binden...

viva
25. Mai 2012

Das interessiert mich jetzt aber sehr! Gibt es so etwas auch überall in Deutschland? In Hessen?

Netiquette: Bitte hinterlasst beim Kommentieren Euren Namen und eine gültige Email-Adresse. Auch unsere Kontaktdaten sind öffentlich. Eure Email-Adresse wird nicht auf StyleNotes veröffentlicht. Kommentare sollten sich auf das jeweilige Thema des Eintrags beziehen. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne thematischen Bezug zu löschen. Natürlich könnt Ihr uns auch einfach direkt eine Email schreiben.