Neue Brillen-Kollektion von Lanvin

4
lanvin_glasses03

Bis vor einem halben Jahr war ich Verdrängungskünstlerin in Sachen Sehhilfe. Obwohl ich seit meinem 17. Lebensjahr dank des obligatorischen Führerschein-Sehtests wusste, dass eine leichte Unterstützung für die Äuglein von Vorteil wäre (ich hantierte dann auch kurze Zeit recht grobmotorisch mit Linsen rum), habe ich mich erfolgreich die darauffolgenden zehn Jahre gegen ein Nasenfahrrad gesträubt. Bis ich morgens auf dem Bahnsteig auf Teufel komm raus die Anzeige nicht entziffern konnte und ich beim ausgiebigen Google-Reader-Extreme-Scrolling rote, tränige Augen bekam.

Als ich dann auch noch feststellte, dass die Brillen heutzutage so schön wie noch nie sind, war ich nicht mehr zu halten. Ich marschierte in jedes Brillengeschäft, was mir den Weg kreuzte. Egal ob in London oder in einem verschlafenen Dörfchen am Comer See, jedes Modell wurde aufs Näschen gesetzt. Schließlich entschied ich mich für diese wunderbare Cateye-Brille von Ray-Ban in Havana-Braun – und habe es bis heute nicht bereut.

Wenn ich jetzt allerdings die brandneue Brillenkollektion von Lanvin sehe, könnte ich direkt wieder zuschlagen. Vor allem obige Brille hat es mir enorm angetan, so filigran! Die gesamte Kollektion könnt ihr euch beim Hint Mag anschauen – hier gibt es noch ein hübsches Video vom Fertigungsprozess:

Schlagwörter: ,

Diesen Artikel teilen

Kommentar schreiben

Netiquette: Bitte hinterlasst beim Kommentieren Euren Namen und eine gültige Email-Adresse. Auch unsere Kontaktdaten sind öffentlich. Eure Email-Adresse wird nicht auf StyleNotes veröffentlicht. Kommentare sollten sich auf das jeweilige Thema des Eintrags beziehen. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne thematischen Bezug zu löschen. Natürlich könnt Ihr uns auch einfach direkt eine Email schreiben.