Neu im Modekosmos: SLOE

0
sloe-fashion

Kumpeline Stella habe ich die heutige Erweiterung meines Mode-Horizontes zu verdanken. Sie empfahl mir gerade vie Facebook SLOE, woraufhin ich so ein 1/4 Stündchen auf deren hübschen Seite zubrachte. Das Berliner Label SLOE wurde quasi gerade frisch geboren, um uns mit famosen Taschen, Accessoires, Kleidung und Wohnobjekten modisch zu bereichern. Alles sehr lässig, cool und mit viel Understatement. Produziert wird dabei nach eigener Aussage in europäischen Manufakturen in kleine Stückzahl und zu fairen Löhnen.

Gegründet wurde SLOE von Antonia Siegmund, die am Central St. Martins College in London und im Design-Department der HAW Hamburg studierte sowie von Matthias Last, seines Zeichens Art Direktor. Eine glückliche Zusammenkunft, die aufzugehen scheint – ich für meinen Teil bin schwer begeistert von den Fringe Bags, die man hier übrigens schon mal vorbestellen kann.

PS: Ein hübsches Blog hat SLOE auch noch – einmal hier entlang!

Schlagwörter:

Kommentar schreiben

Netiquette: Bitte hinterlasst beim Kommentieren Euren Namen und eine gültige Email-Adresse. Auch unsere Kontaktdaten sind öffentlich. Eure Email-Adresse wird nicht auf StyleNotes veröffentlicht. Kommentare sollten sich auf das jeweilige Thema des Eintrags beziehen. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne thematischen Bezug zu löschen. Natürlich könnt Ihr uns auch einfach direkt eine Email schreiben.