Selbstversuch: Mein Leben mit Shapewear

34
Shapewear Selbstversuch

Ob Panty, Body oder Bauch-Weg-Höschen: In den vergangenen fünf Tagen habe ich mich durch ganz unterschiedliche Shapewear probiert. Ein Protokoll.

Tag 1:

Es ist Montag. Und wie immer habe ich am Wochenende zuviele Kohlenhydrate gegessen und zwei bis fünf zuckersüße Hugo zuviel getrunken. Sprich: Freitags ist mein Bauch wesentlich flacher als zu Beginn der Woche. Nun habe ich aber erst kürzlich mein kurzes schwarzes Spitzenkleid aus der Versenkung hervorgekramt, plus: Das Wetter ist einfach zu gut für Jeans und T-Shirt! Da sich mein Bauch nach jeder Mahlzeit zu einer wohlgenährten Kugel formt, hätte ich mangels Platz im Kleid wohl besser auf ein Mittagessen verzichten müssen, wenn nicht, ja, wenn nicht dieses kleine Helferlein namens “Tank Bodysuit” von Spanx gewesen wäre: So genannte “Kompressionszonen” und eine Verstärkung am Unterbauch sollen meinen Bauch flacher aussehen lassen. Und ich muss sagen: Das klappt ganz wunderbar! Mein Oberkörper sieht tatsächlich schlanker aus – und das den ganzen Tag lang. Von vorne und im Profil. Auch im Sitzen! Ich spüre genau, wo sich die Zonen befinden – und wie sie meine Speckröllchen (ich sag nur: Unterbauch!) vor dem Entstehen hindern. Den BH kann ich auch in der Schublade lassen. Eine Kollegin ruft mir auf dem Flur zu, ich sähe heute sehr hübsch aus. Einziges Manko am Mieder: Der Body zwickt im Schritt. Und rutscht auch gern mal dahin, wo man ihn nicht haben will. Für eine wilde Tanzparty ist er also eher weniger gut geeignet. Mir heute ganz egal, ich fahre vom Büro eh gleich zum Sport.

Formwäsche-Facts:

SPANX Undie-Tectable Tank Bodysuit

Größen: S (34/36) bis XL (46/48)

Preis: 89,99 Euro

Tag 2:

Es ist Blumenkleid-Dienstag! Und mein geblümtes Sommerseidenkleid freut sich wie bolle, dass es heute mal wieder an die frische Luft darf. Da es sehr gerade geschnitten ist, spannt es an meiner recht weiblichen Hüfte eigentlich ein wenig. Also beschließe ich, heute einmal mit der “Power Panty” zu schummeln. Die hat sich eine Menge vorgenommen: Sie will sowohl Bauch als auch Oberschenkel und Po formen. Nachdem ich mich einmal hineingequetscht habe, sitzt sie eigentlich ganz gut. Und tatsächlich: Sie scheint genau die Millimeter wegzuschummeln, die sonst für die so hässlichen “Spannungs”-Fältchen unterhalb des Bauches verantwortlich sind. Ich bin begeistert! Von ihrer Stabilität büßt die Panty auch im Laufe des Tages nichts ein – allein die Naht am Bauch rollt sich nach dem nachmittäglichen Stück Schoki komisch zusammen, das ist unangenehm und würde unter engen Kleidern ziemlich hässlich aussehen. Doch da ich ja jetzt ein wenig Platz in meinem Kleidchen habe, ist mir das im Moment sehr egal.

Formwäsche-Facts:

SPANX Power Panty

Größen: XS/S bis XXL/XXXL

Preis: 41,98 Euro

Tag 3:

Dieser Mittwoch schreit einfach nach Shorts! Und da ich meine kurzen schwarzen Lieblingshosen sehr gerne mit meiner leicht transparenten Seidenbluse kombiniere, die ihrerseits wiederum nach etwas “für drunter” schreit, teste ich heute ein schwarzes Satin-Top von Marie Amière. Das sitzt am Bauch ganz OK und formt dank eingearbeiteter Stäbchen auch ganz ordentlich, doch an der Brust ist es viiiiel zu weit – und das, obwohl ich mit einem C-Cup nun wirklich nicht wenig Busen habe! Komisch. Nach ein, zwei Stunden im Bürostuhl habe ich das Gefühl, es bilden sich langsam aber sicher Röllchen seitlich an der Taille – eine Stelle, an der ohne Formwäsche keine sind, wirklich nicht! Zweimal komisch. Ich schaue also auf meinen Lieferschein, auf dem die Infos zu den Produkten stehen und will gerade den Telefonhörer in die Hand nehmen und die Pressefrau recht bestimmt bitten, mir die richtigen Infos zu schicken – sie muss da irgendwas falsch gemacht haben – als ich über das Wort “Taillenschmeichler” auf meinem Zettel stolpere. “Formt vom Po bis zur Taille” steht darunter. Hä? Wie jetzt? Ich tippe die Bestellnummer ein. Und dann das:

Uuuups! Räusper. Ach so! Oh! Mh. Hihi. Am Po funktioniert das bestimmt ganz wunderbar!

Formwäsche-Facts:

Marie Amière DreamForm Taillenschmeichler

Größen: 36/38 bis 48/50

Preis: 38,98 Euro

Tag 4:

Heute teste ich die große Schwester der Power Panty, die ich am Dienstag anhatte. Die “Higher Power Panty” sitzt, wie der Name ganz vage erahnen lässt, höher: nämlich gleich unter der Brust. Perfekt für meinen sommerlichen Einteiler aus leichtem Jersey mit Empire-Linie. Den da:

Dachte ich! Denn da es heute Morgen einfach nicht aufhören wollte zu regnen, musste ich umdisponieren und auf Jeans und T-Shirt umsteigen. Und tatsächlich: Meine Hose sitzt an Oberschenkeln und Po lockerer als sonst. Doch das Höschen hält nicht! Es rutscht ständig bis zum Bauchnabel herunter, immer wieder ziehe und zubble ich wie blöd an mir herum. Und so wirklich formen tut die Panty auch nicht. Menno! Das Bündchen sorgt eher dafür, dass man noch eine Sitzfalte mehr sieht als sonst. Wahrscheinlich liegt das daran, dass meine Problemzone Bauch erst unterhalb des Bauchnabels beginnt – obenrum ist eigentlich alles in Ordnung. So ist die Shaping-Wirkung gleich null. Ich mag die kleine Schwester lieber, die will weniger und kann mehr.

Formwäsche-Facts:

SPANX Higher Power High Waisted Power Panty

Größen: S (34/36) bis XL (46/48)

Preis: 48,99 Euro

Tag 5:

Wenn ich ehrlich bin, bin ich sehr froh, dass heute Freitag ist! Ich habe das Gefühl, mein Bauch, meine Schenkel und mein Po wollen ihre Freiheit zurück. Mein letztes Test-Objekt ist die Marie Amière DreamForm Bauchkontroll-Panty mit Tüll in einem hellen Elfenbein. Neulich habe ich mir im Sale dieses hübsche hellgraue Feinstrickkleid mit halbtransparentem extrabreitem Saum gekauft. Da der Feinstrick nicht wirklich weniger transparent ist als das Unterteil, hatte ich es bislang noch nicht wirklich oft an – vor allem nicht im Büro. Und siehe da: Die Panty formt nicht nur, sie ist auch die Lösung meines Problems. Denn dank des Tülls wirken meine Hüfte und Beine schlanker – der Grad der Durchsichtigkeit ist wesentlich bürotauglicher als vorher – zudem fällt der feine Stoff unter dem Strick nicht auf (das wäre bei einer schwarzen oder blickdichten hautfarbenen Hose nicht so)! Nur die formende Wirkung der Panty ist suboptimal. Bereits gestern stellte sich ja heraus, dass ich kein Fan von Pantys bin, die bis Oberkante Unterbrüste reichen. Und auch beim Modell von Model Marie Amière wird mein Unterbauch nicht ganz so optimal geformt wie mit der Power Panty (Tag 2).

Formwäsche-Facts:

Marie Amière DreamForm Bauchkontroll-Panty mit Tüll

Größen: 36/38 bis 48/50

Preis: 38,98 Euro

FAZIT:

Versteht mich nicht falsch, ich bin absolut keine Verfechterin von den “guten alten” Baumwoll-Schlüppern! Doch nach fünf Tagen in viel zu engen Syntetik-Höschen werde ich am Wochenende wohl nur in locker sitzenden Seidenhöschen durch die Weltgeschichte spazieren. Am besten haben mir das Bodysuit und die Panty (die bis zum Bauchnabel) gefallen. Während ich den Body sehr alltagstauglich finde, würde ich die Panty wohl nur zu besonderen Anlässen tragen. Unter einer Jeans muss so ein Höschen wirklich nicht sein. Auf all den Events, auf denen es zum einen eine klassischere Kleiderordnung und zum anderen mindestens ein Drei-Gänge-Menü gibt, es es einafch sehr entspannend, sich keine Gedanken darüber machen zu müssen, ob das neue Seidenkleid auch nach dem Essen noch gut sitzt. Es wäre ja auch einfach zu schade, wenn man des Outfits wegen auf die Hochzeitstorte verzichten müsste!

Übrigens: Es gibt Stimmen, die behaupten, Shapewear mache nicht nur für den Moment schlanker. Denn durch den erhöhten Druck der Wäsche auf die Problemzone wird genau dort die Durchblutung angekurbelt – Kompressionsstrümpfe funktionieren nicht unähnlich. Auch wenn sich das irgendwie logisch anhört:  Nach einer Woche habe ich aber an meinen Problemzonen nicht wirklich Veränderungen feststellen können.

Die Shapewear für diesen Test wurde mir von HSE24 Verfügung gestellt.

Schlagwörter: , , ,

Diesen Artikel teilen

21 Kommentare
Duft
10. Dezember 2013

Auch ich habe schlechte Erfahrungen mit der Miederhose von Triumph Smoothie Higher Panty gemacht. Sie geht bis unter den Busen. Leider nur bis kurze Zeit bis dahin! Schon bald rollte sie sich bis zum Bauchnabel zusammen und darüber bildete sich eine vorher nicht dagewesene Speckrolle!
Bei einer Kleidergrößen. 36 müsste ich sie nicht zwingend tragen,aber es gibt ja so einige Kleidungsstücke da meint man es sieht damit besser aus. War leider ein Trugschluss, Fehlkauf.

Farbenfreundin
18. August 2013

Für den besonderen Anlass ist Shapewear absolut klasse. Langfristig bin ich jedoch der Sport-Befürworter, wenn es darum geht, den Körper zu formen. Aber das dauert halt… Also für ab & zu ist das super.

Miederware / Shapewear ist wieder modern dank der neuen Technologie
23. Juli 2013

Habe hier ein kleinen Beitrag zu dem Thema gefunden

Nina
27. Juni 2013

Ich habe mir auch vor kurzem eine Leggings gekauft und bin echt positiv überrascht, Scala ist wirklich eine Super Marke und dank dem Shop in Deutschland hab ich die Leggings auch ziemlich schnell erhalten :)
http://www.scaladeutschland.de/scala-bio-promise-legging-shaping-effekt-a00091/a-4725/

Josi
5. Juni 2013

Also, ich habe die Kommentare gerade gelesen und kann euch sagen, das die Shapewear von Scaladeutschland auch super ist! Zumal die Shapewear auch zusätzlich die blöde Cellulite vermindert. Ich bin da auf jedenfall super zufrieden mit und habs auch schon meinen Freundinnen empfohlen! Einfach nur klasse!!!!

Traumhafte Silhouette oder beengender Alptraum – Wie sind eure Erfahrungen mit Shapewear? | Sunny's Welt
20. März 2013

[...] Selbstversuch: Mein Leben mit Shapewear | Brigitte-Blog [...]

Ursula
13. März 2013

Habe mir von Spanx Super Higher Power gekauft. Genau nach Vorgaben der Größentabelle. Im Stehen klappte alles prima-meine Kleider sahen toll aus. Nach erstmaligem Tragen während meiner Arbeit-Bürotätigkeit-rollte das Teil oberhalb des Bauches nach ca. 15 Minuten bereits in die Taille. Nach kurzer Zeit bekam ich Atembeklemmungen-der Magen wurde eingedrückt, hatte immer wieder versucht das Teil bis Brusthöhe zu ziehen. Nach ca. 2 Std. mußte ich mich meines Superteils entledigen. Es war nicht mehr zum Aushalten. Antwort des Kundenservice-man trage das zu Events oder im Stehen…..

veronika 2
30. Januar 2013

shapewear höschen mit angeschnittenem bein verhindern im sommer, daß sich die oberschenkel aneinanderreiben. da das material sehr dünn ist, schwitzt man nicht.

Lara 24
30. Januar 2013

Seit einem Jahr trage ich nur noch stark kontrollierende “shapewear”
sprich Miederhöschen mit Bauchplatte. Nach der Eingewöhnungszeit bin ich von Miederhosen begeistert: perfekte Passform, supersexy Figur und mein Freund steht drauf. Ist mir auch wichtig.
ABER: wenn frau zu dick ist, helfen Miederhosen auch nicht mehr!

Gunda
22. November 2012

Hallo, sehr interessant, diese Erfahrung. Ich bin Jahrgang 1950 und habe in meiner Jugend, den 60er und frühen 70er Jahren noch die “gute alte” Miederhosen getragen, die ja nichts anderes waren als Shapewear. Doch irgendwie habe ich mich nie so richtig wohl darin gefühlt. Es beengt schon, und man ist abends froh, wenn man sich ausdehnen kann. Ich habe es als große Befreiung für uns Frauen empfunden, als die Miederhöschen aus der Mode gekommen waren. Vor einigen Monaten habe ich mir zu einem schmalen Kostüm ein Bauch-Weg-Panty gekauft, das verbessert schon die Figur, an Bauch und Hüfte – doch ich habe mich beengt gefühlt wie vor 40 Jahren. – Und dass durch den Druck auf die Problemzonen die Durchblutung angekurbelt wird und man dort dauerhaft schlanker wird, glaube ich nicht – das wollte die Werbung uns Frauen schon vor 40 , 50 Jahren suggerieren. “Miederhöschen massieren die Pölsterchen weg” hieß es damals. – Ich habe mein Panty bislang 3-mal getragen, ich mag diese engen Dinger nicht.

Rosa
27. Oktober 2012

Ein toller Artikel und Selbstversuch! Also ich nutze Shapewear nicht jeden Tag, sondern nur wenn ich Kleider trage, um meine tolle Silhouette noch etwas besser nach außen präsentieren zu können! :) Wichtig ist mir dass nichts verrutscht und ich noch Luft zum atmen habe.

Tanja
6. September 2012

Liebe Veronika,
beim nächsten Test dieser Art darfst Du mir gerne bescheid geben, denn wo nichts ist was weg muss, da nutzt auch Spanx wenig…;-)

Allerdings muss ich gestehen, dass ich solche netten Teile auch schon ausprobiert habe und sie bei meiner Konfektion eigentlich nur etwas straffen…ansonsten bleibt dummerweise alles da wo es ist….
:-*

Veronika
22. August 2012

Liebe Regina. Wie gesagt: Das Blumenkleid ist aus dem letzten Jahr und leider wohl nur noch Second Hand zu haben. :-)

Regina
22. August 2012

Tolle Kleider, vor allem das blumenkleid. Kann man dieses Kleid noch Karo bekommen, bin ganz verzaubert. Und natürlich begeistert von den Spanx.

Veronika
21. August 2012

Schweißtreibend fand ich die Shapewear überhaupt nicht. Im Gegenteil: Es war eher angenehm, dass der Stoff bei den warmen Temperaturen nicht an meiner Haut klebte, sondern dank des glatten synthetischen Materials viel lockerer saß als sonst.

gotopa
21. August 2012

Sind die Teile nicht sehr schweißtreibend?
Seidenkleid+Schweißflecken an Stelle von “Röllchen” was ist begehrenswerter?

Veronika
20. August 2012

Vielen lieben Dank, liebe Mirabell. Ich denke, Shapewear taugt bei so ziemlich jeder Figur. Dass sie aber tatsächlich eine ganze Konfektionsgröße “wegschummelt”, glaube ich nicht. Ein wenig schlanker und straffer wirst du in deinem Kleid aber in jedem Fall aussehen – und da ist es doch ganz egal, ob du eine Größe 40 oder 42 trägst (die Größe kennt außer dir ja sowieso keiner!).

Mirabell
20. August 2012

Der Artikel ist super! Was für einen Eindruck hast Du denn so insgesamt von den Körperformern: Taugen sie nur, um einer sowieso schon tolle Figur (so wie Deiner), noch ein paar Millimeter abzuluchsen oder kann man seinen Größe 42- Körper damit auch in ein 40er Kleid zwingen? :)

Mimi
20. August 2012

Hihi :)

Toller Artikel, Veronika! Eigentlich sollte ich jetzt nochmal einen zweiten Testlauf in meiner Größe machen und dann vergleichen wir …

XO
Mimi

Veronika
20. August 2012

Vielen lieben Dank für das liebe Kompliment. Leider ist das Kleid (Zara) schon älter – ich habe es letzten Sommer gekauft.

Dana
18. August 2012

Wo gibt es dieses wunderschöne geblümte Seidenkleid? Schlimmes Haben-wollen!

Netiquette: Bitte hinterlasst beim Kommentieren Euren Namen und eine gültige Email-Adresse. Auch unsere Kontaktdaten sind öffentlich. Eure Email-Adresse wird nicht auf StyleNotes veröffentlicht. Kommentare sollten sich auf das jeweilige Thema des Eintrags beziehen. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne thematischen Bezug zu löschen. Natürlich könnt Ihr uns auch einfach direkt eine Email schreiben.