Tierischer Besuch in der Redaktion

1
lili-1

Wenn der Lautstärkepegel in der Redaktion dramatisch ansteigt, gibt es meistens zwei Ursachen: Tiere oder Kinder. Heute war es eine hübsche Dackel-Dame (tolles Wort!) namens Lili, die unserer Kollegin Enn gehört und prompt zu verschiedenen: “Kreisch! Wer bist du denn? Kreisch! Ist die süüüß! Kreisch!” führte. Vollkommen zu recht, denn Lili ist wirklich zauberhaft. So zückten wir natürlich sofort die Kamera und veranstalteten ein kleines Mini-Shooting…

…auch auf rotem Polster macht Lili eine verdammt gute Figur…

…Mama Enn wird aber nie aus den Augen gelassen…

…denn bei ihr auf’m Arm ist’s einfach am schönsten! Schön, dass du warst, Lili. Kommst du uns bald mal wieder besuchen?

PS: Wir schlagen dir eine Karriere bei Monday’s Pets on Furniture vor. Denk mal drüber nach. Wir bringen dich ganz groß raus!

Schlagwörter:

Diesen Artikel teilen

1 Kommentar
Julia
17. April 2012

Also von mir aus dürfte Lili ruhig jeden Tag zu Besuch kommen. So ein hübscher Hund. Und sehr Großraumbüro-tauglich, sie hat kein einziges Mal gebellt.

Netiquette: Bitte hinterlasst beim Kommentieren Euren Namen und eine gültige Email-Adresse. Auch unsere Kontaktdaten sind öffentlich. Eure Email-Adresse wird nicht auf StyleNotes veröffentlicht. Kommentare sollten sich auf das jeweilige Thema des Eintrags beziehen. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne thematischen Bezug zu löschen. Natürlich könnt Ihr uns auch einfach direkt eine Email schreiben.