Zwischendurch mal Eis essen…

0
magnum

1/5 von uns – nämlich meine Wenigkeit – war Dienstagabend ‘ne Runde Eis verköstigen. So traf ich endlich mal wieder zwei meiner Lieblingsberlinerinnen aus guten, alten Blogger-Zeiten. Mit Jessie, Katja, Claudia und meiner süßen Katha belegten wir einen illustren Tisch in der Magnum Infinity Lounge und plauderten mit einer verdammt entspannten Jessica Schwarz über Schnappes. Den brennt sie nämlich selbst, später nach einem Ortswechsel durften wir direkt auch mal nippen. Ein super Kräuterschnaps (und ich bin weiß Gott nicht der größte Kräuter-Fan!) namens “Schwarz”, schmeckt nach Weihnachten, rollt ganz sanft die Kehle runter und verbreitet ein herrlich warmes Gefühl. Top!

Aber zurück zum Gelato: Ich habe ja eh eine gesunde Schwäche für das “weiße” Magnum, esse ich jeden Sommer circa fünf Mal. Sympathie ist also durchaus vorhanden, die temporäre Eis-DIY-Lounge in der Spitalerstraße (noch bis 28. Juli geöffnet) liegt genau auf dem täglichen Nachhauseweg und wird vermutlich die Tage öfters aufgesucht. Hier kann man nämlich sein Eis nach Lust und Laune aufmöbeln – z.B. wie Sternekoch Tim Raue mit Himbeeren und karamelisierten Pistazienkernen. Lecker! Leider hatte ich Trollo meine Kamera vergessen, weitere hübsche Impressionen gibt es im I love Ponys Mag zu begutachten.

Foto: I♥PONYS

Schlagwörter: ,

Diesen Artikel teilen

Kommentar schreiben

Netiquette: Bitte hinterlasst beim Kommentieren Euren Namen und eine gültige Email-Adresse. Auch unsere Kontaktdaten sind öffentlich. Eure Email-Adresse wird nicht auf StyleNotes veröffentlicht. Kommentare sollten sich auf das jeweilige Thema des Eintrags beziehen. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne thematischen Bezug zu löschen. Natürlich könnt Ihr uns auch einfach direkt eine Email schreiben.