• 0 Kommentare
  •  
  •  

Neue BRIGITTE-Edition

Klassik-CDs: "Filmmomente"

Kinoklassiker für die Ohren - mit Ludovico Einaudi, Angela Gheorghiu, dem Orpheus Chamber Orchestra und anderen Leinwandgrößen.

In diesem Artikel:

Als der deutsche Naturforscher und Philosoph Lorenz Oken 1851 starb, gab es noch längst kein Kino, vermutlich auch kein Popcorn, und Filmmusiken natürlich schon mal gar nicht. Trotzdem hat er ganz gut beschrieben, was mit uns passiert, wenn wir in einem Lichtspielhaus sitzen. Und nicht nur Bilder auf uns einwirken, sondern auch der Soundtrack zu ihnen: "Das Auge führt den Menschen in die Welt", sagte Oken, "das Ohr führt die Welt in den Menschen ein."

Das ist, wenn man so darüber nachdenkt, ganz schön faszinierend - es bedeutet, dass wir Informationen über unsere Außenwelt über unsere Blicke wahrnehmen. Die Emotionen aber, die Bilder in uns, entstehen über das, was wir hören. Tatsächlich: Ohne Chopins "Ballade No.1" würden wir die Angst, die Verzweiflung, die Hoffnung kaum spüren, die Adrian Brody als Władysław Szpilman im Oscar-prämierten Film "Der Pianist" durchlebt. Wäre die Welt der Amélie wirklich so fabelhaft ohne das "Adagio for Strings" von Samuel Barber? Und überhaupt: Natalie Portman hat ihren Oscar für ihre hochemotionale Rolle in "Black Swan" einzig Peter Tschaikowsky und seinem "Schwanensee" zu verdanken.

All diese Filme würden ohne die Musik darin nicht funktionieren - jedenfalls nicht emotional. Anders herum, also ohne Bilder, geht das aber tadellos. Das werden Sie zweifelsfrei feststellen, wenn Sie diese CD hören. Mit oder ohne Popcorn.

Hören Sie rein!

Wenn Sie keinen Sound hören, benötigen Sie den Flash-Player Version 9, den Sie hier kostenlos herunterladen können.

  1. Gefährliche Liebschaften, Bach, Konzert für vier Klaviere und Streicher a-Moll BWV 1065, 1. Allegro, Christoph Eschenbach - Justus Frantz - Gerhard Oppitz - Helmut Schmidt, Hamburger Philharmoniker
  2. Ladykillers, Boccherini, Streichquintett E-Dur op. 13 Nr. 5, Menuett, Mischa Maisky, Orpheus Chamber Orchestra
  3. Jenseits von Afrika, Mozart, Klarinettenkonzert A-Dur KV 622, 2. Adagio, Harold Wright, Boston Symphony Orchestra, Seiji Ozawa
  4. Vicky Cristina Barcelona, Albéniz, Suite española op. 47, Nr. 1 Granada, Miloš
  5. Pretty Woman, Verdi, La traviata, "Che fai?" "Nulla", Angela Gheorghiu - Frank Lopardo, Orchestra of the Royal Opera House, Covent Garden, Sir Georg Solti
  6. Gottes vergessene Kinder, Bach, Konzert für zwei Violinen, Streicher und B. c. Nr. 3 d-Moll BWV 1043, 2. Largo ma non tanto, Henryk Szeryng - Maurice Hasson, Academy of St. Martin in the Fields, Sir Neville Marriner
  7. Der Pianist, Chopin, Ballade Nr. 1 g-Moll op. 23, Martha Argerich
  8. The King's speech, Beethoven, Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73, 2. Adagio un poco mosso, Hélène Grimaud, Staatskapelle Dresden, Wladimir Jurowski
  9. Black Swan, Tschaikowsky, Schwanensee, Nr. 10 Scène: Moderato, Orchestre Symphonique de Montréal, Charles Dutoit
  10. Mondsüchtig, Puccini, La bohème, O soave fanciulla, Aleksandra Kurzak - Joseph Calleja, L'Orchestre de la Suisse Romande, Marco Armiliato
  11. Die fabelhafte Welt der Amélie, Barber, Adagio for Strings op. 11, Baltimore Symphony Orchestra, David Zinman
  12. Ziemlich beste Freunde, Einaudi, Fly, Ludovico Einaudi

Gesamtspielzeit: 67:15

Bestellen Sie jetzt!

12 Klassik-CDs in einer Edition: Bestellen Sie jetzt "Erlebnis Klassik" - versandkostenfrei und für nur 99 Euro in unserem Shop. Sie sparen über 20 Euro im Vergleich zum Einzelkauf. Abonnenten zahlen nur 89 Euro und sparen über 30 Euro im Vergleich zum Einzelkauf (Zustellung der Boxen ab dem 28.09.2012). Die einzelnen CDs der Klassik-Edition erhalten Sie ab dem 26.10.2012 für je 9,99 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) im Handel.

Sie interessieren sich für unsere Themen?
Kostenlosen Newsletter bestellen
  • Artikel vom 31.08.2012